Doppelt Erziehungsgeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von annes_2701 16.02.06 - 16:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe mal eine Frage, kennt sich damit jemand aus?

Mein Freund ist derzeit mit meinem Sohn im zweiten Erziehungsjahr, will aber drei Jahre Elternzeit nehmen (2 Jahre Bundeserziehungsgeld und 1 Jahr Landeserziehungsgeld).

Im September soll dann unser zweites Kind zur Welt kommen. Ich selber möchte dann ein halbes Jahr für das Stillen zu Hause bleiben und anschließend sofort wieder arbeiten. Meint Ihr, dass jeder von uns dann Erziehungsgeld bekommen kann (solange wir beide zu Hause bleiben müssen), weil ja jeder von uns ein Kind betreut?

Hoffe, Ihr könnt mir helfen!

Vielen Dank

Anne

Beitrag von cat_t 16.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo Anne #blume

wenn es vom Einkommen her keine Probleme gibt, warum nicht?

Erziehungsgeld gibt es für jedes Kind separat. Und wenn Du nicht daheim bleiben würdest, sondern Dein Freund, erhält er es für beide Kinder.

#liebdrueck
Sanne #sonne