5 Wochen altes Baby - wie viel Schlaf ist normal??? Muss ich mir Sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baerle089 16.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo zusammen,

meine Süße ist 5 Wochen alt. Eigentlich kam sie von Anfang an ein mal in der Nacht (ca. um vier) und hat dann weiter geschlafen bis etwa 8 Uhr. Letzte Nacht allerdings kam sie erst um halb sechs, hat dann nur wenig an der einen Brust getrunken und hat weiter geschlafen. Da ich meinen Schatz heute zur Arbeit fahren musste (haben nur ein Auto ;-) ) sind Larissa und ich um sieben mit ihm aufgestanden. Da hat sie dann nochmals ein wenig getrunken und sofort wieder geschlafen.
Nun schläft Madamme seit 8 Uhr wieder ohne ein ANzeichen von Hunger...

Normal schläft sie nie so lange, zumal sie ja eigentlich seit gestern Abend schläft (abgesehen von den klitzekleinen Unterbrechungen)...

Ist das denn normal? Ich weiß, eigentlich sollte ich mich freuen, so habe ich mal etwas Zeit für mich, aber ich mach mir wirklich langsam Sorgen...

Außerdem schläft sie gerade ganz alleine im Bett, das macht sie sonst auch nie... Mmmh #kratz

Fieber hat sie übrigens keines (hab schon gedacht sie wird krank)...

Bitte sagt mir, ob das normal sein kann, dass sich ein Baby von heute auf morgen so verändert...

Liebe Grüße

Nicole mit #baby Larissa (5 Wochen)

Beitrag von maboose 16.02.06 - 12:27 Uhr

hi....ich finde es vollkommen normal.... meine haben auch manchmal solche tage....da sind sie eigentlich nicht wachzukriegen....
auch als leah das erste mal durchgepennt hat.... sie kam sonst immer 2-3 mal und plötzlich..... ich warte und warte und warte.....hat sie bis 7.00 früh gepennt....was denkst du wie oft ich im kizi war und geschaut habe ob sie atmet... (ich kuh hätte lieber meinen schlaf genießen sollen ;-) )
heute auch.... um 7.30 aufgewacht...halbe flasche getrunken...und weiter gepennt....und jetzt sind sie schon wieder am pennen...
manchmal brauchen sie halt ein wenig zeit um alles zu verarbeiten...

lg pauli+leah&luca 15 wochen

Beitrag von gigglepea 16.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo,
also Amelie hat die ersten 3 Wochen auch nur geschlafen. #gaehn Fand das schon sehr merkwürdig. Sie hat schon bei der Geburt gepennt. Sie hat da nicht mal geschrien.
Wir gehen nun zum Osteopathen, damit sie etwas mehr aus sich rauskommt und kein "Schlaffi" wird.
Vielleicht erholt sich deine Süße (hab in VK gelunzt#freu)
ja auch nur vom 5 Wochen-Schub ?
LG gigglepea + Amelie 10.10.05

Beitrag von estragon 16.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo Nicole,

wie Du selbst schon sagst, genieße es einfach - es kommen auch wieder andere Zeiten, in denen Du kaum zum schlafen kommst :-) Also, ich denke, Du mußt Dir keine Sorgen machen, die Kurzen haben ja überhaupt noch keinen Rythmus und schlafen mal 10 Stunden am Stück und sind an anderen Tagen alle 1/2 Stunde wach.

Also, noch viel Spaß mit Deiner Kleinen ( die ist echt süß)

Viele Grüße, Grith mit Keno (2J.) und Lasse ( auch 5 Wochen )