Erkältungsbad erlaubt bei acht Monate altem Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tasimas 16.02.06 - 17:14 Uhr

Hallo,

ich hatte gestern schon einmal gepostet, dass Alea eine Erkältung bekommt.
Heute nacht war es dann so, dass ich alle zwei Stunden hoch musste, weil sie wegen ihrer verstopften Nase geweint hatte.
Ich habe mir jetzt Babix N Mild und Otriven aus der Apotheke geholt.
Ich habe gesehen, dass ich hier zu Hause noch zwei Erkältungsbäder habe. Einmal Eukalyptus und Minze und einemal Eukalyptus. Kann ich ihr davon ein paar Tropfen ins Badewasser geben?

Danke für eure Antworten!!!

Alles Liebe

Beitrag von cathie_g 16.02.06 - 17:21 Uhr

NEIN, und auch kein Babix. Babies und Kleinkinder duerfen kein Menthol, Eukalyptus, Kampfer und Co. Das kann zu Atemwegskraempfen fuehren...

http://www.babyzimmer.de/html/eltern/warnungen/index.php
http://www.dr-lindner.de/%C4therische%20%D6le.html

Also nur die Nasenropfen und ansonsten feuchte Luft, aber keine Oele!

Gute Besserung

Catherina

Beitrag von archie1379 16.02.06 - 17:26 Uhr

Es gibt doch speziell für Babys Erkältungsbad. Darf man die dann auch nicht nehmen? Und Babix ist doch auch für Babys, hat mir jedenfalls der Arzt gesagt.

Beitrag von cathie_g 16.02.06 - 18:27 Uhr

das wird fuer Babies verkauft, aber ist nicht fuer Babies geeignet. Lies die Links - das Zeug wuerde ich nicht in die Naehe von Babies lassen

LG

Catherina

Beitrag von archie1379 16.02.06 - 17:25 Uhr

Es gibt doch speziell für Babys Erkältungsbad.

Beitrag von abeille 16.02.06 - 17:48 Uhr

Hi,

wir hatten mal so ein Bad mit Rosmarinextrakt, allerdings habe ich das geschenkt bekommen, daher weiß ich nicht mehr, woher das war.
Das hat Paul gut vertragen.
Legst Du die Kleine beim Schlafen etwas höher?
Ich muss das mit Paul schon machen, seit wir nach der Geburt aus dem KH nach Hause gekommen sind.
Er kann da viel besser durchatmen. Ich würde sagen, er liegt so ca. 30° erhöht. Mein Freund hat eine Erhöhung für den Lattenrost gebaut.
Letztens hat mir die Ärztin Euphorbium comp. Nasentropfen (homöopathisch) verschrieben, das wirkt zwar erst nach längerer Anwendung, aber hat sich echt ausgezahlt.
Auf Babix und Co. reagiert auch jedes Kind anders. Unser Sohn schnappt beispielsweise bei Babix nach Luft, während der Espalat (da ist sogar mehr Eukalyptus drin als in Babix) hervorragend verträgt (und das erste Mal verschrieben bekam, als er 8 Tage alt war). Und mit Pinimenthol für Säuglinge (da ist KEIN Menthol drin) brauch ich ihm gar nicht kommen, da bekommt er Ausschlag.
Ansonsten eben der hier vielfach beschriebene Zwiebeltipp.

LG
Gesine und Dauerschnupfer Paul