Gefährlich für mögliche SS wenn CT der Nasennebenhöhlen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pueppchen1912 16.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage:

also ich weiß nicht ob ich schwanger bin, NMT ist der 28.02., und eigentlich stehen die chancen ganz gut ( definitiv ES )
nun muss ich am Montag zum CT ( Computer trallala ) meiner Nasennebenhöhlen.
Ist das ein Problem, kann das schaden?

das ist der erste monta wo ich das gefühl habe dass könnte was geben!
Kennt sich da jemand aus???

Beitrag von sonja31 16.02.06 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich würde das auf alle Fälle mit dem Doc. besprechen, dass Du eventuell schwanger sein kannst, bevor mit der Untersuchung begonnen wird.

Zwar werden bestimmt nur die Nebenhöhlen bestrahlt um sie sichtbar zu machen.

Aber ich würde es auf alle Fälle sagen, damit der Doc Dir vielleicht eine strahlenundurchlässige Bauchschürze verpasst, schaden kann das ja sicherlich nicht.

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag von corinna2202 16.02.06 - 16:17 Uhr

hi!

also ich war beim ct (computer tomographie) der nebenhöhlen als ich schwanger war und es auch noch nicht gewußt habe!
als ich dann positiv gestestet hab hatte ich natürlich angst und gleich meinen fa um rat gefragt1 dieser meinte, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass da was passiert und wenn dann geht das kind sowieso gleich ab gibt aber KAUM berichte darüber!
mein sohnemann kam auch kerngesund zur welt zu deiner beruhigung!

lg corinna

Beitrag von pueppchen1912 17.02.06 - 08:27 Uhr

danke für eure Antworten, bin schon ein wenig beruhigter!
werde dem Arzt auf jeden fall sagen, dass es vielleicht sein könnte!