Wichtig und Eilt! 28 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von daniel1012 16.02.06 - 12:24 Uhr

Hallo ihr lieben,

mach mir gerade tierisch Sorgen. Habe heute morgen festgestellt, dass ich mach meiner dicken Grippe auch noch nen riesen Herpes an der Nase bekommen habe.

Will von euch wissen ob das schädlich für die Kleine ist?

Also bitte helft mir und sagt mir was ich tun soll.

danke schon einmal im voraus.

LG Nadine und Tochter Leni inside heute 27+1

Beitrag von kathleen79 16.02.06 - 12:27 Uhr

Hallo Nadine,

in der meiner 1.SS hatte ich recht häufig Herpes. Mein FA meinte es sei nicht gefährlich während der Schwangerschaft. Nur zur Entbindung bzw. auch danach sollte man es nicht haben. Ansonsten musst Du mit Mundschutz entbinden und die Zeit danach auch tragen damit Du das Baby nicht ansteckst. Denn das wäre dann nicht ganz ungefährlich.
Ich hatte dann ca. 1 Monat nach der SS wieder Herpes und habe in dieser Zeit das Baby eben nicht so geknutsch ;-)

Also, nicht verrückt machen. :-)
Fass einfach nicht ran und lass es abheilen.

Liebe Grüße
Kathleen 28.SSW

Beitrag von mesa81 16.02.06 - 12:29 Uhr

Hi Nadine!

Soweit ich weiß,ist Herpes nur gefährlich,wenn es im Intimbereich ist.
Du kannst auf jeden Fall Zahnpasta drauf machen,dadurch werden die Bläschen ausgetrocknet und können sich nicht groß vermehren.
Ansonsten könnte ich Dir noch eine sehr gute Slabe empfehlen,diese besteht hauptsächlich aus Melissenextrakt.Der Name : Lomaherpan!

LG

Mesa

Beitrag von edaninaku 16.02.06 - 12:45 Uhr

hallo zusammen,

hatte damals auch recht oft herpes. kenn also viele mittelchen..

aber lomaherpan ist echt am besten gewesen. kann ich nur zustimmen. #pro

gute besserung
lg Kati 31.ssw

Beitrag von spruin 16.02.06 - 12:30 Uhr

Ruf lieber mal beim Doc an. Will dir keine Angst machen aber bei einer Bekannten die einen Herpes hatte gab es ein paar Komplikationen. Sie ist allerdings auch nicht sofort zum Doc gegangen. Lieber einmal mehr und es ist nichts.

Sabrina 25 SSW

Beitrag von kleine_kampfmaus 16.02.06 - 12:30 Uhr

Hi Nadine,

nein, ist nicht schädlich. Du solltest nur aufpassen, dass du dich mit dem Herpes nicht im Genitalbereich ansteckst, dann könnte sich dein Baby bei der Geburt mit dem Virus infizieren.

Also, getrennte Handtücher für Gesicht und den Rest des Körpers - falls du dass nicht schon ohnehin machst. Hände IMMER waschen, wenn du an dem Herpesbläschen rumgemacht hast (eingecremt, drübergerieben etc.), halt ein bisschen mehr auf Hygiene achten als unter "normalen" Umständen ;-)

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)