Dustabzugshaube aus Edelstahl....Putzen!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von coosyconny 16.02.06 - 13:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mal eine Putzfrage:

habe eine Dunstabzugshaube aus Edelstahl. Jedesmal wenn ich die reinige, sind auf den Oberflächen so bläuliche Schlieren....kein Fett, alles sauber, aber eben wie belegt...
Ich habs mit Spülmittel-Wasser probiert, hoch oder niedrig dosiert, zudem mit einem Spary-Fettlöser, immer wieder diese "Schlieren"....ach menno....

Noch ein Problemchen: Fettschmutz in Steckdosen am Herd....wie kann ich die Reinigen ? Ich mein, mit nassem Lappen reinfassen find ich nicht so prickelnd, könnte mein letzter Hausputz dann gewesen sein, richtig ?

Achja, und: wie bekommt man "gesoftete" Oberflächen richtig sauber? Habe eben 2 Stunden Küchenschränke abgewischt und ich meine, man sieht immer noch so graue Griffspuren...

Verzweifelte Grüße
Conny

Beitrag von lady_chainsaw 16.02.06 - 13:12 Uhr

Hallo Conny,

also bei Edelstahl hilft bei uns Putzstein immer ganz super #pro

Die Steckdosen einfach abmontieren und mit der Hand abwaschen - völlig problemlos.

Und ansonsten:

http://www.frag-mutti.de/

Gruß

Karen

Beitrag von heidiland 16.02.06 - 23:39 Uhr

Was ist Putzstein?

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 07:44 Uhr

Das habe ich mich auch gefragt, als ich es irgendwo mal gehört habe #gruebel

Es ist so eine Paste, die in einer Dose ist, man trägt die mit einem Schwamm auf und spült dann einfach mit Wasser ab.

Total klasse auch bei Keramik, wie Badewanne, Dusche und Klo - das Wasser perlt dann ab #freu

Gab´s mal bei Aldi im Angebot, da hab ich mir gleich ´ne Dose mitgenommen. Kostete ca. 3 Euro und hält seit über einem halben Jahr - die Dose ist noch fast halbvoll.

Beitrag von mariella70 16.02.06 - 13:44 Uhr

Hi Conny,
ich habe alle Elektrogeräte aus mattem Edelstahl und echt schon alles durch. Ein Fachmann drückte mir vor ein paar Monaten ein Spray namens "Hotrega Brilliant - Küche" in die Hand und meinte: "Wenn sie damit nicht zufrieden sind, dann trinke ich ihr Putzwasser aus!" Der gute Mann musste keinen Eimer leerschlürfen. Das Zeug ist Spitze, keine Streifen, keine Schlieren kein blödes Rumpolieren mehr.
Gibt es in guten Küchenstudios und ist recht teuer, aber man kommt ewig lange damit aus.
Liebe Grüeß
Mariella

Beitrag von note 16.02.06 - 15:01 Uhr

Hi,ich benutze Stahlfix Matt,wirkt auch ganz toll.
Gruss Note

Beitrag von heike78 16.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo Conny,

ich putze meine Abzugshaube immer ganu einfach mit Sidolin, klappt bestens. #freu

Lieben Gruß Heike

Beitrag von lenser 16.02.06 - 21:18 Uhr

Hallo Conny,Probier mal stink normalen essig auf schwamm/tuch dann mit einem trockenen zewa tuch nach wischen!Klapp bei mir Super

Beitrag von minimind 17.02.06 - 09:12 Uhr

Hi Conny

Edelstahl:
die Schlieren bekommst du weg indem du das Edelstahl nach dem Putzen dünn mit Öl abwischt ( Küchenkrepp )

Diese Öl bekommst du im Fachhandel bzw. Küchengeschäften- aber ganz normales Sonnenblumenöl tuts auch.

Steckdosen:
musst du abbauen wenn du sie wirklich GANZ sauber möchtest.

Küchenfronten:
nimmst du Spezialreiniger für: zB. Mellerud Küchenentfetter oder Mellerud Kunststoffreiniger. ( beides Baumarkt )
Aufsprühen, warten, abwischen.


lg

Petra