warum stört es mich so, dass er pornos sieht?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von leerchen 16.02.06 - 14:57 Uhr

hallo ihr lieben, ich habe gestern ein wenig an unserem computer gesessen, gebe bei google ein wort mit L ein (da kommt ja dann die liste was man schon eingegeben hat) und was kam? livesexcam!!!!#schmoll dann wurde ich natürlich neugierig und habe gesucht wo er noch so war. da gab es seiten wie:meine-nackte-exfreundin, oder anal-teens. ich war sooo wütend!:-[
als er dann nach hause kam habe ich ihn natürlich gleich gefragt ob das sein muss. da wir das thema schon oft hatten (er sieht pornos und hatte auch wichsheftchen als wir uns kennengelernt haben) ist natürlich ein riesiger streit entfacht!:-% er findet das total normal und ich soll mich nicht so aufregen. vorhin kam er dann mit:"du kontrollierst mich in unserer beziehung total!" und hat auch eine etwaige trennung angesprochen wenn ich nicht lerne das zu akzeptieren!
er sei nunmal ein mann und das wäre normal.
ich liebe ihn über alles, er ist von diesem makel mal abgesehen, der perfekte mann für mich! aber immer wenn ich merke er hat es sich selbst gemacht oder sich andere nackte frauen angesehen, dann werde ich so wütend und traurig. es fühlt sich in diesen momenten fast an, als hätte ich einen seitensprung aufgedeckt.
ich kann dann einfach nicht aus meiner haut! zumal ich, was selbstbefriedigung angeht, auch kein kind von traurigkeit bin und er akzeptiert das auch ohne weiteres.
nun meine fragen: ist dieses porno-verhalten von ihm wirklich so normal?
und was kann ich tun damit mich das nicht so aufregt?
ich will ihn nämlich keinesfalls verlieren!
p.s.:wir haben ein sehr befriedigendes schönes sexualleben und sehen auch manchmal gemeinsam pornos. es liegt also nicht an zu wenig sex.;-)

Beitrag von fiori 16.02.06 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich denke das es normal ist.Mein Mann schaut auch pornos, ja und!?
Ich finde es nicht schlimm und denke das Pornos eher die Phantasie anregen.Oder er sich Appetit auf dich holen will.
Seh es nicht so eng sonst riskierst du am Ende echt das die ein Trennungsgrund wäre.

Wenn sonst im Bett alles ok ist dann brauchst du dich echt nicht sorgen.

fiori#blume

Beitrag von seufz 16.02.06 - 15:12 Uhr



Ja, es ist normal und du musst es akzepieren. JEDER Mann tut es und wenn du ein Drama daraus machst, wirst du ihn irgendwann los sein (kein Mann will eine Frau, die Null Selbstbewusstsein hat)

Beitrag von onyx 16.02.06 - 15:29 Uhr

Lebt es sich mit Vorurteilen soviel leichter?

So ein Scheiss...."JEDER Mann tut es...".......


Knapp die Hälfte meiner Freunde tut es, die andere benutzt das Kopfkino.....

Meine Freundin meinte auch immer "Komm zeig doch mal Deine Pornosammlung, hat doch jeder Mann..."

Da merkt man ersteinmal, wie eindimensional Frauen denken können. Dabei liest man hier doch immer, dies wäre eine Männerdomäne......der begrenzte Horizont.

Arme, engstirnige Welt!

Beitrag von ganz_normal 16.02.06 - 16:31 Uhr

Hi du,
ja genau das kenne ich auch. als ich mit meinem mann(damals noch freund) zusammengezogen bin, bin ich auch auf einige sex seiten im internet gestoßen. und nicht nur das ich hab ihn auch öfter dabei erwischt wie er es sich selber macht. ich war immer total geschockt , wütend und traurig. ich konnte mir nicht erklären warum ich so reagiert habe. aber mittlerweile (wir sind seit über einem jahr verheiratet) hat sich das gelegt. wenn er sich selber macht ist das absolut i.O.
männer mögen es nunmal schnell befriedigt zu werden/sein da kommt die schnelle nummer mit sich selbst ganz gelegen.
mein mann hat zahlreiche nackbilder von verschiedensten frauen auf seinem pc. zwar verstehe ich heute immer noch nicht was er damit will aber ich lasse ihn-es sind doch nur bilder!
also immer locker bleiben. das legt sich mit der zeit.

lg

Beitrag von susanne64 16.02.06 - 16:56 Uhr

"p.s.:wir haben ein sehr befriedigendes schönes sexualleben und sehen auch manchmal gemeinsam pornos. es liegt also nicht an zu wenig sex."

Was willst Du mehr ?????
Wenn Du ihm seine Pornos nimmst, zerstörst Du Deine gute Beziehung. Also lass ihm seinen Spass.

Beitrag von faxl 16.02.06 - 17:25 Uhr

hallo
hab das jetzt alles gelesen.
cih versteh dich würd ich auch nicht so super finden.
Wenn er sich selbstbefriedigt ist ja ok aber ohne andere frauen bzw. Bilder.
Ich denke Bilder auf dem PC oder Heftchen würden mich traurig machen- aber solange ich nichts davon weiss ist es ja ok.
Vielleicht solltest du mal tolle bilder von dir machen lassen oder er sollte welche von dir machen damit sie auch nach seinem Geschmack sind oder auch ein Video??

alles liebe
susi

Beitrag von anyca 16.02.06 - 17:50 Uhr

Lösung: Zwei Computer.

