@ Tini 26 wg. Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokikeks 16.02.06 - 10:43 Uhr

Hi du,

lass dich mal drücken...#liebdrueck

also ich verstehe das absolut nicht... #gruebelmein Arzt sagte mir, dass erst ab 14 Tagen überm Termin von einer echten Übertragung gesprochen werden kann. Und wenn die Versorgung gut ist, kann man die Kleinen ja noch bis dahin drin lassen! Klar nervt mich das schwanger sein, aber irgendwie bin ich froh, dass sie bei uns im KH nicht so "voreilig" sind...#hicks

Ich kann dich so gut verstehen, dass du Angst hast. Ich hab auch Angst, obwohl ich noch eine ganze Woche Zeit habe... #schock

Versuch dich jetzt mal zu entspannen! Nimm ein warmes Bad und geht heute Abend nochmal schön essen. Trink ein Glas Rotwein und lasst es euch gut gehen! Vielleicht meint es dein Zwergi gut mit dir!!!#liebe

Mal ne andere Frage? Gibt`s kein anderes KH in deiner Nähe? Hol dir ne andere Meinung... Ein Versuch wäre es wert!

LG Sarah

Beitrag von stefmex 16.02.06 - 11:29 Uhr

hi tini und sarah,

auch wenn ich nicht mehr so viel hier drin bin (zeit ist schon verdammt knapp mit so nem wurm live und in farbe - ;-) geniesst ein bisschen die 'freizeit', die euch noch bleibt), denke ich ganz oft an euch.

hoffe immer, wenn ich hier reinkomme, irgendwo zu lesen, dass es losgegangen ist und leide mit euch, wenn ich sehe, dass ihr noch hier seid.

aber hey, früher oder später werdet ihr johanna und david auch in die arme schließen können. ich drück natürlich die daumen für eine spontane geburt, aber auch die anderen varianten sind ja nicht die schlimmsten ;-)

ganz lieben gruß und bis bald,
stefanie & lena (heute 2 wochen alt #liebe #torte)

Beitrag von schokikeks 16.02.06 - 11:35 Uhr

Hallo Stefanie,

glückwunsch zum 2 wöchigen...#liebe

Ja, Tini früher und ich später!!! (lach)#freu:-p

Bei ihr wird morgen ein Einleitungsversuch gemacht, bei mir erst am Fr in einer Woche (solange alles weiterhin optimal ist!)#hicks

Ich dreh hier noch als Letzte meine Kurven...#schmoll

LG Sarah

Beitrag von stefmex 16.02.06 - 11:44 Uhr

hi sarah,

wie gesagt, plötzlich geht's los und alles kommt auf einmal :-D

ich bin ja beim regelmäßigen CTG schreiben auch immer wahnsinnig geworden, weil da nix geweht hat. bei mir gab's halt einfach 0 (in worten: "null") vorzeichen für die geburt. also, nicht verzagen, positiv denken, das wird schon! #freu

drück dir dolle die daumen, dass sich dein fauli-david mal langsam auf diese schöne welt bequemt!

lieben gruß aus dem grad sonnigen 'pöring',
stefanie

Beitrag von tini26 16.02.06 - 11:40 Uhr

Liebe Sarah,

habe mir auch schon überlegt eine weitere Meinung einzuholen... aber in der Zwischenzeit bin ich sooo verunsichert, weil jeder FA was anderes sagt, dass ich die Schnauze von denen voll habe (Sorry für den Ausdruck) Ich vertraue jetzt einfach dem KH, bleibt mir nix anderes übrig. Ausserdem waren Johannas Herztöne heute sehr hoch. Irgendwie regt sie das alles auch auf. Bin froh, bis sie bei mir im Arm liegt. Gerade habe ich auch wieder Wehen, ich hoffe halt, dass die entweder jetzt mal schlimmer werden od. aber das morgen der einmalige Anschub durch ein Gel den Geburtsvorgang in Schwung bringt. Ich lass es jetzt machen, sonst mache ich mir bis Sonntag Gedanken und da ist letztlich wirklich Schicht bei uns.
Klar, jedes KH macht das anders, aber ich denke, ich muss denen jetzt einfach vertrauen. Bei einer weiteren Meinung habe ich auch Angst, dass ich dann noch mehr verunsichert werde.
Heute habe ich im KH eine aus meinem GVK getroffen, die ist heute eingeletet worden, weil sie auch 7 Tage über ET ist.
Johanna spinnt gerade auch wieder in meinem Bauch rum, die weiss dass es ihr so langsam an den Kragen geht.

Hätte nie gedacht, dass ich über 2 Wochen nach Stefmex entbinde, die hatte ja denselben ET wie ich.

Also, ich halte Dich auf dem Laufenden. Hoffe, dass es bei Dir auch bald freiwllig los geht, sonst blüht Dir dasselbe wie mir in einer Woche.

LG Tini und Johanna

Beitrag von schokikeks 16.02.06 - 11:53 Uhr

Hi,

meld dich nochmal, ok?

Ich hab zur Not ja immer noch das Rizinusöl da...

Aber noch bin ich guten Mutes. Ich werd das schon schaffen. Wie Stefmex grad schrieb, ohne Vorzeichen gings bei ihr los...

Ich werd dir auf jeden Fall auf deine VK ein paar Mail schreiben, wenn du nichts dagegen hast. Dann weißt du Bescheid, wenn du ausm KH zurück kommst. (wenn ich dann nicht immer noch hier bin - lach nicht - aber das könnte passieren)

LG Sarah

Beitrag von stefmex 16.02.06 - 12:31 Uhr

hi tini,

noch ein tipp, für nach der entbindung :-D ich habe gehört, dass der dritte orden (wie auch das harlachinger KH) als eine der sehr wenigen klinik eine super novität für die brustwarzen (wenn du stillen willst) hat, und zwar LASER. klingt komisch ist, aber so.

leider wussten das in der wöchnerinnen station bei mir nicht alle schwestern, so dass ich erst am vorletzten tag damit anfangen konnte, aber selbst die 3 behandlungen haben mir große erleichterung verschafft. inzwischen ist nix mehr entzündet oder wund. und zwar ist das ein laserpointer, der ca. 1 minute auf die brustwarze gestrahlt wird. das hemmt die entzündung und fördert die regeneration der zellen in 'fastforward' ;-) lass dir das unbedingt machen, du wirst sehen, dass deine brustwarzen sehr viel weniger leiden!

lieben gruß und ich drück die daumen für morgen! #pro #klee

stefanie & lena