kann mir jemand helfen bin am ende

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 16.02.06 - 21:45 Uhr

also meine kleine ist heute 3wochen alt !!!
es fing am samstag an das sie morgens das ersta mal nicht wieder schlafen wollte und dann wurde es immer schlimmer dan nsagte der kia weil wenn ic hsie um 6 füttere schreit sie 2 stunden bis wieder platz ist und dann gebe ich ihr wieder was dann schläft sie dei letzten 2 stunden und dann kommt sie wieder da sagte der kia das sie nicht sat wird jetzt mische ic hnarung 1 und 2 aber lebe trinkmenge sie wird zwar sat aber ist rtotzaller dem immer noch lange wach und seit weise weint sie dann wen nsie wach ist besonders nachts und nachmittags ist auch selten zu beruhigen kann das wachstumschub sein und wenn ja was hiolf dagegen und wie lange dauert das an

Beitrag von slotti12 16.02.06 - 21:48 Uhr

Huhu

was für ne nahrung fütterst du denn??gibst du tatsächlich schon 2er nahrung oder hab ich das falsch verstanden....2er nahrung ist nämlich totaler quatsch.

lg
slotti und luca 9wochen

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 16.02.06 - 21:53 Uhr

mein kia sagte das ich milasan1 und milasan 2 mischen soll da wird sie auch rühger war exstra da er sagte es mir

Beitrag von slotti12 16.02.06 - 21:56 Uhr

ohje, lass bloss das milasan weg, mein luca hat schlimme verstopfung, blähungen und bauchweh bekommen, ich rate dir nur ne 1er nahrung zu geben,empfehlen kann ich die nahrung von milupa, milumil oder ich nehmen z. b das Aptamil Comformil is extra für verdauung, denke auch das deine kleine bauchschmerzen hat, da sie die 2er nahrung nich verträgt.
Ansonsten hol dir rat bei nem anderen Arzt,.

lg
slotti

Beitrag von sparrow1967 16.02.06 - 22:14 Uhr

In dem Alter sollte man eher zu Pre-nahrung greifen. Das Kleine ist ja erst 3 Wochen alt und da reicht Pre.

Beitrag von pohane 16.02.06 - 22:14 Uhr

also ich würde mir lieber nen anderen ki-arzt suchen...

meine kleine bekommt mit 7 monaten nur die 1er nahrung von beba, damit kommen wir gut aus und sie trinkt am tag zwischen 800 und 1000 ml.

manchmal hat sie mehr hunger, dann bekommt sie eben ne flasche mehr.

lg

Beitrag von pohane 16.02.06 - 21:55 Uhr

hi,

also meine kleine hatte auch einen zwei stunden rhythmus, dass ist in dem alter auch normal.

wenn du trotzdem denkst sie wird nciht richtig satt kannst du ja mal zufüttern, aber bloss nicht mit 1ser oder 2er-Nahrung ... die sind für deine kleine noch nichts.

es gibt spezielle Anfangsnahrungsmilch - die hat den Zusatz pre ... du musst jetzt nur noch unterscheiden, ob deine kleine allergiegefährdet ist oder nicht, wenn ja, musst du zusätzlich auf den zusatz HA achten.

PRE-Nahrug ist der Muttermilch am nächtsen und kann den kleinen nach bedarf gefüttert werden.

hat dir dein ki-arzt gesagt du sollst einser oder zweier nahrung nehmen?

lg anett

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 16.02.06 - 22:00 Uhr

ja hat er weil seit dem schläft sie wenigstens seit weise weil ich hatte lieder gleich mit der 1er angefangen was zwar falsch war und nicht mit der pree aber von 1er auf pree soll man net wechselen und da sie aber von der 1 net sat wird die trinkmenge reicht ihr aber die 1er nicht und da sagte der kia das ich 1er und 2er mischen soll

Beitrag von slotti12 16.02.06 - 22:06 Uhr

Wieviel ml trinkt sie denn so am tag??

Luca trinkt auch zwischen 800-1100ml obwohl er ja das comformil bekommt, ist wie ne 1er nahrung, zusätzlich mache ich noch das Nestargel von nestle mit rein, davon spuckt er nicht mehr soviel

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 16.02.06 - 22:25 Uhr

120ml 140ml jenachdem

Beitrag von tiffy77 16.02.06 - 22:45 Uhr

Wieviel am Tag ,nicht pro Mahlzeit?

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 16.02.06 - 23:06 Uhr

wie jetzt das versthehe ich nicht

Beitrag von corre76 17.02.06 - 10:54 Uhr

Hallo,
muss mich auch mal einmischen.
Also, die Frage war ja, wie viele Flaschen trinkt sie am Tag mit je 120-140ml?

Ansonsten stimmt es, was meine Vorrednerinnen sagten: LASS DIE 2er NAHRUNG WEG!!!!!!!!!!!!!

Ich finde es unglaublich, dass dein Kinderarzt dir zu sowas rät, den würde ich wechseln!!!!!!!

Wenn dein Baby von der 1er Nahrung eben öfter Hunger hat, bekommt es eben öfter.

Oder es hat wirklich Bauchweh, dann helfen die Dinge, die schon genannt wurden.

ABER LASS DIE 2er WEG!!!!!!!!!

Grüße
Corre

Beitrag von moonerl 17.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo,

kriegt sie eigentlich immer noch die Milch, die sie im Krankenhaus bekam oder hast du gewechselt ??
Frag mal bei einer Hebamme nach !! Laß sie zu dir kommen, du hast Anspruch darauf. Die Krankenkasse zahlt das. Die Hebamme wird deine Maus anschauen und kann dir sicher ein paar Tips geben.

Es gibt Kinder, die brauchen nicht soviel Schlaf. Was machst du wenn sie schreit, hast du sie dann bei dir auf dem Arm ??
Leg dich hin und leg dir die Kleine auf deinen Bauch (Bauchlage) Dann hört sie u.a. deinen Herzschlag. Gönnt euch beiden viel Zeit !!

Übrigens wird mein Sohn (knapp 6 Wochen) nachmittags auch unruhiger. Das dauert dann meist bis 21 Uhr am Abend. Die Abstände wo er in dieser Zeit schläft sind sehr kurz. Während er dann nachts und am Vormittag sehr viel bräver ist.

Wichtig ist, das du ruhig bist. Babys haben sehr feine Antennen. Du mußt keinen perfekten Haushalt haben. Im Moment bist du noch im Wochenbett. Erhol dich und gib deiner Maus viel Nähe.

Grüßle :-)

Beitrag von snowflake84 17.02.06 - 13:48 Uhr

hi!


kauf doch einfach mal brei und gib davon ein bis zwei löffel in die flasche mit rein.
das sollte eigentlich helfen ;)
haben mir zumindest sehr viele mal gesagt gehabt. auch die ältere generation.


lg

bianca + lena