manchmal denk ich dass ich mich besser damit abfinden sollte...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von biszummond 16.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo zusammen,

bin echt mies drauf, seit knapp 2 Jahren tut sich rein gar nichts. 2 Freundinnen die auch ss werden wollten haben es geschafft und ich sitz da und guck in die Röhre. Und werd natürlich von denen die es wissen noch bemitleidet. Ich könnte echt kotzen! Das gibts doch gar nicht, Hinz und Kunz werden schwanger, sämtliche *löcher die ihre Kinder schlecht behandeln kriegen 5 kiddies und wir wären gute Eltern und es tut sich rein gar nichts. Noch nicht mal eine Fehlgeburt, nix! Wenn ich wenigstens wüsste dass es klappen könnte, aber manchmal hab ich das Gefühl ich hab einen Stopfen drin oder der liebe Gott hat sich gedacht dass ich es eben nicht verdient habe. Ich hab schon alles versucht, Zyklusblatt, kein Zyklusblatt, Urlaub, Stress und jetzt wechsel ich den Job, denn ich kann ja schlecht die nächsten 10 Jahre auf ein ausbleibendes freudiges Ereignis warten...Jetzt wurde meine SD eingestellt, aber das hilft auch nichts. Ehrlich, manchmal würde ich am liebsten alles kippen und weglaufen, dahin wo mich keiner kennt und ich auch keine Kinder mehr will. Heute mittag habe ich einen Termin bei einem anderen FA, wurde mir für eine BS empfohlen und was soll ich sagen: ich bin AUFGEREGT, ich blödes Huhn! Ich werde echt noch malle, wahrscheinlich werde ich nie schwanger und mühe mich total vergebens. Ehrlich, ich bin im Eimer, will nicht mehr...

Es tut mir leid, ich wusste nicht wohin mit dem Frust - meinen Mann will ich damit nicht nerven. Euch eigentlich auch nicht, aber mit euch bekomme ich deswegen keinen Streit...#hicks

Liebe Grüße Carina

Beitrag von diabolo 16.02.06 - 12:35 Uhr

Jetzt bleib mal ganz locker ich bin auch jetzt im 12 Üz und es hat noch nicht geklappt und bei mit ist es noch viel schlimmer. Ich habe vor fast einem Jahr meinen Job
verloren und bis jetzt hat sich auch noch kein neuer gefunden. Mein Arbeitl.geld läuft im April ab und dann wäre ich bei Arbeitl.geld 2 aber weißt du was die alles wissen wollen das ist echt der Hammer wirklich alles wundert mich ob sie nicht auch noch wissen wollen was wir für Unterwäsche tragen . Naja und jetzt überlegen wir ob wir diesen Antrag überhaupt abgeben sollen. Zudem ist es auch so das ich das mit dem KIWU ausnutzen wollte solange ich noch zuhause bin da ich unheimliche Schmerzen bekomme wenn die Regel kommt und so könnte ich nicht arbeiten. Und nun überlegen wir das ich mir bis dahin nen 400 € Job suche bleibt mit ja nichts anderes übrig. Und ich bin bei einem Fa in Behandlung heute war ich zur Blutabnahme wegen dem hormonspiegel und muß noch mal am 20. ZYT. und mein Mann geht nächste Woche zum Spermiogr. wenn alles in Ordnung ist will mein Fa es mit Sperma direkt in die Gebärmutter spritzen versuchen. Das ganze kann er 6x machen und dann sieht man ja ob es klappt. Eine Bekannte hat das auch machen lassen und es hat sofort beim ersten mal geklappt und sie ist jetzt in der 10. Woche schwanger. Vielleicht wäre das ja auch was für dich also mein Fa hat sich darauf spezialisiert. Hatte vorher auch einen Fa der hat nichts gemacht deshalb habe ich gewechselt

Beitrag von dasherzchen12 16.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Carina,

nur ein tipp: finde dich mit deiner situation ab. Ich habe 2 Bekannte, da hatte es nie geklappt und dann haben sie es nach Jahren aufgegeben, wollten nicht mehr...ja und dann! Wie ein Wunder. Oder aber, du entscheidest dich für die künstliche Befruchtung?

Ich drücke dir jedenfalls alle Daumen, dass es klappt. Mir übrigens auch :-)

LG: Jen

Beitrag von jojo1980 16.02.06 - 12:41 Uhr

lass dich erstmal ganz fest #liebdrueck!!!

ich kann das alles voll und ganz nachfühlen!
versuche seit knapp 1,5 jahren schwanger zu werden und es tut sich gar nix und manchmal kommt mir der gedanke, dass es vielleicht nie klappen wird ... und ich kann mir doch ein leben ohne kinder gar nicht vorstellen#schock ... ich wollte doch immer kinder haben:-( ...

ich weiß auch nicht, manchmal ist es einfach so hoffnungslos .... vielleicht ist es aber auch so eine art prüfung für uns ....

jedenfalls wünsch ich dir alles gute und viel glück!
lg

Beitrag von beatchen 16.02.06 - 12:40 Uhr

"Noch nicht mal eine Fehlgeburt, nix!" Was ist denn das ffür ne Aussage??? Sorry,da geht mir die Hutschnur hoch :-%:-%:-[,meinste,nach ner Fehlgeburt bist Du besser dran???


Gruß
Beate

Beitrag von jojo1980 16.02.06 - 12:47 Uhr

ich denke mal, sie wollte damit nur sagen, dass es sie fertig macht, nicht zu wissen, ob sie überhaupt schwanger werden kann ... weil sie es ja noch nie war ...
kein mensch wünscht sich ne fehlgeburt ....

Beitrag von daminchen 16.02.06 - 12:56 Uhr

Na na na, sei doch nicht gleich so garstig. #augen

Sie wollte doch nur sagen, dass es sie fertig macht, nicht einmal zu wissen, ob sie überhaupt schwanger werden kann.

Natürlich wünscht sich niemand oder irgendwem anders eine Fehlgeburt. Aber jede, die eine Fehlgeburt durchmachen musste, weiß anschließend zumindest, dass sie schwanger werden KANN.

Immer schön #cool bleiben...

Daminchen #blume

Beitrag von maeuschen06 16.02.06 - 13:00 Uhr

Hallo,

bei allem Verständnis für deine Verzweiflung, aber eine Fehlgeburt wünschen ... versündige dich nicht. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, eine Fehlgeburt wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht, so grausam ist das. Das läßt dich dein Leben lang nicht in Ruhe.

Ansonsten, was ist bei dir denn schon untersucht worden? Wie lange ist die SD eingestellt? Mit welchem Wert? Was sagt das Spermiogramm deines Partners? Ohne diese Angaben, kann man dir wenig raten.

lg

Beitrag von wasnun 16.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo
Ich war auch immer so wie du dich oben beschreibst. Aber nun sind wir seit fast 4 Jahren über unserem Wunschkind.
Haben eine IUI und 1 Icsi erfolglos hinter uns. Nun warten wir auf das Ergebnis der 2. Icsi.
Ich versuche (auch wenn es nicht immer gelingt) das ganze etwas lockerer zu nehmen. Meine Schwägerin ist auch Schwanger und entbindet in ein paar Tagen.- Ich freu mich jetzt auf unser Patenkind und vielleicht bringt er uns ja nen Kollegen mit. ;)
Kopf hoch --- Enspann dich ---- Ich weiß das klingt leichter als es ist aber wenn du den Kopf hängen lässt ändert es die Situation ja auch nicht

Also : KOPF HOCH


Lg Yvonne#liebdrueck