Wieso so ausfallend?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sasa 16.02.06 - 12:46 Uhr

Gestern hatte mein Männe Fieber und ich hab ihm heiße Milch gemacht, Wadenwickel und ihn gestreichlet. Wir haben fern gesehen...
Ich sagte ich schreibe noch eine E-Mail, dann gehen wir ins Bett...
Der Kleine fing an zu schreien und ich wäre 5 Minuten später auch hingegangen, um ihn zu beruhigen.
Da stampft mein Männe ins Kinderzimmer holt ihn und verschwindet mit schmeißender Tür im Schlafzimmer.
"DANKE!!!!!!" :-[
Dann bin ich rüber und fragte was denn los sei, ob es denn nur mein Sohn wäre!?
Er sei krank und ich tu nichts für ihn. Wenn ich mal krank bin kümmert er sich immer um mich und jetzt bräuchte er mich einmal...
In der E-Mail schrieb ich, dass es ja nicht schlimm sei mal eine Nacht für seine Männer durchzumachen, denn das Schönste sei es, ein Danke zuückzubekommen und ein Zufriedenes Lächeln...
Ich war ganz schön entäuscht und sagte er solle sich umdrehen, ich möchte ihn heut nicht mehr sehen müssen. "Halt deine hässliche Fresse!" kam zurück....
#schmoll #heul
das hat gesessen...
Letzt hab ich ihn mal bei einem Kumpel abgeholt, er geht sehr selten weg... in seinem trunkenen Kopf, sagte er ich würde immer so ein Gesicht ziehen, wenn ich ungeschminkt sei :-(:-(
Ich bin ja echt nicht empfindlich, aber wieso sagt er soetwas? Ich würde das nie im Leben über die Lippen bringen.
Wieso dieser krasse Widerspruch?
Er liebt mich, sagt wie toll ich aussehe, das ich die einzige Frau sei, die ihm wirklich gefällt...
das tut so weh #schmoll

Beitrag von dodo0405 16.02.06 - 12:54 Uhr

Fieber, meine Liebe Sasa, ist noch lange kein Grund für deinen Schatz, sich so aufzuführen. Und jede Körpertemperatur unter 39,5 Grad ist meiner Meinung nach kein Grund, auf Krank zu machen.
Wo ist das Problem? Männer wenn krank sind, sind nicht krank, sondern kurz vorm Sterben. Am liebsten wäre es ihnen, du würdest dich neben sie setzen, sie den ganzen Tag streicheln und ständig flennen: "Bitte mein Schatz, stirb nicht, wir brauchen dich"....

Zeig mir mal eine Frau, die sich auch nur einen Tag freiwillig hinlegt, nur weil sie Erklältung/Grippe/Fieber etc. hat. Da muss die Krankheit ihr schon die Beine weg ziehen, dass sie mal freiwillig um Hilfe bittet!

So. Und jetzt zu deinem Kerl. Der ist anscheinend das ganze Leben über total nett zu dir, nur wenn er betrunken ist oder krank, dann weiß er sich nicht mehr zu benehmen!
:-[
DEM würd ich heiße Milch machen, ja sicher. Mit Rhizinus drin, wenn dann schon!

Sorry, aber ... :-[

Beitrag von sasa 16.02.06 - 13:02 Uhr

#schmoll #hicks:-D#schmoll

Ichglaub das ändert sich auch nicht...
ich hab ihm schon mal gesagt, dass er doch nicht so ausfallend werden kann. Es tut ihm immer wahnsinnig leid. Es platzt aus ihm raus ud in der nächsten Sekunde tut es ihm auch schon leid...
blööööd
blöd
blööööd

:-(

Beitrag von Tom 16.02.06 - 14:24 Uhr

ich glaube aber sorry...dein Mann
hat wohl nicht mehr alle Latten am Zaun.

Männer leiden mehr wie Frauen das stimmt!!

aber nur aus dem einen Grund weil Männer das schwächere
Geschlecht sind.

Ja richtige Heulsusen können sie werden für jeden kleinen
Pups wird sich angestellt. (das ende naht)
ein wunder das sich so manch einer noch soebenzb. bei einer Erkältung zum Klo schleppen kann.

Der liebe Gott wird sich was dabei gedacht haben das Ihr Frauen die Kinder bekommt und nicht umgekehrt.

Das sage ich hier mal als Mann ganz ünverblümt aber anonym ;-)

beim nächten mal würde ich mich nicht mehr um ihn kümmern damit er mal den unterschied zu spüren bekommt.