Welches medikamt bei schilddrüsen unterfunktion?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tina7181 16.02.06 - 13:36 Uhr

Hallo
meine frage steht ja schon oben.
welches ist da das "gängigste" medikament?
Lg Tina

Beitrag von milka700 16.02.06 - 13:48 Uhr

Keine Ahnung ob es darüber Firmenunabhängige Statistiken gibt. Ich nehme L- Thyroxin. Eutyrox habe ich nicht vertragen, als ich das im KH ersatzweise bekam.


Gruß, Ilka

Beitrag von pusteblume41 16.02.06 - 14:21 Uhr

Hallo,

ich nehme L-Thyroxin.

LG

Pusteblume

Beitrag von sunny156 16.02.06 - 14:26 Uhr

ich glaub das kommt ganz auf deine werte an!

Ich nehme Thyronajod, das ist ein Kombipräparat mit schilddrüsenhormonen und jod!

LG,
Diana

Beitrag von mari_g 16.02.06 - 14:42 Uhr

Es kommt darauf an. Wenn man eine Unterfunktion in Verbindung mit Hashimoto hast, darf man kein Jod zu sich nehmen.

Ich habe früher aufgrund nicht erkanntem Hashimoto Thyronajod bekommen. Was ein Fehler war. Nun bekomme ich L-Thyroxin.

Beitrag von sunny156 16.02.06 - 20:43 Uhr

was genau ist Hashimoto und woran erkennt man das?? Und wieso darf man da kein Jod nehmen?? Ich hab 3/4 meine SD entfernt bekommen und habe anfangs hormone genommen und dann waren meine werte plötzlich ok und ich sollte nur noch Jod nehmen, da sich meine werte aber wieder verschlechtert hatten, nehme ich jetzt eben dieses kombipräparat!

Danke und Gruß,
Sunny

LG,
Sunny

Beitrag von baerbel_baer 16.02.06 - 15:17 Uhr

Huhu,

ich habe auch ne Schilddrüsenunterfunktion und auch noch Zucker, ich nehme die Eferox 50mg, vertrage nichts anderes hab schon 3 andere Sachen ausprobiert, ich glaube es kommt nicht drauf an was das "Gängiste " Medi ist , sondern was du verträgst, ich zB.: ich vertrage auch kein Jod.

grüße baerbel_baer

Beitrag von andrea_right_back 16.02.06 - 15:16 Uhr

euthyrox, und zusätzlich selen, zink, magnesium und eisen, da ich auch noch eine autoimmunerkrankung (hashimoto) habe...

es soll aber auch schweine-thyroxin geben, das bei unverträglichkeit genommen werden kann...

gruß

andrea #blume

Beitrag von gewitterhexchen 16.02.06 - 16:50 Uhr

Eferox 75

Beitrag von chnander 18.02.06 - 21:08 Uhr

Nimmt auch L-Thyroxin henning nach erfolgreicher Schilddrüsen op!