Ich habe noch nie (Ehrenwort!) nachgesehen, was mein Mann sich wohl im Internet anschaut oder Emails gelesen o.ä.

Beitrag von snoopy1969 16.02.06 - 17:56 Uhr

du solltest vielleicht einfach selber mehr pornos ansehen, dann wird das thema für dich alltäglicher und du merkst, welche art von darstellung dich am ehesten anregt. es gibt da sehr schöne und anspruchsvolle sachen. vielleicht kommt ihr so auf einen nenner, abgewöhnen kannst du es ihm sowieso nicht.

susis idee ist sehr gut, würde ich genauso machen. macht eure eigenen bumsbilder; es kann sehr gute fotos geben, wenn man eine handy- oder kleine digicam benutzt. die bilder haben etwas sehr autenthisches. die nummer vor der eigenen videokamera ist mal ganz spannend, aber nicht auf dauer, da immer nur eine perspektive. dann schon lieber einen kameramann (oder -frau) hinzuziehen.

Beitrag von Macho 16.02.06 - 21:27 Uhr

moin
sag deinem freund doch bitte er soll mal seinen
verlauf in seinem Browser regelmäßig löschen so weit du
dann nicht welche seiten er besucht hat ;-)

was solls ich schaue mir sowas auch mal an wenn ich gerade scharf bin aber meine frau ist leider nicht da.

wenn ichs mir dann besorge stelle ich mir aber meine frau vor und nicht ein suppenhun von einer dieser seiten.

sowas dient halt nur um den kleinen Klaus aufzurichten ;-)
das würde ich nicht überbewerten.

im übrigen was regst du dich auf?
du schaust doch selbst Pornos.
du kannst mir jetzt nicht erzählen das du sie nur guckst wenn ihr zusammen seid ;-)

Beitrag von fk4 16.02.06 - 21:52 Uhr

Ich hab ne richtige Wut im Bauch!!!
Warum können sich die Männer nicht mal zusammenreißen? Wie muss man sich da als Frau vorkommen wenn sich der Mann an anderen Frauen aufgeilt!? Wahscheindlich macht es ihnen auch noch mehr Spass sich an solchen Schlampen aufzugeilen als mit der eigenen Frau zu schlafen. Mir ist richtig schlecht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von macho 16.02.06 - 23:08 Uhr

ach gott kannst ja richtig sauer werden :-p

is doch nur ein aufgeilen sich einen runterholen wenn die Frau nicht zuhause ist.

wäre sie da wäre sie die glückliche ;-)

Männer haben nunmal den erhaltungstrieb das könnt ihr nicht verstehen.
Männer müssen ihre Erbsubstanz weiter geben und wenns ins Taschentuch ist.

immer dieser Druck!!
schon morgends steht man mit einer Keule auf!!
und ich meine damit nicht die Wasserlatte!!

meinst du das ist schön??

Beitrag von fk4 16.02.06 - 23:50 Uhr

Du erwartest jetzt hoffentlich kein Mitleid von mir.
Ihr Männer habt auch für alles eine Ausrede.
Wir Frauen haben auch unsere Bedürfnisse, machen wir es uns deshalb selber? ( ok, wers mag...)
Ich versteh euch trotzdem nicht!

Beitrag von eifelsonne 17.02.06 - 07:30 Uhr

Du armes Kind! Frag hier mal rund, wer sich von den Mädels selbst befriedigt, dann wird dir die Kinnlade runterfallen!

Diese geheuchelte Heiligkeit hier ist zum :-%

Beitrag von tolerante frau 17.02.06 - 08:18 Uhr

und wieder eine,deren mann es sich heimlich machen muss,weil frau zu verklemmt ist.es ist doch ganz normal das männer fantasin haben!

Beitrag von tweety 16.02.06 - 21:49 Uhr

Ja, es ist normal. Kenn ich nicht anders. Aber was solls? Ich mach mir einen Spaß draus, wenn ich meinen Mann mal wieder erwischt habe. Er fühlt sich dann echt ertappt. Aber ich lasse ihm seinen Spaß. Ist doch nur visuell. Und solange zwischen Euch alles stimmt......

Beitrag von benpaul6801 17.02.06 - 08:15 Uhr

hallo,
ich würde es tolerieren und es vor allem akzeptieren.jeder mensch hat das recht auf privatsphäre und auf seine phantasien.es hat ja nichts mit dir oder deiner atraktivität zu tun.
du bist doch schon recht offen,ihr sprecht über deine selbstbefriedigung.dann gönn ihm doch auch das gleiche recht.und männer brauchen nunmal meist einen kleinen anreiz.
man muss halt auch mal kompromisse eingehen,das gehört zu einer gleichbehandelnden ehe dazu.
vielleicht arrangiert ihr euch ja,und kommt auf einen gemeinsamen nenner.
liebe grüsse,yvonne