Ade Stillhütchen!!!!!Richtiges Anlegen??????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rike80 16.02.06 - 15:40 Uhr

Hallo!

Haben es geschafft#freu#freu#freu:nach nun 3Monaten mit Stillhütchen,habe ich meinen Sohn Cedrik von heut auf morgen davon weg gebracht!Seit seiner Geburt,konnte er nie die Brustwarze richtig im Mund festhalten#schmoll und hat immer wieder gehengelassen!Da ich nun schon 2Brustentzündungen #heulhatte,die womöglich auf die Hütchen zurückzuführen waren,weil die Brust dadurch nicht ganz leer wurde,habe ich mich spontan entschlossen Cedrik umzugewöhnen#schwitz!Und siehe da,seit gestern trinkt er schon jede Mahlzeit begeistert direkt aus der Brust!#huepf

Da ich aber jetzt nun durch das Hütchen verwöhnt,keine genaue Anlegetechnik hatte,habe ich jetzt Angst,dass er mir die Warzen wund nuckelt#schock,weil es ist schon anders ohne Hütchen!Ich weiss,dass er nen grossen Teil des Warzenhofes mit in den Mund nehmen soll,das macht er eigentlich auch(hat so ca 1Finger breit vom Hof mit im Mumd-reicht das??),aber irgendwie kriege ich ihn nicht dazu,den Mund richtig weit auf zu machen bevor er die Warze nimmt!Er saugt sie immer irgendwie so ein!Die Unterlippe ist auch nach aussen gestülpt und die Zunge vor der Zahnleiste unten deutlich zu sehen!

Woran erkenne ich noch genau,ob er richtig anliegt????#augen


Könnt ihr mir noch ein paar Tips geben?Habe leider keine Hebamme und nächste Woche Dienstag kann ich erst zur Stillberatung!#danke



Rike + #babyCedrik,der seit gestern auch zu den NORMALTRINKERN gehört#freu#freu#freu


Beitrag von viwo 16.02.06 - 16:07 Uhr

Hallo Rika,

Ich kann Dir nur schreiben wie das bei mir ist.
Mit dem Anlegen mußt Du einfach probieren, solange der Kleine nicht meckert und Du keine schmerzen hast, glaube ich ist alles okay.
Ich hatte auch vom ersten Tag an mit Stillhütchen gestillt und schon mehrmals probiert ohne, was aber nie langeangehalten hat bisher. Mein längster erfolg liegt bei ganzen vier Tagen.
Momentan mache ich es so: Ich biete Tim immer die Brust an ohne Hüttchen und wenn es gar nicht klappt halt mit. Zwischendurch pumpe ich auch mal ab, damit die Brust auch mal das andere saugen spürt. Hat bei mir bisher gut geholfen, sie sind nicht mehr so flach wie vorher und auch nicht mehr so empfindich.

Aber ich gebe nicht auch.
Dir noch alles gute und laß dich gut beraten.

LG viwo + Tim (7 Wochen)

Beitrag von kaffetante 16.02.06 - 17:37 Uhr

Hallo Rike, hallo Cedrik,

Fabian Luca hat es seid einer Woche geschafft....Wir haben 6 Wochen mit Hütchen gestillt, bis ich die Nase voll vom ständigen abkochen hatte...Leg ihm die Warze am besten auf die Unterlippe, dann reißt er den Mund weit genug auf. Vor wunden Brustwarzen hab keine Angst, am Anfang schmerzt es ein bisschen und bis der Milchfluss einsetzt, aber dann ist es ein schönes Gefühk und es wird jeden Tag besser....Mittlerweile hat es rückblickend mit Hütchen mehr weh getan, selbst wenn er mal nur die Warze nuckelt ;-)....

Liebe Grüße

Natascha + Fabian Luca heute 7 Wochen