Frage wg. Kitaplatz

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von gesa76 16.02.06 - 21:23 Uhr

Hallöchen in die Runde...

Ich möchte bald einen Kitaplatz für meinen Sohn beantragen, denn wir haben einen ab August 06. Ich bin und lebe vom KV getrennt. Er hat keinen Job, ist aber schon das 2. mal wg Depressionen und co. für 3 monate stationär in behandlung. Danach wird er in eine Tagesklinik besuchen.
Ich hab jetzt n bißchen Angst, dass mir das Amt sagt, dass ja der Vater unser Kind betreuen kann, denn Mika ist im August erst knapp 2 Jahre alt.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand antwortet.
Danke und einen schönen Abend noch
Gesa

Beitrag von bianka003 17.02.06 - 23:49 Uhr

wenn ihr nicht zusammen,lebt etc.

warum sollte es nicht klappen

ich sehe da keine Probleme drin du bist doch sicherlich dann alleinerz. ??

alles nicht den kopf zerbrechen wird schon werden.

Dir steht ein Kitaplatz zu deshalb wird da auch keiner sagen das der kindesvater das kind betreuen soll.