Scharlach

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybump 16.02.06 - 10:43 Uhr

Meine "Grosse" hat Scharlach. Der armen geht es total schlecht, nimmt aber ganz tapfer ihr Antibiotikum. Hab den Kinderarzt natürlich gleich gefragt, wie schlimm, dass für mich als Schwangere sei - er meinte ich soll mir keine Gedanken machen. Jetzt machen mich aber mein Mann, meine Mutter und meine Kollegen total verrückt! hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit? Muss ich mir Sorgen machen? Kann ich mich anstecken? Kann das für das Baby schlimm sein?

Fragen, Fragen, Fragen! Über ein paar Antworten darauf würde ich mich sehr freuen ;-)

Vielen lieben Dank
Amanda

PS. Bin nun in der 15 SSW

Beitrag von suuusi 16.02.06 - 11:25 Uhr

Hallo Amanda,

war kürzlich in einer ähnlichen Situation und hab mich "schlau" gemacht.

Selbst wenn du dich ansteckst gibt es keinen Grund zur Panik! Scharlach läßt sich heutzutage sehr gut auch während der Schwangerschaft behandeln und hat keine negativen Folgen für deinen Krümel.
Das hängt irgendwie damit zusammen das Scharlach "nur" ein bakterieller Infekt ist und kein aggressiver Virus!

Also lass dich nicht verunsichern!! :-)

Liebe Grüße
Suuusi + #ei 37+0