Hilfe ich verzweifle!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyjenny 16.02.06 - 13:08 Uhr

Hallo ihr lieben!!!

muss euch mal mit einer frage belästigen;-)

also es geht um meinen"grossen" der ist am 10 februar 2 jahre alt geworden..er war immer ein super schläfer seit er 8 wochen alt ist hat er ca 14std. immer durchgeschlafen...seit monaten geht er um 20uhr ins bett und wacht normaöerweise erst morgens um 9-10 uhr auf....

aber seit 2 monaten ungefähr wird er jede nacht wach und schreit was das zeug,lässt sich auch durch licht oder mama und papa nicht beruhigen..irgendwann schläft er wieder ein und es geht von vorne los ..so ca 3-4 mal die nacht!!!

kennt ihr das auch von euren mäusen?ist das ne phase?er hat auch 4 backenzähne die durchgebrochen sind aber daran liegt es glaube ich nicht,oder ist das ein altersabschnitt wo die im schlaf zuviel verarbeiten und schlecht träumen?ßweiss echt nicht was ich noch machen oder davon halten soll!!!

ist es bei euch auch so??

danke für eure antworten schonmal..

lg jen

Beitrag von pfg 16.02.06 - 13:58 Uhr

Hallo

Mein Neffe hatte das auch, zwar bischen später aber auch zw 3-5x die Nacht. Er hatte anscheinend schlecht geträumt und hat aus Angst geschrien, lies sich zwar beruhigen aber schlief nicht mehr so fest ein, nach 2 Wochen war es von einem Tag aúf den anderen vorbei.