Wer kennt diesen Schnuller?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bibi2010 16.02.06 - 20:47 Uhr

Hallo Mamis!
Ich habe gerade eben von diesen Dentimaxx Schnuller gehört und ich hab mal nachgesehen warum der so besonders ist.
Das hört sich nicht schlecht an und man will ja immer das beste fürs Kind:-)
Hat den jemand?Oder was haltet ihr allgemein davon.
Ich kenn mich momentan sowieso nicht aus.Weil jetzt aufeinmal heisst es das man Latex Schnuller nehmen soll wenn die kleinen dann Zähne haben#kratz
Naja,man wir schon das richtige machen#pro
#dankemal im vorraus
LG Bianca u Sophia *07.09.05

Beitrag von debuggingsklavin 16.02.06 - 20:50 Uhr

Hallo,

die sind super. Wir nehmen sie, weil Johanna keine anderen wollte.
Außerdem, weil sie nicht so schlimm sein sollen, wie andere.

Kannst Dir mal diese Seite ansehen:
http://www.beruhigungssauger.de/

Bei dm gibts die zu kaufen.

LG,

Kai Anja

Beitrag von anita24883 16.02.06 - 21:12 Uhr

Hallo Kai Anja :-D

Kannst du mir sagen, ob man die Schnuller auch schon verwenden kann wenn noch keine Zähne da sind??? Meiner hat nämlich (zum Glück) noch keine. Und die gibts ja auch in Größe 1

Und bekommt man die Schnuller auch aus Silikon oder nur aus Latex???

Liebe Grüße Anita + Elias *01.10.05

Beitrag von debuggingsklavin 16.02.06 - 21:14 Uhr

Hallöli,

also die Größe iss eigentlich dieselbe, nur dass die für Zähne ne Kerbe haben.
Du kaufst einfach erstmal die Schnuller für ohne Zähne. :)

LG,

Kai Anja + Zahnmonster Johanna

Beitrag von tandura 16.02.06 - 20:56 Uhr

Hi du!


Der Dentimaxx ist super weil kieferanpassend, aber auch total teuer (ca. 4,95 € pro Stück). War bei uns nich schlimm, mein Sohn hat in den ersten vier Monaten immer nur nachts nen Schnuller genommen, danach (Gott sei Dank) gar nicht mehr.

Was ich an dem Dentimaxx immer blöde fand ist der Ring der vorne befestigt ist, deshalb habe ich dann lieber welche von NUK gekauft weil Erik das immer gestört hat dass er klappert und der Kleene oft auf dem Bauch lag. Am besten ist du probierst es einfach aus, villeicht gibt es in der Zwischenzeit auch schon welche ohne Ring, bei mir ist das schon über 1/2 Jahr her.


Lieben Gruß,

Andrea

Beitrag von sranda76 16.02.06 - 21:07 Uhr

Hallo Andrea

Deine Vermutung ist richtig,den Dentimaxx gibt es auch ohne Ring.

L.G.
Sandra und #baby Florian 11.10.2005

Beitrag von anita24883 16.02.06 - 21:14 Uhr

Hallo Andrea

Kannst du mir sagen wo??? Ich war heute bei DM und da hab ich nur welche mit Ring gesehen.
Wollte nämlich mal versuchen ob mein Süßer die Dentistar überhaupt nimmt, er ist die von NUK gewohnt.
Aber wenn die Dinger einen Ring haben zieht er die immer wieder raus. #kratz #schmoll #kratz

Liebe Grüße Anita + Elias *01.10.05

Beitrag von white_shark 16.02.06 - 20:53 Uhr

ich habe ihn, weil ich den guten vorsatz hatte, dem kiefer meiner maus was gutes anzutun. aber sie mag ihn nicht. ich vermute es liegt daran, dass sie einen normalen NUK schnuller gewöhnt ist, bei dem das mundstück mehr ausgebeult ist. bei dem flachen stück vom dentimaxx hat sie wohl das gefühl " nichts im mund zu haben". so denke ich es mir, jedenfalls spuckt sie ihn immer wieder aus. allerdings kann sie auch normale schnuller sehr schlecht halten, obwohl sie so gern schnullert. dafür ist der dentimaxx dann wohl ungünstig, weil sie ihn durch die flache form noch schneller verliert. generell finde ich die dinger aber toll und mir leuchtet auch ein, dass sie besser sein sollen. naja, wenn mans beizeiten abgewöhnt, schadet wohl auch ein normaler nicht.

shark

Beitrag von honeymelon 16.02.06 - 20:59 Uhr

Hallöchen,

mal nur so am Rande der Dentimaxx heißt jetzt Dentistar!
Aber keine Angst nur der Name hat sich geändert.

