pilz wie behandeln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von butte 16.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo ihr lieben,
habe mal eine etwas peinliche frage.
vor gut 2 wochen war ich im schwimmbad und habe mir im intimbereich einen pilz zugezogen.letzte woche habe ich vo meiner FÄ eine Salbe und Zäpfchen verschrieben bekommen.Es hat zwar etwas geholfen ist aber immernochnicht ganz verschwunden. habe erst am montag wieder einen termin bei der ärztin und wollte eigentlich diese woche nicht nochmal extra hinfahren. gibt es vielleicht irgend ein hausmittel, das ihr mir empfehlen könnt.
wäre echt toll.

#danke#danke#danke Ivonne ET 7.3

Beitrag von kleine_kampfmaus 16.02.06 - 12:17 Uhr

Hi Ivonne,

wenn das Mittel von deiner FÄ aufgebraucht ist, aber der Pilz noch da ist ruf sie an. Evtll. kannst du dir das Mittel ohne Rezept in der Apotheke holen. Aber bis nächste Woche solltest du nicht warten, sonst breitet sich der Pilz wieder ungehindert aus! Hausmittel helfen nicht bei einer Erkrankung sondern nur zur Vorbeugung. Da gibt's Waschlotionen die den ph-Wert in der Scheide optimal sauer halten (Lactacyd aus der Apotheke), Zäpfchen die du einmal die Woche nimmst, halen ebenfalls den ph-Wert optimal etc.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)

Beitrag von jaelle32 16.02.06 - 13:21 Uhr

Hallo Ivonne!!!

Wir sind etwa gleich weit - und haben ein ähnliches Problem...
:-(

Ich war gestern beim FA und hab ihn auf Juckreiz angesprochen. Gefunden hat er zwar nix, aber verschrieben hat er mir trotzdem was . Allerdings darf man das Zeug wohl in Schwangerschaft und Stillzeit nicht nehmen - Tja...auch Ärzte machen Fehler;-)

Naja...hab dann gestern abend beim Wal-Turnen mal die Hebi gefragt und hab von ihr folgende Tipps bekommen: Döderlein-Kapseln aus der Apotheke oder Natur-Joghurt (Tampon tränken) und Plastiktüte über Toilettensitz ziehen. Warmes Wasser und einen Schuss Essig in die Tütenmulde geben und ein Sitzbad nehmen. Zumindest den Juckreiz lindert das toll!

Alles #liebe
Carmen + #baby (38. SSW)