Suche Erfahrungsberichte von New York-Kurztripps!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von plauze 16.02.06 - 13:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann und ich würden gern eine Woche New York buchen, es gibt da so Angebote ab ca. 500 Euro. Da wir keinerlei Erfahrung haben, würde mich interessieren, ob das hier schon wer gemacht hat und wie es war? Unsere Ansprüche sind nicht sehr hoch. Wir wollen einfach mal den Time Square und Manhattan sehen, Hotel kann zweckmäßig sein, Hauptsache sauber. Essen ist ja wohl sehr teuer oder? Wieviel sollte man dafür einplanen. Und kennt jemand evtl amerikanische Websites, wo man mit Leuten zu dem Thema Reisen chatten kann? Die wissen doch sicher am ehesten, was man in 5-7 Tagen auf eigene Faust unternehmen kann. Vielen Dank schonmal und viele liebe Grüße
Maja

Beitrag von paula2201 16.02.06 - 20:49 Uhr

Hallo,

es ist schwer, für New York Tips zu geben. Was ich auf jeden Fall empfehlen kann, ist eine Stadtrundfahrt am Abend, wenn alles dunkel ist. Das haben wir bei unserm ersten NYC Trip gemacht. Am besten gleich am Anfang und danach sich die Highlights merken und am nächsten Tag mit den Metro selbst erkunden. Wir sind eigentlich die ganze Zeit nur von dort nach da gelaufen und haben die Stadt auf uns wirken lassen. Tja, und zum Thema Essen... teuer ist es schon, aber du mußt ja nicht unbedingt am Times Square essen gehen. Am Anfang ist man eh so erledigt, dass man nicht den riesen Hunger hat. Da reicht ein Stück Pizza an der Pizzeria um die Ecke. Wir hatten übrigens immer das Hotel Pennsylvania direkt gegenüber vom Madison Square Garden, unter dem ein großer Bahnhof liegt. Von dort aus kommt man fast überall hin.
Ich merk grad, dass ich viel zu viel schreib und ich nicht weiß, was für dich interessant ist. Wenn du willst, kannst du mir auch eine e- mail schicken mit mehr Fragen.

Viel Spass auf jeden Fall bei Eurem Trip

liebe Grüße
Cindy

Beitrag von tennimaus 19.02.06 - 11:28 Uhr

Hallo,

hab da eine webside, da sind usa kenner unterwegs.

http://www.roundtable-usa.com/


Bucht ihr nur den Flug und das Hotel extra? Wenn ihr das Hotel extra bucht, wuerde ich mal unter expedia. de nachsehen. Die Preise lagen meistens immer unter den regulaeren Hotelpreisen vor Ort.
Essen ist in den USA eigentlich nicht teuer, kommt immer darauf an, wo man essen geht;-). Da gibt es kleine Bar's die Snacks anbieten, BBQ ribs usw. Da wird man auch satt. Man kann fuer 20-30 Dollar schon ganz gut essen gehen.

Beitrag von melenegun 21.02.06 - 19:08 Uhr

Hallo Maja,
ganz klasse kann man im Youth Hostel in der Amsterdam Avenue schlafen, ist supergünstig für New York. Dort gibt es auch "Zweibettzimmer". Kann man online buchen, vor ein paar Jahren hat es 28 Dollar gekostet. Ist etwas ab vom Schuss, weil es in Uptown ist. Aber die U-Bahn-Station liegt direkt vor der Tür und man ist ruckzuck in Downtown (10-15 Minuten). Das U-Bahn fahren ist sowieso die beste Alternative, weil die Wege doch sehr weit sind. Und das Hostel ist SICHER und sauber, was in Manhattan nicht bei allen Hotels der Fall ist. Außerdem kann man am Programm des Hostels teil nehmen, ich hab da mal Bill Cosby live und eine Ticker Parade gesehen #freu... Die besorgen die Karten und fahren mit einer Gruppe dahin.
Essen gibt´s rund um den Times Square recht günstig, v.a. Fast Food und Chinesisch. Im Hostel gibt es auch einen "Günstigführer" für New York, meiner ist leider veraltet. Aber da gibt es Tipps, wann man günstig in Museen kommt, welche Veranstaltungen umsonst sind (meistens die im Central Park) und wo man in der Nähe günstig essen kann.
Ein Muss ist jedenfalls die Freiheitsstatue UND Ellis Island (1 trip), aber bitte nicht am Sonntag #freu...
ABENDS auf das Empire State Building, das ist sehr beeindruckend. Die Wall Street würde ich auch anschauen und es kostet ja nichts, an den noblen Boutiquen in NoHo und SoHo vorbeizuschlendern, um mal zu sehen, was bei uns in ein paar Jahren so in ist. Jeans gibt´s übrigens für einen Appel und ein Ei. Überhaupt sind Klamotten recht günstig.
Naja, 5th Avenue ist ein Muss und eigentlich auch das MoMa und das Metropolitan (da unbedingt auf die Dachterrasse bei Sonnenuntergang, ist der Hammer, den ganzen Central Park vor den Füßen...).
Ich hab gern sonntags einfach nur im Central Park gesessen und people watching betrieben...
Also, ich glaub, jetzt reicht´s, ich könnte sofort wieder losfliegen... Ich hab 3 Monate in New Jersey gelebt und war fast jedes Wochenende in New York...
LG
melenegun