Doofe Frage aber muss ich unbedingt loswerden!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wiwi22 16.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo,

mein kleiner Engel ist unheimlich kitzelig.
Es reicht schon wenn ihm den Body auszieht und nur leicht seine Haut berührt- er lacht sich dann ziemlich kaputt.
da ich das weiss und ihn auch überhaupt nicht ;-)ärgern will kitzel ich ihn sehr oft aber nur weil ich sein herzhaftes Lachen #freuso liebe und es mir gefällt wenn er Spass hat.

Aber jetzt zu meiner Frage.
Fangen die Mäuse später bzw. fangen sie an zu stottern wenn man sie ständig kitzelt?#kratz
Bereits so viele (die ältere Generation) haben gesagt ich soll damit aufhöre da es der Sprachentwicklung schadet.#gruebel

#danke für eure Antworten

Liebe Grüße

Sylvie und Philipp(26.08.05), der sich heute Morgen beim umziehen wieder schlapp gelacht hat;-)

Beitrag von igraine9 16.02.06 - 12:01 Uhr

Hallo,
also davon habe ich noch nie was gehört. Michael ist auch kitzelig und bei Hipp auf der Seite im Elternbrief stand sogar drin, dass man die Kleinen oft zum Lachen bringen soll(auch mit Kitzeln).
Ich kenne auch niemanden der Stottert oder Sprachschwierigkeiten hat, weil er als Baby gekitzelt wurde.
Ich selbst kann ganz normal reden und meine Brüder haben mich ständig ausgekitzelt, auch schon als Baby.

Was ich mal gehört habe ist, dass man den Babys nicht die Füsse massieren soll, dann würden sie angeblich stottern, aber das sind wohl ammenmärchen.
Alles Liebe
Igraine+Michael(16.7.2005)

Beitrag von darkigraine 16.02.06 - 12:01 Uhr

hallo

hihi...

das kommt mir total bekannt vor...siro lacht sich auch immer kaputt, wenn ich ihn ausziehe...

vor kurzem hab ich ihn an den füssen gekitzelt und da hat meine oma gemeint, dass ich das lassen soll, weil er sonst einmal stottert...

ich hab das aber nicht ernst genommen...das ist doch aberglauben...

gruss nicole die weiter kitzelt ;-)

Beitrag von casi8171 16.02.06 - 12:01 Uhr

Hallo,

keine Sorge, das ist wieder eines dieser berüchtigten Ammenmärchen. Stottern und ähnliches kommt nicht vom kitzeln. Wobei man es mit dem Kitzeln mit Sicherheit auch nicht übertreiben sollte ;-)

lg

Melli

Beitrag von viola13 16.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo Sylvie,

das habe ich ja noch nie gehört.
Wie sollte das auch im Zusammenhang stehen? #kratz
Da müßte meine Tochter ja ganz schlimm stottern, so oft wie wir sie durchkitzeln......
LG
Nicole

Beitrag von kneppe 16.02.06 - 13:30 Uhr

Äh, bitte? #kratz
Lass Dir keine Märchen erzählen. Für Dein Kind ist es doch am schönsten, wenn es herzhaf lachen muss.
So ein Quatsch....#augen

Beitrag von biene_maus 16.02.06 - 13:48 Uhr

Na aber hallo!!
Also das hab ich ja auch noch nicht gehört...!!!!

Und an den Füßen kitzeln soll man auch nicht?????????
Und auch nicht massieren?????????
Hey, es können auch die Reflexzonen am Fuß bei den Mäusen behandelt werden!!! Ist ja auch wie ´ne Art Massage und mein Pupsi genießt so was total und strahlt mich auch immer an!
Ach ja und durchgekillert wird er auch ab und zu- ganz zart!!

Da werd´ich wohl damit aufhören???#kratz#kratz#kratz
Wohl kaum!!!!

Also nee- so ein Zeug!!

Liebe Grüße
BieneMaus

Beitrag von luise.kenning 16.02.06 - 13:55 Uhr

Hallo sylvie,

ja, as stimmt-. und vom onanieren wird man blind-- oder wars taub? jedenfalls wenn mans macht ohne verheiratet zu sein. oder wars erwachsen sein`? KOmm da immer mit durcheinander...

und wenn man grimassen schneidet, bleibt das gesicht so stehen...

mein mann sagt, dass er dann vollkommen entstellt sein müste., wenn das stimmen würde.. ;-)

Luise