Was bekommt man üblich von den Krankenhäusern nach der Geburt geschenkt ??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jenzi8 16.02.06 - 20:42 Uhr

Hallo ich habe ebend gelesen das jemand einen puckschlafsack für erstlinge bekommt als gratischgeschenk vom krankenhaus !! ist das normal ?? was ist denn eigentlich üblich und werde ich auch was bekommen ?? viele liebe grüße Jenny

Beitrag von tiffels 16.02.06 - 20:53 Uhr

hallo Jenni,
in dem KH, in dem ich war, waren sie sehr geizig.
Einige wenige Proben und alte Zeitschriften habe ich bekommen#schmoll

LG
Susi

Beitrag von tauchmaus01 16.02.06 - 20:58 Uhr

Bei Jule (3) gab es eine Aventflasche und Zeitschriften, Proben und eigentlich sollte es auch einen Body geben (aber da sie leider Ende des Jahres geboren war gab es die nicht mehr.
Bei Florentine gab es auch Zeitschriften, viele Proben in einem Stoffbeutel, eine Penaten Windeltasche mit Feuchttüchern, und einen Nuk- Nuckel sowie einen Nuckel von
Dentimaxx#freu. Ach ja ein Mützchen von H&M war noch dabei und ein Latz, eine Windel von Pampers mit einem Gutschein für einen Body. Oh! Das wars#freu.

Aber es ist echt in jedem Haus anders

Mona

Beitrag von hebigabi 16.02.06 - 20:58 Uhr

Das soll wohl eher die rühmliche Ausnahme sein oder als Kampagne dienen, die Frauen zur Geburt ins Krh. zu ziehen.

Selbst die ganzen Probentaschen sind - im Gegensatz zu früher- verschwindend gering geworden.

Stell dich auf NICHTS ein, dann kann man höchstens angenehm überrascht werden.

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von kirschcola 16.02.06 - 21:56 Uhr

Hallo,

also ich habe zu Hause entbunden und dann kam 2 Monate später der Bürgermeister vorbei und hat mir einen Blumenstrauß mitgebracht. Und einen Gutschein für den dm im Wert von 15,-Euro!
... Habe aber nicht deshalb das Kind zu Hause entbunden !;-)

Lg
kirschcola#blume

Beitrag von luise.kenning 16.02.06 - 22:11 Uhr

ich war im Geburtshaus und habe von meiner Hebi ganz süsse Wollsocken geschenkt bekommen. Plus persönliche Karte und Bericht, wie sie die Geburt erlebt hat.

Das war sehr schön... Nen Schlafsack oder Babyöl kann ich nämlich selbst kaufen ;-)


Luise

Beitrag von kirschcola 16.02.06 - 22:26 Uhr

Hallo Luise,

ich habe deine Beiträge schon öfters gelesen und muss dir sagen, daß ich deine Maus echt super süß finde (ich mag das Bild im Kinderwagen).:-D

Wollte ich nur mal sagen

Lg
kirschcola#blume

Beitrag von barbara77 16.02.06 - 22:18 Uhr

Hallo!

Also ich bekam bei beiden Kindern ....... NICHTS! In unserem Krankenhaus werden keine Proben mehr verteilt, weil das als Beeinflussung der Mütter zugunsten bestimmter Firmen gewertet wird und das sei unerwünscht!
Beim Kleinen - der lag 10 Tage in einem anderen KKH auf der Intensiv - haben wir 3 kleine Bübchen-Proben bekommen, die aber dort schon für ihn verwendet wurden.

Weil ich die Penaten-Tasche so nett fand (hat eine Freundin in einer anderen Stadt bekommen) habe ich Penaten selber angeschrieben und bekam eine zugeschickt! Dort wurde mir aber auch mitgeteilt das immer weniger Krankenhäuser Proben verschenken wollen, und das daher solche Aktionen wohl auch in Zukunft eingestellt werden. Dann kann man sich wie bei den Nahrungsmittelherstellern registrieren lassen und bekommt von dort direkt Proben zugeschickt.

