Zeichnungsblutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pepe7780 16.02.06 - 21:30 Uhr

Hallo ihr!

Vielleicht ist da jemand der sich auskennt. Ich bin heute bei 38+6 und war am Nachmittag beim FA. Es war alles in Ordnung, das CTG war super und der Muttermund ist inzwischen fingerdurchlässig offen.#freuAls ich jetzt vorhin am Klo war, hab ich festgestellt, dass ich leicht bräunlichen Ausfluss hab. Kann das diese Zeichnungsblutung sein? #kratzIch kann es mir anders nicht erklären. Und ich will keine Panik schieben. Nicht dass ich alle verrückt mache und dann is nix.

Danke für eure Hilfe schon im Voraus!#liebe

Petra

Beitrag von jamaica01 16.02.06 - 21:42 Uhr

Hallo,

klar ,kann es diese Zeichnungsblutung sein.

Aber das hat nix zu sagen wann die Geburt beginnt.Also schön locker bleiben und auf Wehen warten;-)

Bei meinen ersten Kind ging der Schleimpfropf ca. 15 Minuten bevor das Baby da war ab.

Bei meinen zweiten Kind hatte ich heute genau vor einem Jahr dieses "Zeichnen" und geboren wurde sie erst am 24.2.

Du siehst ,es ist nicht immer ein Zeichen,das die Geburt unmittelbar bevorsteht.

LG und alles gute Jamaica01

Beitrag von angela1977 16.02.06 - 21:43 Uhr

Hallo Petra,

ich tipp mal eher auf kleine Blutung nach der Vaginalenuntersuchung. Hattest du wohl heute?

Das Gewebe ist jetzt schon recht weich und gaaaanz leicht verletzlich, ich hab auch oft Nasenbluten und beim Zähneputzen blutet es auch ganz leicht.

Beobachte es weiter und wenn es nicht aufhört ruf noch mal Hebamme oder FA an!

LG
Angela 39.SSW

Beitrag von pepe7780 16.02.06 - 21:50 Uhr

Danke für euche schnelle Antwort!
Das hat mich jetzt doch beruhigt! Ich hab mir zwar auch gedacht, dass es nicht schlimm ist, aber es irgendwie doch ein blödes Gefühl. Vor allem weil ich allein zuhaus bin. Und meine Mutter wollte ich nicht anrufen. Die wohnt 550 km weit weg und kann dann die ganze Nacht nicht schlafen!#kratz

Also DANKE nochmal!
Petra