Einmal und nie wieder...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ich 16.02.06 - 22:16 Uhr

Ich weiß, das Thema Anal wurde hier schon ausgiebig diskutiert. Trotzdem würde ich gerne eure Meinung hören.
Mein Partner hat mich die ganze Zeit gedrängt, daß er es mal ausprobieren möchte.
Ich hab mich vor ein paar Monaten dann breitschlagen lassen. Es hat mir zwar nicht wehgetan, aber es war für mich ungefähr so erotisch wie Stuhlgang (sorry, genauso hat es sich angefühlt!). Es war also nur unbequem und ein blödes Gefühl.
Außerdem hab ich dann hier diverse Beiträge mit "Dreck am Stecken" usw. gelesen, wodurch mir die Lust darauf wirklich endgültig vergangen ist. :-%
Nun hat mein Liebling aber Gefallen daran gefunden und möchte es wieder machen. #gruebel
Was soll ich tun? Ich hab versucht, es ihm zu erklären, warum ich nicht will, er drängelt trotzdem weiter!
#kratz

Beitrag von angel142 16.02.06 - 22:24 Uhr


Nein sagen und dabei bleiben!
Warum etwas tun,was dir nicht behagt!
Er wird auch nichts tun was ihm nicht gefällt,oder?

LG.Barbara.:-)

Beitrag von so nicht 16.02.06 - 22:49 Uhr

ich weiß auch nicht warum manche Kerle darauf abfahren
scheint wohl alles schön eng zusein.

Ich als Kerl mag sowas auch gar nicht
habe nie das bedürfniss gespürt mein dickes teil
in den hintern meiner frau zu versenken.

ich hatte mal eine Bekantschaft die meinte mir ihren Finger in den Arsch stecken zu müssen...der habe ich auch gesagt das ich auf sowas nicht kann.

mach nur das wozu auch du lust hast.
sags ihm wenns dir nicht gefällt.
alles andere führt zu nichts ;-)

Beitrag von neenee 16.02.06 - 23:12 Uhr

Frag deinen Mann doch mal, wie er sich dabei fühlen würde, wenn jemand ihn bedrängt, ihm sein Ding hinten reinzustecken.

Beitrag von onyx 17.02.06 - 09:46 Uhr

Eben......sie sollte ihn mal fragen.....so eine Prostatamassage von einer Frau, die das kann, ist nämlich sehr angenehm.....

Uuuhhhh und jetzt kommen bestimmt so eon paar Kommentare von wegen: Ihhh der hat ja homophile Phantasien......;-)

Beitrag von benpaul6801 17.02.06 - 08:25 Uhr

hallo,
also in einer beziehung den partner zu etwas drängen geht ja schonmal garnicht.da hätte ich denn auch keine lust mehr.
wenn du es wirklich nicht mehr möchtest,bleibt deinem mann nichts anderes,als das du akzeptieren.er würde sich sicher auch nicht mit gurke im popo sich wohl fühlen.
vielleicht findet ihr ja ein anderes heisses gegenstück zu anal,was euch beide richtig glücklich macht.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von herbst103 17.02.06 - 12:35 Uhr

Hallo,
ja ich habe volles verständnis für Dich.

Finde es auch nicht so schön als Frau.
Habe meinen Mann drum gebeten es ihm erst mit dem Dildo machen zu dürfen, dann wäre er dran.

Seitdem hat er nie wieder nach A-Sex verlangt.

Man kann sich schon mal auf was neues einlassen, aber wenn mir gar nicht danach ist, kann ich mein nein voll vertreten.
gruß :-)

Beitrag von find ich auch 17.02.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

mein Mann hat mich auch ständig bedrängelt bis ich irgendwann nachgegeben habe. Hab gleich wieder abgebrochen als sein Teil nur ein kleines bißchen drin hatte :-[. Fand es total unangenehm. Hat sich so angefühlt als ob mir jeden Moment hinten alles platzen würde. Er hat dann natürlich weitergedrängelt, weil es so schön "eng" war #augen. Hab ihm dann gesagt dass ich ihm vorher gerne mal ne Gurke (hab leider keinen Vibrator) hinten reinstecken würde, dann sieht er wie toll das ist. Seitdem drängt er nicht mehr. ;-)


#pro