Verhütungspflaster Evra - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von curly_26 16.02.06 - 22:00 Uhr

Hallo,
ist jemand hier, der das Evra-Pflaster benutzt?

Ich habe erst die Minipille (zwecks Stillen) Cerazette genommen und, ich schiebs mal auf diese Pille, überhaupt keine Lust mehr auf Sex gehabt, und hab sie dann abgesetzt.

Nun habe ich das zweite Evra-Pflaster drauf. Beim ersten Pflaster ist mir schon aufgefallen, dass sich ein schmaler Rand gelöst hat, da war ein richtiger Fusselrand auf dem Pflaster. Jetzt habe ich das zweite Pflaster drauf und die Ränder scheinen wieder nicht total zu kleben.

Ist das normal? Oder muss es wirklich total auf der Haut ankleben?

Ich bilde mir ein, dass endlich meine Lust zurück kommt, und jetzt weiß ich nicht, ob ich mich auf das Pflaster verlassen kann.

Danke schon mal für Antworten

Beitrag von Tom 16.02.06 - 23:01 Uhr

hallo
ja das du keine lust mehr hast das kann schon an der pille liegen.
meine frau und (ich eigendlich weniger i *gg*) hatten dieses Problem auch eine Zeitlang gehabt.

doch dann hat sie das hier endeckt und das nimmt sie schon seit Jahren und ist völlig sicher.

die Zauberwörter nenn sich Speichel- und
Zervixschleimtestgeräte.

keine belastung durch irgenwelche Hormone!!


http://www.meinkinderwunsch.de/nfpmess.htm#speichel

Beitrag von babyjenny 17.02.06 - 14:05 Uhr

hallo!!!ich habe das poblem auch..und habe die pille abgesetzt..wegen unlust...habe alles andere auch ausprobiert..ring,pflaster auch...also mit dem pflaster war es erstens genauso und 2tens ist es echt blöd das ght immer ab...rubbelt sich auf dann gehen fussel drunter und es klebt nicht mehr..voll blöd das ding...

lg jen(ps. nehmen nur noch kondome)

Beitrag von bine080 17.02.06 - 16:17 Uhr

Hi,
Solange sich das Pflaster nicht halb-ablöst, ist immernoch der volle Schutz vorhanden :-)

Ich habe das auch immer gehabt,dass sich der Rand ca.2mm ablöste (bei jedem Pflaster)!

Ist völlig normal,da Fusseln,Schautschüppchen,etc. schnell unter den Rand gelangen.

Mit der Lust: das habe ich zum Glück auch festgestellt,dass die schnell wiederkam#hicks
Auch deshalb hatte ich damals zum Pflaster gewechselt;-)

Alles Liebe,
Bine+ geplanter #baby boy inside 32.ssw#huepf

Beitrag von schmetterling7 17.02.06 - 20:58 Uhr

hallo
hab auch das evra gehabt bis vor kurzem
ich hatte immer etwas angst das es runter geht
aber in eineinhalb jahren ist es einmal am 7 tag beim Baden runter gegangen...
die fussel haben mich auch immer sehr gestört!!
aber es ist besser als pille
schon allein wegen dem "Vergessen"..
ich würds immer wieder nehmen
p.s nie auf die gleiche stelle und nicht wo du behaart bist.
und halte die warme Hand 10 sek. lang darauf dann klebts besser tipp von mir!
viel glück

Beitrag von katzeleonie 18.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo,
nach 15 Jahren Pille bin ich vor 2 Jahren auf Evra umgestiegen.

Die Fusseln und Ränder habe ich auch immer, ebenso, daß die Ränder sich ein bißchen ablösen, stört mich aber nicht. Sicher zu sein scheint es auch, wir wollen kein Kind mehr und bis jetzt hatte ich damit keine Probleme.
LG katzeleonie