häää kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jillsmama 16.02.06 - 11:08 Uhr

Hallöle,
also ich hab gestern schonmal gepostet das mir gestern morgen plötzlich übel war , nachdem meine Tochter ihen milchzahn verloren hatte und es total blutete. na ich dachte ok, blut macht mir ja eigentlich nix aus aber dann ist mir halt davon so übel. kann ja passieren. das kuriose war aber das es nicht besser wurde, dazu kamen rückenschmerzen, schwindel, erhöte temperatur . und heute morgen bin ich dann wachgeworden und nix mehr mir gehts wieder gut nur die tempi liegt bei 37° der MuMu ist geöffnet und der ZS ist flüssig aber milchig.
so und jetzt frag ich mich war das mein ES kann es einem so schlecht gehen wenn man einen es hatte? oder spinne ich?

hier noch meine kurve:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=70311&user_id=595110

liebe grüße jillsmama

Beitrag von blondie2710 16.02.06 - 11:24 Uhr

dein Zb sieht ja mal richtig gut aus .
Ich drücke dir die Daumen,das die Tempi weiter soweit oben bleibt.#schwitz

der Es müßte so um den 6-7 rum gewesen sein.
Es sinkt die Tempi beim Es und dann steigt die Tempi wieder.

Lg blondie 1 ÜZ#huepf

Beitrag von jillsmama 16.02.06 - 11:40 Uhr

hhhmm ich glaube nicht das ich schon einen es am 6-7ten hatte sonst würde urbia mir den anzeigen.
sonst find ich mein ZB auch ganz gut;-) endlich mal eins ohne große zacken wie es sonst immer bei mir war.

lg jillsmama

Beitrag von christiana 16.02.06 - 11:48 Uhr

Hallo :-)habe gerade gelesen das du zwei fehlgeburten hattes es tut mir leid. hatte am 11.01.06 auch eine fehlgeburt. und jetz weis ich nicht wie lange man warten muß um es wieder zuprobieren?bezahlen das die krankenkassen wenn man so einen genetiktest macht?

WÜNSCHE EUCH GANZ VIEL GLÜCK !!:-)


lieben gruß
christiana

Beitrag von blondie2710 16.02.06 - 12:22 Uhr

Huhu Cristiane,
das mit deiner Fg tut mir auch leid#liebdrueck
wie du gelesen hast war ich ja bei einem Genetiker in Behandlug der eben diese Stoffwechselerkrankung bei mir un meinem süßen festgestellt hat.
die Kosten werden vollständig von der KK übernommen.
ich glaube nicht unbedingt ,das es da fristen gibt wie lange man warten muß.
wenn du das gut verarbeitet hast und deinFa nicht dagegen spricht,dann reicht es völlig aus wenn du ein Zyklus abwartest.
obwohl sich ja da die Ärzte auch nicht so einig sind darüber.
Im KK wurde mir gesagt mind. 6 Monate zu pausieren und meine fa war der Meinung wenn es gleich wieder passieren würde mit der SS dann wäre es wohl auch nicht so schlimm.
Tu das was dein Herz dir sagt.
wenn du noch fragen hast kannst du mir gerne über meine VK schreiben.
Alles gute.
Lg blondie 1 ÜZ