Ständig wunder Po - warum?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sonic1976 16.02.06 - 19:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich frage heute mal für eine Freundin.

Sie hat einen Sohn, ca. 6 Wochen älter als Maike (nun ca. 1,5 Jahre alt).

Er hat ständig einen wunden Po. Wenn sie nicht gleich merkt - und ich meine mit "gleich" tatsächlich innerhalb von 10 Minuten - dann ist er wund und zwar nicht zu schlecht.

Er kriegt keine Tomaten, keine Erdbeeren, keine Orangen etc. Auch keinen Saft dahingehend.

Er bekommt jeden Tag etwas anderes zu essen. Und trinkt ca. 1 bis 1,5 l Saftschorle. Jetzt versucht sie, ihn an Tee zu gewöhnen, weil sie meint, es könnte vielleicht am Saft liegen.

Allerdings hat sie beobachtet, dass er seltsamerweise nicht wund ist, wenn er einen Schnupfen hat. Ist der Schnupfen weg, wird er wieder wund.

Sie wechselt natürlich auch regelmäßig die Windeln.

Habt ihr einen Rat bzw. Vermutung?

LG
sonic mit Maike (*1.10.2004)

Beitrag von madjulie 16.02.06 - 20:01 Uhr

Hallo sonic,

eine Vermutung habe ich nicht, aber meine Kleine war auch ziemlich lange mal wund - hab das wirklich 2 Wochen nicht mal mit ?Infectosoor? wegbekommen.

Ich habe dann einfach mal die "Babytime"-Wundschutz-Creme vom Penny genommen, kostet 0,99 € ... Seit dem benutze ich die nur noch.
Die hat super geholfen und auch vorbeugend ist die klasse, hatten keine Probleme mehr mit wundem Po.

Vielleicht ist die das Richtige? Einfach mal ausprobieren.

LG Julie

Beitrag von sonic1976 17.02.06 - 16:15 Uhr

#danke

Ich geb's weiter!

Beitrag von desiderata 16.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Sonic,

woher das Wundsein kommt, kann ich mir nach deiner Schilderung auch nicht erklären.

Meine Kleine wird auch ziemlich schnell wund, der Kinderarzt meint das liegt daran, dass sie eine sehr empfindliche Haut hat (die haben zwar alle Kinder, aber die einen eben noch mehr als die anderen).
Was da prima hilft ist Hamamelis, das gibts in Kosmetikläden bereits mit Destiliertem Wasser verdünnt.
Wenn ich das nach dem sauber machen auf die Haut tupfe (ruhig auch das mit Hamamelis-Lotion getränkte Tuch etwas auf die Haut legen, damit sie sich voll saugen kann), dann die Haut vorsichtig schön trocken föhne und dann mit einer Windelgeeigneten Salbe eincreme, hilft ihr das eigentlich immer sehr gut.
Hamamelis beruhigt, ist aber, so weit ich weiß, viel besser verträglich als Kamille.

Viel Erfolg!
Desi

Beitrag von sonic1976 17.02.06 - 16:15 Uhr

#danke

Ich geb's weiter!

Beitrag von orcanamu 16.02.06 - 20:36 Uhr

Hi,

mein Sohn hat auch einen empfindlichen Po, wenn ich nicht sofort merke, dass er eine volle Windel hat, ist schnell alles wund.

Das ist jetzt besser geworden, seit ich regelmäßig (vorbeugend) eine Wundschutzcreme auftrage, ich nehme die von Weleda. Ich benutze auch kaum Feuchttücher (nur, um die größte Schweinerei zu entfernen, danach wasche ich immer mit Waschlappen nach). Feuchttücher können die Haut auch reizen.

Gruß
Simone

Beitrag von sonic1976 17.02.06 - 16:16 Uhr

#danke

Ich geb's weiter!

Beitrag von kaeseschnitte 16.02.06 - 22:04 Uhr

hallo sonic
saftschorle abschaffen und beim wickeln wasser benutzen (z.b. in der wanne abspülen).
gruss
kaeseschnitte

Beitrag von sonic1976 17.02.06 - 16:16 Uhr

#danke

Ich geb's weiter!