Juchu, es hat geklappt - erst Milch, dann Zähneputzen :-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tekelek 16.02.06 - 20:44 Uhr

Hallo !
Ich hatte in den letzten Wochen riesige Angst um Emilias Zähne (vor allem weil ich hier immer wieder Berichte von Kinder gelesen habe, die mit 2 oder 3 Jahren schon Zahn-OPs brauchen), da sie immer abends nach dem Zähneputzen noch ein Fläschchen Milch bekommen hat.
Heute habe ich es dann mal anders gemacht, ich habe ihr wie immer das Fläschchen gegeben, allerdings mit gedimmtem Licht im Zimmer (sonst mache ich immer ganz dunkel), dabei schlief sie schon ein.
Ich hatte aber vorher die Zahnbürste fertig hergerichtet und neben das Bett gelegt und habe ihr dann im Halbschlaf im Bett noch die Zähne geputzt (da ich sowieso beim Einschlafen neben ihr liebe bzw. sie in meinen Armen liegt, klappte das optimal).
Sonst wehrt sie sich immer gegen das Zähneputzen, heute hat sie nicht mal die Augen aufgemacht, sondern war ganz entspannt, als ob ich das nie anders gemacht hätte #kratz
Nun fühle ich mich wesentlich wohler und werde ihr auch das Milchfläschchen am Abend zum "Herunterfahren" erstmal lassen - eben mit anschließendem Zähneputzen :-)
Das wollte ich Euch nur erzählen, da es ja bestimmt noch mehr Mütter gibt, die dieses Problem haben ...
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05), die seit 2 Stunden friedlich schlummert, und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von tonni 16.02.06 - 21:30 Uhr

hallo katrin!

find ich prima, dass das so funktioniert hat obwohls ja neu war....
ich mache es seit ida zähne bekommen hat genauso.
bettfertig machen, fläschchen und ihr dann die zähne putzen bevor ich sie dann zu bett lege. sie fands von anfang an okay, selbst im halbschlaf macht sie lieb das schnütchen auf sobald ich mit der zahnbürste die lippen berühre. wenn ich geputzt hab, darf sie auch selber weitermachen, macht sie natürlich nur dann, wenn sie nicht schon weggeschlummert ist. wenn sie allerdings total wach ist will sie schon von anfang an und ich bekomme die bürste gar nicht wieder. weil ich rein zufällig mal 2 bürstchen da liegen hatte nach unserem urlaub (hab dann sowas immer doppelt, find ich einfacher zum packen) hab ich ihr die eine gelassen und kurzerhand die andere genommen, weils sonst immer theater gab. und siehe da - wir putzen so gemeinsam oder nacheinander , hauptsache ich nehm sie ihr ncith weg.
und so gehts abend für abend richtig gut, mal nur ich, mal wir 2 nacheinander, mal wir 2 gemeinsam.
hoffe bei euch gehts ebenso ebtspannt weiter wie heut abend!!!!

lieben gruss, tonni