Was ist das nur?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happyplace69 16.02.06 - 11:50 Uhr

Hallöchen,

Kennt das vielleicht jemand?

Seit ca. 3 Wochen habe ich heftigen Reizhusten, der so schlimm ist, dass er Brechreiz hervorruft. Mein Hausarzt ist der Meinung, dass es keine Erkältung ist, da er beim Abhören nichts feststellen konnte. Gestern war es so heftig, dass ich mich tatsächlich das 1. Mal überhaupt (bin in der 12 SSW) übergeben musste. Seit dem Vorfall ist mir immer noch richtig übel d. h. ausser Kamillentee und Zwieback geht gar nichts.

Meine Frage ist nun: Ist das normale Schwangerschafts-Übelkeit oder eventuell ein Magen-Darm-Infekt? Könnte es auch eine Überempfindlichkeitreaktion sein? Seit dem ich nämlich Folsäure einnehme, habe ich unangenehmen Hautausschlag und Juckreiz bekommen, der sich immer mehr ausdehnt. Mein nächster Gyn.-Termin ist allerdings erst in 4 Wochen bzw. sollte ich das eher mit dem Hausarzt klären?

Was soll ich tun? Ich will keinem Doc unnötig die Zeit stehlen. Über Euren Rat wäre ich sehr dankbar, denn es geht mir richtig mies.


VLG
happyplace69

Beitrag von kleine_kampfmaus 16.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

hatte auch extremen Reizhusten - der kam aber von einem grippalen Infekt. Nach normaler SS-Übelkeit hört sich das nicht an. Da mußte ich zwar auch immer würgen, aber das war nicht mit Husten zu verwechseln.

Könnte sich durchaus um eine Nebenwirkung des Folsäurepräparates handeln, vor allem, da du ja noch Ausschlag hast. Ruf deinen FA an und frag ihn, ob das möglich ist. Oder du holst dir gleich in der Apotheke ein anderes - ich kann Centrum Materna empfehlen. Ist zwar etwas teurer aber da ist alles drin, was du in der SS brauchst, nicht nur Folsäure!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)

Beitrag von happyplace69 16.02.06 - 12:27 Uhr

Danke für Deine schnelle Antwort!

Habe gerade mit meinem FA telefoniert und der meinte, ich soll die Folsäure komplett weglassen. Auf meine Frage, ob dies unbedenklich und ohne Nachwirkungen für das "Kleine" sei, meinte er - ja! Ich hoffe, er irrt sich damit nicht! Das Centrum Materna darf ich nicht einnehmen, da es Jod enthält. Das hätte ungünstige Auswirkungen auf meine chronische Schilddrüsenentzündung. Alles nicht so einfach...

LG
happylace69