Aprilis!!Hilfe, ich bekomme einen Riesen!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katalin 16.02.06 - 19:58 Uhr

War gerade bei der VU mit CTG! Meinem Kleinen geht es super, er entwickelt sich im wahrsten Sinne des Wortes prächtig... ich bin heute genau 32+0 und er wiegt geschätzte 2560 gr!!!!!#schrei
Wie waren/ sind Eure Werte so? BPD: 8,77, FOD: 9,37, APD: 8,07, FL:6,0
Die Ärztin schätzt, dass er zur Geburt ca. 4100 gr auf die Waage bringen könnte - hilfe!!!
Wie geht es Euch so?
Liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von tagesmutti.kiki 16.02.06 - 20:03 Uhr

Hi,

seid ihr beide groß??? oder schwer#gruebel??

Wäre ja ein ordentliches Gewicht.

Unser Sohn kam mit 3915 Gramm zur Welt#schwitz und 53cm. War gar nicht so einfach den strammen Max rauszupressen aber ich habe es geschafft.

LG KiKi und Lainie SSW 30+1

Beitrag von katalin 16.02.06 - 20:21 Uhr

Nein, besonders groß sind wir beide nicht, aber ich bin schon etwas kräftiger gebaut... von dem her überrascht es mich gar nicht mal so, dass der Kleine ein "Schwergewicht" werden könnte - aber ich hatte trotzdem etwas weniger gehofft...
Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von callaweiss 16.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo Claudia,

war auch heute beim FA. Unserer Kleinen Maus geht es auch gut, bin 30 + 4.
Werte: BPD: 77, FOD: 104, ATD: 87, APD 79, FL 60
Unsere Kleine ist 43 cm groß und wiegt 2000 g.
Ich bin auch erschrocken über die Größe und das Gewicht, nachdem ich bei einer Tabelle mal so verglichen habe für die SSW. #schock
Mich schockt auch meine Gewichtszunahme: 17 kg !!!
Aber mein Doc meinte, nachdem ich das Rauchen aufgehört habe, wäre das schon ok. #schmoll
Mache mir schon Gedanken, ob ich die Kleine normal auf die Welt bringen kann, ohne KS!!

LG Cornelia

Beitrag von birkae 16.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo Claudia,

genau folgenden Text habe ich gerade einer werdenden Mama ein paar Postings weiter unten geantwortet, aber es trifft auch bei dir zu. Deshalb kopiere ich den Text einfach mal:

>lasse dich von diesen Werten nicht so runterziehen, da die Geräte keine genauen Werte ermitteln können.
Nur so als Beispiel: In der 35 SSW (in meiner ersten SS) wurde mir gesagt, dass mein Sohn 3500g wiegen soll und ich bei der Geburt mit einem über 4kg schweren Baby rechnen muss. Und was soll ich dir sagen, mein Sohn hat sich sogar noch nach dem ET 12 weitere Tage zum wachsen Zeit genommen und wurde dann eingeleitet und er kam mit einem Gewicht von 3360g auf die Welt.
Du siehst, sein Geburtsgewicht lag sogar noch unter dem fast 7 Wochen zuvor gemessenen Wert!
Deshalb lasse ich mir in dieser SS auch erst gar keine Werte geben und schaue auch nicht in den Mutterpass. Die Ängste eine "Schwergeburt" zu haben, haben mir von der ersten SS gereicht.

Also Kopf hoch! Hauptsache, dein FA ist zufrieden, dann kannst du es auch sein. Denn dann läuft deine SS bilderbuchmäßig.

LG Birgit

Beitrag von ilva_aruna 16.02.06 - 20:06 Uhr

meiner hatte um die zeit rum auch dieses gewicht. allerdings hat der arzt nichts davon gesagt dass das "riesig" wäre.
und wo der kopf durchpasst... da geht auch der rest durch ^^
mach dir keinen kopf, die meisten sagen hinterher dass die babys viel kleiner sind als sie dachten :-)

Beitrag von mrs.ivanisevic 16.02.06 - 21:41 Uhr

Hi Claudia,

bei mir wird's nicht anders gehen, bin am Di. wieder beim FA und mal ganz gespannt, wie es momentan so aussieht. Hatte schon 27+4 1100 gr und 33 cm!

Ich selber war mit 10 Tage zu spät und 4390gr / 54cm in 1978 schon ein riesen Braten. Ich bin jetzt 1m83 und wiege normalerweise etwa 60 Kilo. Jetzt in der 30.SSW schon 75.
Mein Mann ist 1m96 mit 100 Kilo, das Kind wird, so wie ich immer sage wenn Leute fragen, auch ein "Riesenbraten".

Ich mache mir keine Sorgen, wenn meine FA meint, es wäre zu gross, muss ich eh per KS entbunden werden, bis jetzt war aber alles noch im Rahmen. Dammschnitt oder -Riss wird wohl dabei sein, aber ich hätte nicht so viel Lust auf Saugglocke & Co, der Rest ist mir egal.

Ich mache mir noch gar keine Kopf drum, es bringt mir ja nichts mich verrückt zu machen. Dann bin ich bis dahin so verspannt vor Angst, dass es auch nicht einfacher wird.

Ciao!

Margrieta + #ei 'Riesenbraten Lil'P'

Beitrag von mary_joana 16.02.06 - 21:52 Uhr

huhu,

wollte dich aufgrund des riesen babys etwas beruhigen. bei meiner freundin hieß es sie würde ein etwa 52 cm großes und an die 4kg schweres ``moppelchen`` bekommen. tatsächlich war die kleine aber nur 46 cm groß und wog knap 3 kg. seitdem geb ich da nix mehr drauf. also keine panik


mary jo