Glutenfrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jana10.2005 16.02.06 - 11:59 Uhr

Ist jetzt vielleicht ne doofe Frage, aber was bedeutet denn glutenfrei? Was sind den Gluten, meine ich..

Überall lese ich das man seinem Kind vor dem ersten Geburtstag keine Lebensmittel mit Gluten geben soll. Aber was ist das denn?

#gruebel#gruebel#gruebel

LG Sabrina

Beitrag von fiori 16.02.06 - 12:02 Uhr

Hallo,

http://www.naturkost.de/info/i1008.htm


fiori#blume

Beitrag von wencke78 16.02.06 - 12:10 Uhr

Gluten ist das sog KLebereiweiß, es ist in allen einheimischen Getreiden enthalten und ist als Allergieauslöser bekannt.

Glutenfreie Gläschen sind gesondert beschriftet.
Reis, Mais, Hirse enthalten kein Gluten.

Beitrag von casi8171 16.02.06 - 12:24 Uhr

Hi,

man sollte bei Gluten schon sehr pingelig sein. Denn wenn dein Kind da ne Allergie gegen entwickelt, darf es nur noch die 3 genannten Getreidearten essen.. Kannst dir ja ungefähr ausmalen, welche "Nahrungsmöglichkeiten" es da noch hat.. :-(

lg

Melli

Beitrag von sabine1462 16.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo Sabrina,

Manche Kinder werden mit einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) geboren. Man soll mindestens das 1. Lebenshalbjahr (wenn mgl. noch länger) abwarten bevor man Getreide gibt, was Gluten (Klebereiweiß) enthält. Wird es eher gegeben und es liegt eine Unverträglichkeit vor, kann es u. U. zu schlimmen Reaktionen kommen. Wer an solch ein UV 'leidet' muß sein Leben lang auf Gluten verzichten.

VG
sabine