Einige Fragen zu Euren 7 Monate alten Mäusen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von redqueen23 16.02.06 - 12:40 Uhr

Hallöchen ihr #lieben!!!!

Ich habe mal ein paar Fragen,an die Mama´s deren Kinder 7 Monate alt sind...:-) aber natürlich auch gern die, deren Mäuse noch nicht soweit oder schon älter sind...:-D

Also....
Wie lange schlafen Eure Mäuse am Tag?!
Schlafen sie durch?!
Was bekommen sie zum Abend an Nahrung?!
Wann gehen sie schlafen und wann stehen sie auf?!

Mhm...mir tun sich die Fragen auf, weil Fabienne vor nem Monat super die ganze Zeit durchgeschlafen hat...aber mittlerweile seit 2 Wochen wieder nachts wach wird....#kratz
Wir vermuten das es am zahnen liegt.....naja nachts isst sie dann aber auch noch, obwohl sie abends vorm Schlafen Brei bekommt....

Vielleicht helfen mir Eure Antworten nen bisschen weiter!

Liebe Grüße
Sabrina und #baby Fabienne 7. Monate

Beitrag von katzsche 16.02.06 - 12:54 Uhr

Hallo,

also Mina ist gestern 7 Monate alt geworden.

1. Sie schläft ca 2 Std am Tag, in drei oder zwei Schichten, jedenfalls immer einen Mittagsschlaf, da besteht sie drauf#freu

2. Nein, sie hat einmal 8 Std am Stück geschlafen (Stillkind), zur Zeit bekommt sie oben ihre Zähne, 2 hat sie unten schon, darum schläft sie schlechter, eigentlich möchte sie einmal nachts trinken.

3. Wir haben vor zwei Tagen angefangen, Grießbrei mit Wasser angerührt, mit Apfel#koch

4. Sie geht zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett und schläft bis 7 oder 8 Uhr:-)

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

Eli und Gelsomina, die ihren Mittagsschlaf hält#freu

Beitrag von josy 16.02.06 - 12:56 Uhr

Hallo,

dadrunter leiden wir zu Zeit auch wieder #augen
Durchgeschlafen hat Zoé zwar noch nie, aber es war schon mal bei nur noch 1mal stillen nachts. Z.Zt. kommt sie wieder alle 2 Stunden #heul und ist spätestens um 6 fit. (Sonst wars um 7.30 Uhr)

Sie schläft dann nochmal mit Mama um 9.00 Uhr ein beim Stillen für 30 Minuten. Und dann schläft sie vorm mittagessen (jetzt :-D ) auch für 30 Minuten.

Dann nochmal am Nachmittag für kanpp ein Stündchen. Bin ich mit ihr spazieren kann sie auch mal länger schlafen.,
Um 18.00 Uhr bekommt sie Hirsebrei mit Birenmus. Isst sie knapp 100 gr.
Und um ca. 19.00 Uhr vorm Zubettgehen wir sie nochmal gestillt. Sie trinkt dann aber nicht mehr viel.
Beim Einschlafen haben wir zum Glück keine Probleme. Dann kommt sie aber noch mal so gegen 22.00 Uhr und dann fast alle 2 Stunden #gaehn

Heute nacht, muss ich gestehen, hatte ich echt mal ne leichte Wutatacke. Musste mich zurückhalten, dass meine Maus das nicht mitbekam. Und danach konnte ich nochnichtmal wieder einschlafen.

Ich habe gestern hier gelesen, dass dieser Zustand bei jemanden über 4 Monate gedauert hat #schock

Na dann prost mahlzeit!!! ;-)


Also in dem Sinne;
mitfühlenden Gruß

Josy (die ihre Maus trotzdem über alles #liebe)

Beitrag von local 16.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo Sabrina

Jeannot ist korrigiert knapp 7 Monate alt.

Er schläft nachts seit er korrigiert 4 Wochen alt ist seine 12 1/2 Stunden ohne Unterbrechung (19 Uhr - 7.30 Uhr) #freu #freu
Das ist jetzt wirklich war, seit Ende August musste ich nachts insgesamt nur 5 mal aufstehen wegen Krankheit!!

Tagsüber schläft er nur noch einmal, macht da seinen Mittagsschlaf (13 Uhr - 14.30/15 Uhr). Den Mittagsschlaf macht er auch schon von Anfang an. Habe ihn einfach immer zur selben Zeit in sein Bett gelegt, genau wie abends...

Abends kriegt er seit Anfang Januar seinen Milchbrei. Und kurz bevors ins Bett geht will er noch ein wenig Milch...

LG Fabienne mit Jeannot

Beitrag von beebo 16.02.06 - 20:52 Uhr

allo Fabienne,

ich bin neugierig, was heisst "korrigiert" 4 Wochen alt"?? Habe ich noch nie gehört.

Beitrag von local 17.02.06 - 08:32 Uhr

Guten Morgen Beebo

Jeannot war ein Frühchen. Gerade bei frühen Frühchen (meiner kam in der 30 SSW) spricht man häufig vom "korrigierten" Alter. Das korrigierte Alter entspricht dem vorgesehenen ET, das "normale" Alter dem viel zu frühen Geburtstermin....

Mein Sohn wird nächste Woche 9 Monate alt, ist aber korrigiert erst knapp 7 Monate alt. In seiner Entwicklung entspricht er auch einem 7 Monate altem Baby! Frühchen entsprechen im Babyalter eigentlich immer dem korrigierten Alter, bis irgendwann der Unterschied (bei uns 10 Wochen) keine Rolle mehr spielt!

Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten...

LG Fabienne

Beitrag von beebo 17.02.06 - 17:08 Uhr

ja, danke fabienne für die antwort :-)
so was hatte ich mir schon gedacht. 10 wochen zu früh, da habt ihr aber schon ganz schön was mitgemacht. alles gute für euch !!

Beitrag von mischutka 16.02.06 - 13:20 Uhr

Hallo,

mein Söhnchen ist am 12. Februar 7 Monate geworden.

Aaaalso,
mein Kleiner schläft so zwieschen 15 und 30 min in der Früh ( irgendwann mal ab 9- 9.30 schläft er ein)
Mittags schläft er unterschiedlich- mal Stunde, mal 1.5 St., und noch mal Nachmittags ab 16 uhr schläft er auch 20min.

Er schläft schon längst durch, weiss nicht mehr...oder 2 oder 3 Monaten#freu. Als er krank war, musste ich paar mal in der Nacht aufstehen, aber es war nur an 3 Nächten so....ausserdem macht mir es nichts aus in der Nacht zusätzlich aufstehen.

Wasti bekommt abends Milchbrei mit Obst...isst aber auch unterschiedlich- mal 190gramm, mal nur 100 gramm- so um 18 Uhr.
Zwieschen 20 und 22 uhr blekommt er noch ein kleines Portion Milch oder Trinkmahzeit ( da er Milch nicht so gerne mag)- auch so um die 150ml.

Er geht um 18.30 ins Bett, schläft aber später ein, um 19 Uhr, spätestens 19.30 und schläft bis 6.30 oder mal bis 7.15...kommt drauf an ob er gesund ist...jetzt bekommt er sein zweites Zahn und ist etwas unruhig.

Ich wünsche dir schönen Tag noch,
Gruss,
Vicky und Wasti

Beitrag von vanessa_lucia 16.02.06 - 13:26 Uhr

Hay Sabrina,
Also das kann wohl gut sein das es an den Zähneb liegt,da kann ich nichts zu sagen,denn sowas haben wir noch nicht.Aber ich versuch trotzdem zu helfen und nehme an deiner Umfrage trotzdem teil.also Joschua wird in genau 6 tagen 7onate,
Alsonachts schläft er so ungefähr 11-12 stunden ,dann vormittag eine halbe stunde nd dann Mittag noch so 1-2 stunden.Ja er schläft durch.Joschua bekommt abends die Milchabendbrei.so gegen 18 uhr und dann 19,oouhr -19,30 uhrgeht er ins bett und so 6,45-7,00 steht er auf.Zähne hat er noch keine.
liebe grüße anj a

Beitrag von freggy 16.02.06 - 14:05 Uhr

Hallo Sabrina

Mia ist jetzt 7 Monate und 3 Tage.

zur Zeit schläft sie sehr viel. Vormittags ca. 2 Stunden
Mittagsschlaf 1,5 Stunden und dann noch ein Nachmittagsschläfchen 1 Stunde.
Sie schlief von Anfang an sehr viel. ;-)

Leider schläft Sie seit ca. 2 Monaten nicht mehr durch, musste so gegen 24:00 Uhr und 4:00 nochmals Stillen.
Jetzt hat es sich bei 4:00 Uhr eingependelt.

Abends so gegen 18:30 bekommt sie Hirse-Milchbrei und danach noch die Brust und dann geht es zwischen 19:00 und 19:30 Uhr ins Bett. Wollte aber bald anfangen die Brust nicht mehr zu geben, da sie jetzt ne ganze Portion schaft.

Morgens wird fast immer gegen 7:20 Uhr wach.

LG Peggy und Mia die schon wieder schläft

Beitrag von reik80 16.02.06 - 15:06 Uhr

Hi!
Unsere Zwerge sind 7 Monate alt (aber 8 Wochen zu früh geboren).

Die Zwei schlafen meist von 19 bis 7 Uhr mit einer Mahlzeit dazwischen

Seit Januar gebe ich Mittags Bio-Milchbrei von Hipp. Das Selbstgekochte mochten sie noch nicht. Sie essen ein paar Löffelchen und dann trinken sie aber noch Flasche.

Tagsüber schlafen sie ca. 2 Stunden meist vormittags ne Stunde beim Spazierengehen und dann nachmittags (wie jetzt) ne Stunde. Das variiert aber stark.

LG Reik

Beitrag von redqueen23 16.02.06 - 20:52 Uhr

Hallöchen an Euch alle!!!

Also, kann ich mal hoffen, dass es sich bald mal wieder einpendelt....wir haben es heute mal versucht, Fabienne später ins Bett zu tun....sonst geht sie um 18:45 ins Bett..und wurd um kurz vor 4 wach zum Essen....heute ist sie dann erst ne ganze Zeit später ins Bett...um kurz nach 20 uhr!!!
Drückt mir mal die Daumen, dass es diese Nacht klappt, sie hat auch gut ihren Brei gegessen, also die Hoffnung geb ich nicht auf....:-)
Ist ja nicht so, dass ich nicht gerne aufstehe, aber wenn man es erst mal ne Zeit durchschlafen konnte, schlaucht dass mit einmal wieder nachts aufstehen schon...#gaehn
Ich werde mich morgen im Laufe des Tages mal melden...und erzählen, wie die Nacht gelaufen ist.

Wünsche allen einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Grüße
Sabrina