ich reich ihm nicht

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von faxl 16.02.06 - 17:05 Uhr

hallo#blume

ich bräuchte ganz kurz mal einen Rat. Mein Partner und ich (seit 5 Jahren zusammen) haben immer wieder die gleichen Probleme.

meines ist die Eifersucht
seines ist die Anerkennung

das schauckelöt sich dann auf!

Mein Freund braucht extrem viel anerkennung und das gefühl angehimmelt zu werden das wirkt scih dann so aus dass er sehr freundlich und aufmerksam gegnüber anderen Frauen ist und mich links liegen lasst. Ich bin dann quasi nicht da. Das ist abends mit freunden wie auch in der arbeit so.

Für ihn ist es ja nur eine normale unterhaltung doch den meisten Frauen bedeutet es mehr: sie fühlen sich von ihm verstanden, finden ihn nett und lustig und denken so glücklich kann er in seiner beziehung nicht sein weil er ja mir keine Aufmerksamkeit schenkt.

wir streiten dann daheim er stellt mich als eifersüchtiges Monster dar und nach ein paar wochen oder Monaten gestehen sie ihm dann ihre liebe versuchen ihn zu küssen,.. und ER ist dann ganz üBERRASCHT denn er hat ja gar nix getan damit die sich in ihn verlieben!!!!

Tja dass zehrt an mir und meinen nerven- es tut weh.
Ich habe ständig das gefühl kämpfen zu müssen.
Er hört damit aber auch nicht auf sondern erzählt einfach nix mehr damit ich mich nicht aufrege!

Ich weiß dass er mich liebt aber es ist schrecklich wenn man dauernd das gefühl hat kämpfen zu müssen bzw. ständig verletzt wird.Anerkennung von mir ist aber nicht ausreichend.

Irgendwer einen Tipp??
entschuldigung für das viele #bla#bla#bla
#danke
susi

Beitrag von katze23 16.02.06 - 19:32 Uhr

hi susi!als ich eben deine geschichte gelesen habe, dachte ich, woher kennt sie meine situation!!!das gleiche spielt sich gerade hier bei mir ab und auch mein freund benötigt solch aufmerksamkeit!!!das es noch so ein exemplar gibt dacht ich nicht!vor allem werd ich auch eifersüchtig hingestellt und mache mir den kopf um alles verrückt!doch dieses gefühl ewig kämpfen zu müssen und sich nie sicher zu fühlen in der beziehung kenne ich!ich mache gerade die erfahrung, das einreden,bitten und auch beschreiben wie ich mich fühle kaum was bringt, denn er ändert sich nicht!bei uns wird es auf trennung rauslaufen, denn ich möchte eine beziehung in der ich mich wohlfühle und ohne kokurrenz!!!hoffe du findest einen weg für dich!!!grüße#katze

Beitrag von mariella70 16.02.06 - 23:54 Uhr

Hallo Susi,
ist spät, ich nehm die Kurzversion: Er reagiert, wie du es erwartest, daraufhin reagierst du so, wie er es erwartet. So hört das niemals auf. Probiere doch nächstes Mal was aus:
Wenn er wieder den bunten Gockel auf dem Hühnerhof gibt, dann amüsier dich prächtig mit den Jungs, deren Frauen er gerade bekaspert. Trag ruhig etwas dicker auf, damit er was merkt, tanz etwas wilder und schwärme hinterher von der Superparty. Das schaffst du und vielleicht kommt ihr dann miteinander ins Gespräch. Du wirst ihn nicht ändern, seine Art hat sicher auch etwas, das dir gefällt. Aber er könnte dich zwischen der Balz immer mal kurz in den Arm nehmen, um dir Respekt zu erweisen.
Viel Glück
Mariella