Noch ne Frage (Tiefe Lage des Babys)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tobimausi1982 16.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo,

habe gestern eine Vorsorguntersuchung bei meiner Hebamme gehabt. Sie hat gemeint, dass das Kind sehr tief liegt, aber so lange der Muttermund zu ist, sei das nicht schlimm.

Kennt das jemand. Hab total Angst, dass das Kind zu früh kommt. (Bin doch erst 26. SSW)

Liebe Grüße,
Karolin

Beitrag von nadjaheinze 16.02.06 - 12:59 Uhr

Mach dir keine Sorgen! Ich habe das gleiche Problem. Bei mir äußerte sich das auch ab der 25. SSW, zunächst mit Beckenschmerzen, also vor allem am Schambein. Wenn ich das Gewicht auf eine Seite verlagert habe (z.B. beim Hose anziehen), hatte ich das Gefühl, ich breche in der Mitte des Beckens auseinander! Meine Hebamme gibt mir gegen die Schmerzen Arnika-Globuli. Aber meine Hebamme und meine Ärztin sagen auch, wenn das Kind zusammen mit der Gebärmutter tief liegt und der Muttermund unreif und verschlossen ist, passiert da nichts, außer dass Du vielleicht ein paar mehr Beschwerden hast, weil das Kind durch seine tiefe Lage halt das Becken mehr beansprucht. Ich bin jetzt 36. SSW, setze also langsam zum Endspurt an und meinem Baby gehts trotz der tiefen Lage gut.
Gruß, Nadja

Beitrag von deluxe26 16.02.06 - 12:52 Uhr

Mach dir keine Sorgen. Meine Freundin ist auch schwanger (35.SSW) und ihr Knirps lag von Anfang an tief und ist bis heute kaum höher gekommen. Die FÄ meinte aber dass das nicht weiter schlimm sei. Es muss auch nicht früher kommen deswegen. Sie wird nur sicher keine Senkwehen haben, liegt ja schon optimal. Dazu hat sie noch einen verkürzten Geb.mu.hals, aber das schon seit Wochen und es hat sich nichts getan. Alles ok.
Ich denke du brauchst dir da gaaaar keine Sorgen machen.

LG