Fellwechsel beim Pferd...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nicole2012 16.02.06 - 15:56 Uhr

Hallo,

ich hab seit kurzen eine Reitbeteiligung an einem 21 jährigen Wallach. Er hat sehr dickes Winterfell, welches er jetzt verliert.

Ich putze immer zuerst mit dem Fellkratzer und der Kardätsche und es kommt eine Menge Fell raus. Ich putze Stundelang und es kommt immernoch Fell raus.

Kann ich meinen Stinker irgendwie den Fellwechsel erleichtern? Habt ihr vielleicht einige Tipps für mich?

Die anderen Pferde im Stall sind alle geschoren, also kann mir keiner von denen helfen.

LG

Nicole

Beitrag von mel27 16.02.06 - 17:41 Uhr

Da hilft nur Jeden Tag Putzen.Mit alles macht alle rauszubekommen ist ein sinnloses unterfangen.
Außerdem ist es wichtig das er sein fell langsam verliert.Es ist ein Kreislauf,Da wo ein Haar ausfällt kommt ein anderes.Es ist noch zu kalt und es gibt noch frostige Nächte.
Vom Scheeren halte ich nichts.Es ist unnatürlich und wenn er nur Freizeit geht nicht nötig.Er müste dann ständig eine Decke tragen.Außer das dir die Haare in die Nase fliegen und auch sonstwo sind,ihm tut das überhaupt nichts.
Gruß Mel

Beitrag von nicole2012 16.02.06 - 18:34 Uhr

Hallo Mel,

Danke, für Deine Antwort....

Ich hab mir auch schon Gedanken gemacht, weil ja noch kalte Nächte kommen und er schon dermaßen viel Fell verliert. Aber wenn ja wieder Fell nachwächst brauch ich ihm ja keine Stalldecke drüberlegen...

Willi ist auch das einzige Pferd im Stall, daß nicht geschoren ist. Er ist Rentner und demnach brauch er auch nicht mehr geschoren zu werden...

Nochmals lieben Dank für Deine Antwort

LG Nicole

Beitrag von estrella04 16.02.06 - 19:56 Uhr

huhuuuu.........
hab dich ja ewig nicht mehr gesehen!!!!!!!!!!!
wann bist du denn abends immer zuhause?!
bussi sandra

Beitrag von nicole2012 17.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo Sandra, #huepf

wir sind jetzt jeden Abend Zuhause... Andre hat ja noch Gips. Die konnten den Gehgips noch nicht dran machen, weil der Fuß noch total geschwollen ist #schock

Mittwochs, Freitags und am Wochenende gehe ich reiten. Ansonsten können wir ja mal wieder tel.

Wie wär´s heute Abend? Bin so gegen 8 Uhr Zuhause. Ich ruf Dich dann mal an.

Was machen die Hochzeitsvorbereitungen?

LG Nicole #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von estrella04 17.02.06 - 21:16 Uhr

huhuuuu
hast mich wohl vergessen??schnief*
bin schon seeehr wibbelig wegen der hochzeit!!hast du lust sonnatg mit auf die brautmesse zu gehen??in der rhein ruhr halle???
liebe grüsse und bussi!!haste nicht auch meine mailadresse???

Beitrag von yilyane 16.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,

ich gebe meinen beiden tgl. beim Fellwechsel immer 2 EL Öl (Sonnenblumenöl oder Leinöl) ins Futter. Soll beim Fellwechsel helfen. ansonsten putzen, putzen, putzen :-)

Gruß Silke

Beitrag von knuffi002 17.02.06 - 22:28 Uhr

hallo. also meine 2 bekommen geschrotenen leinsamen 2x mal am tag. macht das fell schön glänzend und unterstützt den fellwechsel.. lg knuffi

Beitrag von nicole2012 19.02.06 - 18:52 Uhr

Hallo Knuffi,

war in einen anderen Forum und die haben mir das auch mit dem Leinsamen geraten...

Werd ich auch direkt mal ausprobieren #liebdrueck

LG

Nicole