Welchen Sport?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sedonia 16.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo Ihr,
Hatte mich am Anfang des Jahres in einem Fitness-Studio angemeldet.
Nun ist es so, daß ich es max. 1-2 x die Woche schaffe hinzugehen. Entweder zu müde oder mir ist mal wieder speiübel.
Gestern war ich mal wieder da und hab nachgefragt, ob ich mal eine Monat aussteigen könnte. Da haben die mir gesagt, daß ich aufgrund der SSW auch bis zu 11 Monate pausieren könnte.
Jetzt überleg ich echt, ob ich nicht aufhöre und das Geld was ich spare lieber für schwimmen und Yoga ö.ä. ausgebe.
Die Kurse im Studio sind mir jetzt zu heavy. Da wird mir schlecht und schwindelig. Und stundenlag auf dem Crosstrainer rummachen ist mir zu öde...

Was macht ihr so? Wie haltet Ihr Euch fit?

Bin gespannt.

LG Sedonia

#danke

8+1

Beitrag von kuschelmuschel 16.02.06 - 17:20 Uhr

hallo!

ich bin auch seit letztem sommer im fitnessstudio und jetzt in der 22ten woche schwanger. ich hatte ein paar wochen am anfang der ss, wo ich sehr müde war und übelkeit hatte. da habe ich eben ein bisschen ausgesetzt. jetzt gehe ich 2-3x in der woche und es macht mir noch immer spass. wenn es zu anstrengend wird, dann werde ich auch pausieren, aber ein paar wochen wird es bestimmt noch gehen!
im studio mache ich aerobic, streching und fahre mit dem crosstrainer und rad. pilates ist ja leider tabu, das hab ich vorher sehr gern gemacht!

lg claudia

Beitrag von shippchen 16.02.06 - 17:25 Uhr

Hallo Sedonia,

würde auch erst mal Pause machen. Ich habe Anfang Januar auch mit Aerobic und Step angefangen. Meine FÄ meinte allerdigns, dass ich das doch besser lassen soll :-(

Wenn du einen Babybauch hast, ist wahrscheinlich eh nichts mehr mit Fitnesstudio.

Auf jeden Fall nichts mit Hüpfen, Ballsportarten,... Dein Fa kann dir da aber auch weiter helfen.

Ich werde jetzt schwimmen gehen und viel spazieren.

Wünsche dir noch eine schöne SS.

Liebe Grüße,
Simone + #Ei 10.ssw

Beitrag von oktoberbaby 16.02.06 - 17:51 Uhr

Hallo Sedonia,
es wird einem immer wieder ans Herz gelegt, durch die Schwangerschaft hindurch Sport zu machen. Ich gehe 6 Mal die Woche für 45 Minuten auf den Crosstrainer (mit Fernseher, darum nicht langweilig :-D ) und dann noch 15 Minuten auf die Geräte (allerdings nur bestimmte Geräte, hauptsächlich Arme und Oberkörper). Ich trage allerdings auch einen Pulsmesser, denn man soll es ja nicht übertreiben. Sport war bereits vor der Schwangerschaft tagtäglich angesagt und ich habe im Gegensatz zu dir auch noch nicht mit Übelkeit zu kämpfen (bin erst 8. SSW). Wenn du es tatsächlich schaffst regelmässig schwimmen zu gehen, dann ist das die allerbeste Alternative, denn das soll ja der beste Schwangerschaftssport sein. Also viel Spass noch beim Sporteln; und ich drück dir die Daumen, dass die Übelkeit bald vergeht, denn das würd mich auch ausser Gefecht setzen :-),
liebe Grüsse,
Ruth

Beitrag von nane29 16.02.06 - 17:46 Uhr

Hi Sedonia,

ich war vor meiner Schwangerschaft total fit, habe intensiv Flamenco getanzt und bin 2x im Monat aufgetreten.
Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, war ich gerade in Bremen und habe einen Workshop gemacht über 5 Tage #schwitz.

Danach habe ich noch einen Auftritt gehabt und dann war schluss. Das war mir auch zu heavy. Mein Vertrag mit dem Fitnesstudio pausiert auch.
Habe auch 8 Wochen :-%, da ging gar nichts.

Jetzt mache ich Schwangeren-Yoga. Sport würde ich das aber nicht nennen, das ist eher Entspannung, ein bisschen Beckenboden und Geburtsvorbereitung. #gaehn
Genau das, was ich jetzt brauche :-) Ich stress mich nicht mit Sport, werde nach der Geburt wieder loslegen.
Schwimmen soll übrigens toll sein.

Liebe Grüße
Jana 26+6

Beitrag von lotte20567 16.02.06 - 18:25 Uhr

Als leidenschaftliche Spinnerin habe ich schon in der ersten Schwangerschaft bis zur 30. Woche durchgehalten. (Dann kam ich nicht mehr an die Trinkflasche an #freu) Ansonsten bei besserem Wetter walken, radfahren und im Sommer schwimmen. Ich hatte am Ende der Schwangerschaft und bei der Geburt den Eindruck, dass es sehr gut war, noch sehr fit zu sein. Deshalb versuche ichs jetzt wieder mit meinem Schwangeren-"Triathlon".

Lotte#freu