Wie lange wird es dauern?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweety81 16.02.06 - 13:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben Gleichgesinnten!

Bin ab heute neu dabei und hab auch gleich ne Frage.
Ich und mein Schatz sind nun seid fast neuen Jahren zusammen und so lange verhüten wir auch schon mit der Pille.
Zum Valentinstag haben wir nun beschlossen unser Glück mit einen Baby zu erweitern.
Ich nehme nun am 19.02.06 die letzte Pille und bekomme demnach am 22.02.06 meine letzte "gesteuerte" Periode.
Nun frag ich euch, wie lange werden wir üben müssen, bis es wahrscheinlich klappen wird? Würde mich über eure Kommentare und Erfahrungen freuen!

Beitrag von kati543 16.02.06 - 14:01 Uhr

Gute Frage. Manche warten ihr Leben lang und bekommen nie ein Kind. Bei mir hat es nach der 2. ÜZ geklappt. Allerdings hatte ich eine Spirale.

Beitrag von teufelmichelle 16.02.06 - 14:06 Uhr

Hallo sweety81!

Es ist unterschiedlich wie schnell es gehen kann. Bei meinem ersten Kind hat es sehr schnell geklappt als ich die Pille abgesetzt habe. als Ich mit dem 3. kind schwanger werden wollte hatt es fast 2 Jahre gedauert. Am besten ihr seid fleißig, wenn Du weist was ich meine. Ich wünsche Euch viel Glück und schnelles gelingen.


LG Ilka

Beitrag von catsan 16.02.06 - 14:03 Uhr

erstmal musst Du schauen, ob Deine Mens sich gleich einspielt. Manche warten schon allein darauf ewig, andere haben sie sofort regelmäßig. Bin nach ABsetzen der Pille jetzt im 4. Übungszyklus.

Viel Glück!

Beitrag von erbse76 16.02.06 - 14:11 Uhr

Hallo sweety81,

ich nehme seit Juli 2005 die Pille nicht mehr (habe sie 11 Jahre lang genommen) und bisher hat es leider noch nicht geklappt #schmoll!
Mein FA sagte mir aber auch, dass es einige Zeit dauern wird, bis sich der Körper von der Pille "erholt" hat und das kann von Frau zu Frau ganz unterschiedlich sein. Eine Bekannte von mir ist sofort im ersten ÜZ schwanger geworden und sie hatte die Pille auch fast 10 Jahre lang genommen.

Hab einfach Geduld und mach Dich nicht verrückt, dann wird Euer Wunschkind auch zum richtigen Zeitpunkt kommen ;-)!!!!

Liebe Grüsse, Sandra

Beitrag von sweety81 16.02.06 - 15:09 Uhr

Hallo Sandra,

#danke für die netten Zeilen.
Ich drücke drücke dir natürlich ganz fest die Daumen, das es mit dem#schwanger bald klappt.
Wünsche dir frohes gelingen und viel#klee!

LG, sweety81

Beitrag von kimo135 16.02.06 - 14:20 Uhr

Hallo und herzlich willkommen.#liebdrueck

Also wir haben im Januar beschlossen ein Kind zu bekommen. Sind jetzt 10 Jahre zusammen und seit dem 13.+ 14.05.2005 glücklich verheiratet.

Sind jetzt im 2ÜZ und es ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

Denk am besten nicht zu oft darüber nach und rede am besten gleich mal mit deinem FA darüber. Er kann dich dann auch jetzt schonmal durchchecken ob alles i.O. ist.

ansonten wünsche ich Euch viel #klee beim #schwanger und viel Spaß beim basteln...

LG und bis bald
Carina

Beitrag von susen77 16.02.06 - 14:57 Uhr

Huhu!

Erstmal alles gute zu eurem Entschluß ein kleines Menschlein in die Welt zu setzen was mit liebe gezeugt wird #liebdrueck

Also ich habe 14 Jahre lang die pille durchgehend genommen und nach absetzen bin ich gleich im ersten ÜZ schwanger geworden. Hatte nicht mal eine normale Blutung.

Mein Wurm wächst was das zeug hält, bin jetzt in der 18SSW und wir bekommen einen Buben #baby

LG susen

Beitrag von sweety81 16.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo Susen,

#danke für diese aufbauenden Worte. Ich hoffe, dass es bei #liebdrueck auch so super klappt. #klee gehört ja auch dazu.
Ich wünsche Dir und deinem Wurm#baby alles Gute und noch eine tolle#schwanger.

