Hebamme ist Krank und nun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bluesky2525 16.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo

meine Hebamme ist seit heute Krank und ein ET rückt immer und immer näher.
Was mache ich bloß wenn meine Wehen heute oder in den nächsten Tagen einsetzen? #schock

Ich kann ja kaum vom meiner Hebi verlangen das sie trotz Krankheit dabei sein soll.
Da ich im Geburtshaus entbinden will frage ich mich wie das dann ablauft?

Ich mach mir ein wenig sorgen. Aber meine Hebi möchte ich nun auch nicht stören.

Liebe Grüße
Silvia ET -10

Beitrag von kati543 16.02.06 - 13:59 Uhr

Normalerweise bekommst du eine andere Hebamme. Ruf doch einfach mal in dem Geburtshaus an, wenn du deine Hebamme nicht kontaktieren willst.
Dass du eine andere Hebamme bekommst, ist eigentlich nicht einmal so unwahrscheinlich. Schließlich kann es sein, dass sich zugleich mit deinem Kind auch ein anderes Kind anmeldet. ;-)

Beitrag von sunny0274 16.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo Silvia,

das ist natürlich dumm gelaufen, aber ich würde sie auf jeden Fall mal anrufen und fragen was Du jetzt am besten machst, vielleicht kann Sie dir eine Kollegin empfehlen und in dem Geburtshaus würde ich auch mal anrufen, vielleicht haben die ja auch eine Hebi für Dich.

Ich drück Dir die Daumen

LG
Tanja und #baby Lea (26. SSW)

Beitrag von bluesky2525 16.02.06 - 14:08 Uhr

Meine Hebamme ist die Leiterin des Geburtshauses.
Und natürlich arbeiten in diesem auch andere Hebammen.
Vieleicht habe ich auch glück und bis zum ET ist meine Hebi wieder gesund.

Liebe Grüße
Silvia ET -10