Es grüßt Honey :-)

Beitrag von nina80 16.02.06 - 21:12 Uhr

Also, wer damit zufrieden ist,soll es gerne bleiben. Ich bin Zahnarzthelferin in der Kieferorthopädie (Fachpraxis für Fehlstellungen oder Fehlentwicklungen von Zähnen und Kiefer)-(z.Zt. Elternzeit) und habe mit meinen 3 Chefs über diesen Dintistar oder-maxx gesprochen.

Generell ist das Geldmacherei, weil er nicht wirklich was anderes bezweckt. Die Schnuller von Nuk sind ebenso gut und auch anatomisch geformt. Empfehlenswert sind die Schnuller von Nuby.Haben die gleiche Form wie die von Nuk,sind aber noch günstiger. Im Prinzip hat man da nur viel Geld ausgegeben. Habe auch mit unserem Vertreter darüber gesprochen.Der bestätigte dies ebenfalls.

Beitrag von casi8171 16.02.06 - 21:15 Uhr

Naja, im Ökotest haben die Dentimaxx am besten abgeschnitten ;-)

Beitrag von samweis 17.02.06 - 07:37 Uhr


Hallo,

davon mal abgesehen das ich mich mit den Schnullern von Dentimaxx noch nicht beschäftigt habe, ist es bei Ökotest so, das nicht die Form bewertet wird sondern das Material.

Es ist zwar auf jedenfall gut das das Material bei Ökotest gut abgeschnitten hat. Aber ob der Schnuller besonders Kieferfreundlich ist wird da nicht getestet.

lg Sam

Beitrag von debuggingsklavin 16.02.06 - 21:28 Uhr

Hast Du die Schnuller mal verglichen? Die sind nicht gleich. Die Nuks sind dicker. Und es gibt sie in 3 verschiedenen Größen. Die Größen 2 und 3 sind Dinge, die die Welt nicht braucht.

Der Nutzen der Schnuller ist bewiesen.
Dr. Brockhaus kennt mein Zahnarzt. Der ist auch aus Dortmund. Und mein Zahnarzt hat mir ebenfalls den Dentimaxx empfohlen.

Schau Dir mal die Seite von Dr. Brockhaus an:
http://www.beruhigungssauger.de/

LG,

Kai Anja

Beitrag von nina80 17.02.06 - 14:52 Uhr

Ich habe nie gesagt das die Nuk genau gleich sind.Sicher, Grösse zwei und drei werden nicht gebraucht, aber was das teure an den anderen Dingern ist, ist die wellige Form die angeblich die Zähne schonen will und das Kieferwachstum fördern will.

Ist genauso ein Blödsinn wie 2er und 3er Nuckel.
Aber darum geht es nicht. Mag sein das dein Zahnarzt den einen kennt.Aber bist du,wie ich, vom Fach?? Les mal genauer meine Antwort von vorher.Ich würde sagen:Thema hast du verfehlt. LG#freu

Beitrag von debuggingsklavin 17.02.06 - 15:00 Uhr

Wie bist Du denn drauf?
Komm mal von Deinem hohen Ross herunter.

Nein, ich bin nicht vom Fach. Muss ich auch nicht, um Informationen zu lesen und zu sammeln.
Wieso sollte ich am Thema vorbei sein?

Du schriebst, dass der Nuk eben so gut ist und auch anatomisch geformt.
Das ist Hirnschiss. Die Dinger machen erwiesenermaßen schlimmere Kieferfehlstellungen als die Dentidinger. Und das hab ich mir nicht ausgedacht.

Und noch mal: Lies doch bitte http://www.beruhigungssauger.de/

So. Und ich würde sagen: Ball flach halten. Denn Du bist auch NUR eine Zahnarzthelferin. Nicht mehr. Nix besseres und nichts schlechteres. Sonst hättest Du das studiert und hättest das Recht die Thesen von Dr. Brockhaus zu widerlegen.

Kai Anja

Beitrag von nina80 17.02.06 - 15:02 Uhr

Bin auch nicht hier um zu streiten.Jeder darf hier seine Meinung sagen, und das tu ich genau wie andere. Im Enddeffekt muss jeder es selbst wissen.
Meine Tochter ist 14 Monate und hat noch nie einen Schnuller gebraucht.Sie nimmt auch keine anderen Sachen als Nuckelersatz.Demnach soll es mir egal sein.

Der Nuckel vom Hersteller Nuk ist dicker, aber generell von der FORM gleich.Über das Material wurde nicht gesprochen.
Und wenn dein Zahnarzt den anderen kennt, was will er anderes machen als so etwas zu empfehlen?!

Ich bleibe dabei.Trotzdem danke

Beitrag von biene_maus 16.02.06 - 21:23 Uhr

Hallo!!
Haben den auch (naja 3 davon, weil die ja immer sonstwo liegen...) und unser Schnuppi ist "begeistert"!#huepf

Hat zwar vorher auch normale Schnullis genommen, aber MAMA ist von denen jetzt auch mit "begeistert"- von wegen kieferfreundlicher und so...
#freu#freu#freu

LG
BieneMaus