Hilfe - Wie lange soll das noch so weitergehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kattl79 16.02.06 - 16:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich muss heute einfach mal mein Herz ausschütten.

Eigentlich müsste ich doch glücklich sein: Meine kleine Maus (morgen 8 Wochen) ist gesund und eine total Süße! Aber leider nur wenn sie schläft (was nachts super klappt). Denn fast immer wenn sie wach ist, schreit sie. Es sind nur wenige Zeiten, wo sie mal ein bißchen erzählt oder auch mal lächelt (da schmelze ich natürlich dahin). Aber ansonsten....
Gestern hat sie von morgens 10.00 Uhr bis abends 19.00 Uhr fast ohne Unterbrechung geschrien:-[. Sie schläft tagsüber auch kaum. Das einzige was hilft, ist mit dem KiWa rausgehen. Aber das kann ich ja leider nicht den ganzen Tag machen.

Ich hab schon alles mögliche versucht: rumtragen, Pezziball (hilft manchmal), Kümmelöl, Föhn,....
Aber irgendwie ist sie total unzufrieden. Ein Wachstumsschub kann es ja eigentlich nicht sein. Es geht ja leider schon ein paar Wochen so.

Der Arzt meint, sie ist völlig gesund. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll. Ich möchte doch nur, das es meiner Kleinen gut geht und sie sich bei mir wohlfühlt.

Hatte das von Euch auch jemand? Hört das irgendwann auf?

Entschuldigt das Gejammere, aber ich bin im Moment echt fertig!

LG

Kattl + Cora (die gerade wieder anfängt zu #schrei)

Beitrag von jadie03 16.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo Kattl

Ich kann nicht so ganz mit sprechen. Unsere Kinder sind relativ zufrieden, aber wenn der Kleine (5.Wochen) unzufrieden ist nehme ich ihn ins Tragetuch (was natürlich nicht den ganzen Tag geht, aber für eine kurze Ruhepause bin ich schon froh) er schläft dann sofort ein. Das war schon bei der Tochter so (inzwischen 3.Jahre alt) Oder ich lege ein T-Shirt unter das Köpfchen wo ich gerade trug als meine Milch ausfloss und danch riecht. Vielleicht hilft das für einen Moment?

LG

jadie

Beitrag von erischka 16.02.06 - 17:05 Uhr

Hi,

ach, du arme! Vielleicht versuchst du es mal mit Osteopatie! Könnte ja sein dass deine Maus ne Blockade hat und sie deshalb immer weint.

http://www.osteopathie.de

wünsche dir alles gute und das es deiner Kleinen wieder besser geht.

Lg Erika & Joshua (6 Monate)

Beitrag von kattl79 16.02.06 - 17:12 Uhr

Hallo Erika,

danke für den Tipp. Das wäre wirklich noch ´ne Möglichkeit!

LG Kattl