Blöde Frage eigentlich schon für den Sommer :o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von atomicbaby 16.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo ihr lieben,hab mal eine blöde Frage! Mein EGT ist am 13.4.06 wir wollen natürlich im Sommer mit unseren kleinen Spatz auch Baden gehen und jetzt schoss mir plötzlich der Gedanke,was benutze ich für den kleinen für eine Sonnenschutzcreme? #kratz Brauch ich überhaupt eine,wenn ja welche ist die beste und welchen Schutzfaktor? Hat jemand Erfahrung? Liebe Grüsse und BITTE um antworten,Melly+Babyboy 32+5SSW#baby

Beitrag von sonne1973 16.02.06 - 16:23 Uhr

Hey Melli,

stimmt, da kann man ja eigentlich schon Baden gehen mit den Kleinen...obwohl...ich hab erst am 08.06. ET, da ist der kleine Zwerg wohl noch arg klein! Von meiner Figur ganz zu schweigen ;-);-)

Wegen Sonnenschutz: Ja, brauchst Du auf jeden Fall und immer schön nachschmieren...die Babyhaut ist super empfindlich gegen Sonne....klar, die waren ja auch 9 Monate im Bauch wo's dunkel war #freu

Es gibt spezielle Baby-Sonnenschutzcremes mit extra hohem Lichtschutzfaktor...ansonsten nimm einfach den höchsten, den Du finden kannst...die Kleinen sind wirklich sehr sehr sensibel und so ein kleiner Knirps mit Sonnenbrand wäre doch echt das heulende Elend, oder? #schmoll

Liebe Grüße

Andrea + #baby-preisboxer 25. ssw

Beitrag von banania76 16.02.06 - 16:50 Uhr

Hallo Melly,

mein Sohn ist Anfang Juli 2004 geboren und im 1. Sommer habe ich ihn nicht eingecremt.

Für den kleines Baby brauchst du ebenfalls keine Sonnencreme, da du das Baby nicht in die Sonne lassen sollt. Außerdem soll man die Haut der kleinen Babys nicht zu sehr mit Cremes überreizen und auch nur mit Wasser ohne Zusätze waschen

Ich habe meinen Sohn im Sommer 2005 zwar nicht der direkten Sonne ausgesetzt, aber trotzdem eingecremt und zwar mit der Edelweiß-Sonnencreme von Weleda (gibt es im DM-Markt). Mit einem Jahr kann die Kinderhaut die Creme besser vertragen.

Jetzt bin ich wieder schwanger und erwarte unser #baby girl Mitte-Mai. Den 1. Sommer werde ich sie auch noch nicht eincremen. Von Baby-Walz habe ich ein leichtes UV-Tuch mit einem LSF von 50. Wenn sie im Schatten liegt, lege ich ihr dieses Tuch um die Beine/Körper, auf dem Kopf wird sie eine Mütze anhaben.

Ich hoffe, dir geholfen zu haben.
Viele Grüße,
banania76+#baby boy (19.Mon)+#baby girl (28.SSW)

Beitrag von alex_22_nrw 16.02.06 - 16:40 Uhr

hi,

also ich würde den kleinen eh komplett aus der sonne raus lassen, mein kleiner hat im ersten jahr keine soonnencreme gesehen, ne weil dann winter war auch über anderthalb jahre nicht. nicht unnötig cremen, vor allem bei diesen gaaanz kleinen, lieber sonnenschirm übern kinderwagen und dann im freibad noch unter nen großen sonnenschirm stellen...


lg alex

Beitrag von tekelek 16.02.06 - 17:15 Uhr

Hallo !
Lass ihn im Kinderwagen liegen mit geschlossenem Verdeck, am besten im Schatten - Babies sollten im ersten Lebensjahr überhaupt nicht mit UV-Strahlung in Kontakt kommen.
Sonnencreme würde ich keine verwenden, reizt nur die Haut ...
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (13 Monate) und #ei 12.SSW