Ciao:-)
sweety81

Beitrag von leonie1211 16.02.06 - 15:39 Uhr

Hi,

da alle anderen, die dir geantwortet haben, wohl schnell schwanger wurden, muss ich mal ein wenig relativieren......

Ich warte seit 38 ÜZ und es tut sich nix, nix, nullkommanix.

Ich wünsche dir aber herzlich, dass es bei dir früher klappt. Mich erschreckt die Zahl "ÜZ 38" auch immer, wenn ich sie schreiben muss....:(

LG
Leonie

Beitrag von sweety81 16.02.06 - 15:49 Uhr

Hallo Leonie,

tja, da hast du mich aber wieder schnell auf den Boden der Realität geholt #schock! Nee, so schlimm ist es nicht. Mir ist schon klar, dass man viel Geduld mitbringen muss, und wenn ich dich so höre, musst du ja ne Menge davon besitzen. Ich wünsche Dir natürlich, das dein Wunsch einer#schwanger nun endlich in Erfüllung geht. So, ich werde noch ein bisschen#sex machen und schön üben.

Keep#cool und Kopf hoch;-), wird schon...

Ciao, sweety81

Beitrag von leonie1211 16.02.06 - 15:56 Uhr

Weißt du, das Schlimme ist, dass ich überhaupt kein geduldiger Mensch bin.

Ich hatte mir das alles anders vorgestellt. Ich dachte, es macht "schwupps" und ich bin schwanger. Dem ist aber nicht so....

Ich habe so viele Untersuchungen und verschiedene Tabletten hinter mir, dass ich mittlerweile froh wäre, wenn mal ein Arzt zu mir sagen würde: Da dran liegts und deshalb geht es nicht. Aber die sagen immer, " aha, das ist es und wir nehmen DIE Tabletten"...

Hoffnung..... und Absturz.

Aber ich freue mich für jeden, bei dem es klappt. Außerdem hat eine freudige Nachricht im forum den Vorteil, dass man die Mädels nicht "sehen" muss.......
Das ist nicht böse gemeint, aber nach so vielen Monaten (und Jahren) will man es nicht mehr sehen.

Naja, ab nächsten Monat werde ich in die Uniklinik HD gehen und vielleicht finden DIE ja was. Bei meiner FÄ werde ich "ausgemustert". Also......neue Hoffnung. Die Spezialisten werden schon was finden. Und dann findet der Klapperstorch auch vielleicht MEINE Adresse wieder......

Viel Glück für euch und schick Viren an uns alle, wenn es geklappt hat.....#liebe

Beitrag von sweety81 16.02.06 - 16:10 Uhr

Würde ich schreiben, dass ich es nachvollziehen kann, dann würde ich lügen. Aber ich kann es mir gut vorstellen, wie belastbar das für eine junge und gesunde Frau sein muss.
Weißt du, vielleicht liegt es ja nicht an der Gesundheit sondern an der Psyche#gruebel.
Ich will damit nicht sagen, dass du "bekloppt" bist, nein, aber das Unterbewußtsein hat schon so einiges in seiner Hand. Und manchmal eben auch die Sache mit dem #schwanger schwanger werden. Leider#heul

Ich denke du solltest dich mit deinem Liebsten mal für ein paar Tage vom Altag entziehen und richtig ausspannen, bevor du in die Uniklinik gehst#kerze.

Mach den Kopf frei und tanke Energie.
Und zwischen drin einfach ein bisschen vorarbeiten#sex.

Ich danke dir für deine Schilderung und wünsche Dir und deinem Schatz alles, alles Gute!#klee

Ach ja, wenn es bei mir klappt, dann schicke ich den Storch mit den Viren per Einschreiben zu dir!;-)

Ciao sweety81

Beitrag von anji25 16.02.06 - 16:14 Uhr

Hallo sweety81!
Also kann mich den anderen nur anschliese,es ist ganz unterschiedlich. wir sind jetzt im 7Üz,bei meiner Arbeitskollegin hat es im 1Üz geklappt.
Setze dich einfach nicht unter druck und geniese die Übungszeit,oh mann das ist einfacher zu schreiben als getan.
LG anji

Beitrag von tibi 16.02.06 - 16:38 Uhr

Hallo Sweety,

es ist wirklich sooo unterschiedlich.

Ich habe 10 Jahre die Pille genommen und wurde nach absetzen im 1 ÜZ schwanger. #huepf

Liebe Grüße

tibi