Empfindliche Zähne!!! :-((( Jemand Wundermittel???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnulli78 16.02.06 - 12:30 Uhr

hallöchen ihr,

ich hatte bei meiner letzen schwangerschaft empfindliche zähne. hatte leider ne FG aber danach ging es meinen zähnen wieder gut.

nun bin ich wieder schwanger und seit heute hab ich wieder schmerzende zähne#heul.

habt bzw hattet ihr auch so probleme mit den zähnen?

hat jemand ein wundermittel gefunden?#gruebel

hoffe es kann mir jemand weiterhelfen :-(

LG Heike (4+4)

Beitrag von nebelung 16.02.06 - 12:39 Uhr

Hallo Heike,

sind es die Zaehne oder das Zahnfleisch?
Wenn`s die Zaehne sind, die ueberempfindlich auf suesses, saures, kaltes usw. reagieren, dann koennte Fluorspuelung helfen.
Beim Zahnfleisch hilft Massage (von rot nach weiss) und Aloclair-Gel, das ist auf Aloe Vera Basis.
Gibts in der Apotheke.

Alles Gute,
nebelung

Beitrag von schnulli78 16.02.06 - 12:48 Uhr


danke für deine antwort.

eigentlich beides. aber zahnfleisch ist besser, hatte gestern probleme und hab dann mit kamille gespült und es ist so gut wie weg.

es ist auch jeder einzelne zahn der schmerzt. als ob man 24 stunden kaugummim gekaut hätte.

LG Heike

Beitrag von nebelung 16.02.06 - 13:09 Uhr

Wie fuehlt sich denn 24-h-Kaugummikauen an? #kratz

Kamille ist natuerlich auch eine Idee, hatte ich vergessen, denn ich kann Kamille nichtmal riechen! :-%

Mit einer weichen Buerste laesst sich das Zahnfleisch am besten massieren. ;-)

Gute Besserung,
nebelung

Beitrag von maximumorange 16.02.06 - 12:35 Uhr

hallo, hab das letzte Woche auch gehabt.
Hab dann nur mehr ganz sanft und mit einer ganz weichen bürste gebürstelt.
nur mehr warme sachen getrunken.
wenig säurehaltige lebensmittel gegessen.
und, siehe da, seit dienstag keine schmerzen mehr.

Hoffe, daß das so bleibt;-)

lg
Veri (5+5 ssw.)

Beitrag von isabellak123 16.02.06 - 12:39 Uhr

hallöchen

mir gehts auch seit der 10. ssw so, hab mir dann eine weiche zahnbürste gekauft und eine sensitiv zahnpaste, tu nur ganz leicht bürsten, de zähne werden auch sicher sauber... trink keine kalten sachen. in der apotheke gibt es ein homöpatisches mittel, schmeckt scheusslich hilft aber damit reibst du dein zahnfleisch ein.
alles gute isabella 33.ssw

Beitrag von melesser 16.02.06 - 12:45 Uhr

Hallo Heike,

Versuch es doch mal mit "elmex gelee". Das gibt es aber nur in der Apotheke. Das ist ein Zahngel, mit dem man sich ca. ein Mal in der Woche die Zähne putzen soll. Man kann es aber auch einfach so auf die Zähne schmieren und sie somit ein wenig "versiegeln". Ich mache das gelegentlich, wenn auch nur mit einem einzelnen Zahn. Probier es doch einfach mal aus. Mir hilft das immer.

LG
Melanie

Beitrag von schnulli78 16.02.06 - 12:54 Uhr



danke für eure schnellen und hilfreichen antworten #blume

LG Heike

Beitrag von silkew1976 16.02.06 - 13:16 Uhr

Ich habe immer empfindliche Zähne und in der SS war das doppelt so schlimm!!!! Also dreimal täglich Sensodyne hat bei mir geholfen!!!!!

lg Silke