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von tonni 17.02.06 - 00:57 Uhr

also ich bekam ein wunderbares kleines mädchen geschenkt.... das allerbeste geschenk was ich mir vorstellen kann. und ein tolles grenzerfahrendes prägendes erlebnis. und das geschenk meines ehemannes, dass er die ganze zeit bei mir und für mich da war und eine wunderbare begleitung durch unsere hebamme. reicht das denn nicht??! ;-)

LG tonni mit ida, geboren im geburtshaus

Beitrag von sandra7.12.75 17.02.06 - 07:25 Uhr

Hallo#heul

Echt toll geschrieben.Was will man dann eigentlich noch mehr.

lg

Beitrag von tonni 17.02.06 - 13:10 Uhr

Danki!

Beitrag von luise.kenning 17.02.06 - 15:43 Uhr

Hallo Tonni,


war Regina dir auch eine so große Hilfe? Maries Geburt verlief reibungslos und ziemlich schnell, ich führe das auf die entspannte Atmosphäre zurück-


LG

Luise

Beitrag von janti 17.02.06 - 09:45 Uhr

Hallo Jenzi,

ich habe vor einem Jahr entbunden und ich habe sehr viele Geschenke bekommen. ein kleines Paket von Milupa mit vielen Proben. Von Penaten Creme, Waschlotion, Balsam, Puder etc, Es waren auch Schuhe dabei, Fläschen, Schnullers, Stilleinlagen. Ehrlich gesagt musste ich meinen Mann bitten, eine extra Tasche mitzubringen für all die lieben Geschenke. DA ich vom Spital noch 2 Tuben Lasepton (Pocreme) geschenkt bekommen habe, musste ich bis heute keine kaufen. ausserdem hat man mir die Tasche noch mit Pampers vollgestopft, die bereits in meinem Zimmer gewesen sind.

War echt überrascht und ich fand es toll.

lg.
Janti

P.S. natürlich habe ich auch mein Baby bekommen mit einem kärtchen und mit dem Fussabdruck u. Foto darauf,
dass sofort nach der Geburt gemacht wurde. Aber das war ja nicht die Frage!!!!!

Beitrag von carmen1982 17.02.06 - 17:26 Uhr

Hallo Jenny!

Ich bekam nur eine Tüte voll mit Proben und Zeitschrifte - denke die bekommen die selbst geschenkt von den Herstellern....

Sonst nichts... Ist wohl auch eher eine Seltenheit!

Liebe Grüße

Carmen + Nils 6 Monate

Beitrag von chaly24 17.02.06 - 20:54 Uhr

Hallo Jenny,

mir haben alle Bekannten vor der Geburt eingetrichtert ich soll ja keine Pflegeprodukte für mein Baby kaufen, die würde ich im Krankenhaus massenhaft bekommen.
Letztendlich habe ich gar nichts bekommen, was ich aber auch nicht weiter tragisch fand.

LG Kerstin

Beitrag von gwenny_hh 17.02.06 - 21:50 Uhr

Hallo
ich habe auch nicht wirklich viel bekommen. Ein paar wenige Proben und Zeitschriften und das wars dann auch schon... bis auf eine Sache die ich doch sehr niedlich fand...
Ich hab in einem Johanniter Krankenhaus entbunden und dort war in der Stofftrasche die ich bekommen hab zwischen den ganzen Proben ein T-shirt für die kleine auf dem steht: "Ich bin ein Johanniter" Wie gesagt eigentlich total süss...

LG sandra

Beitrag von anni89 18.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo,

also ich habe viele Proben von Pflegeprodukten bekommen(die reichen noch bis heute ;-)), Schnuller, Zeitschriften, eine Kulturtasche von Penaten, ein paar Pampers und noch ein T-Shirt auf dem stand :"Ich bin geboren im Klinikum Lippe Lemgo.´"!

Damit hab ich echt nicht gerechnet....

Lg Anna

P.S.: Eine Karte mit den Geburtsdaten, einem Fußabdruck und ein Bild von unserer kleinen Family hab ich auch noch bekommen #freu