TATORT-Gucker???

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von sunset.chill 16.02.06 - 22:25 Uhr

Hi zusammen!

Also ich muss mich ja wundern...seit Jahren lese ich in diesem Forum, aber bisher ist mir noch kein Thread zum Tatort aufgefallen!

Tatort ist KULT!
Wenn ich den nicht Sonntagsabends schauen kann, dann werde ich unzufrieden.

Und der blödste langweiligste Abend ist gerettet, wenn irgendwo ein alter tatort kommt #huepf

So, jetzt meine Frage (tolles Small-Talk-Thema übrigens ;-) )

So, jetzt zu miner Frage:
Wer sind Eure Lieblinge???
Platz 1 teilen sich

Friedrich Dellwo & Charlotte Sänger
Ermittlungsort Frankfurt/M
> einfach sympathisch und so menschlich, die zwei :-)


und gleichauf

Name: Frank Thiel und Prof. Karl Friedrich Boerne
Ermittlungsort Münster
> knuffig, der Jan-Josef Liefers als Yuppie-Pathologe, und sein Kollege, der sich immer mit seinem Lebenskünstler-Papa rumärgern muss :-)


Name: Charlotte Lindholm
Ermittlungsort Hannover und ländliches Niedersachsen
> mochte Maria Furtwängler schon, als sie noch bei "die Glückliche Familie" gespielt hat.Sie hat so eine ruhuge Art ...
Schade, dass Hannes Jänicke nicht merh dabei ist.


Und jetzt bin ich gespannt auf Eure Antworten!

Beitrag von mrsrobbiewilliams 17.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo!

Auch bei uns sind sonntags Tatort-Abende Pflichtprogramm ;-)

Meine absoluten Lieblinge sind Thiel und Boerne - die find' ich soooo super! Da stimmt einfach alles! Und JJL ist eh ein Schnuckelchen wie's im Buche steht #hicks

Danach kommen gleich Ballauf und Freddy aus Köln... dicht gefolgt von Frau Sänger und Fritz ;-)

Früher fand' ich Batic, Leitmayr und Carlo am besten... aber die haben echt nachgelassen in den letzten Tatorten!

Wer für mich gar net geht ist der Bodensee-Tatort... ich kann mich mit dieser Frau irgendwie net anfreunden...

LG
Mrs. RW

Beitrag von sunset.chill 17.02.06 - 09:54 Uhr

erstmal Kompliment für Deinen Nick, der ist ja echt ma #cool ;-)

Stimmt, die Münchner waren früher mal erste Klasse, aber mittlerweile sind mir die anderen einfach Lieber.

Wobei ich den Bodensee auch gar nicht so übel finde... Frauen Power vor !!

Beitrag von juniorette 17.02.06 - 09:32 Uhr

Der einzige Tatort, den ich wirklich gerne gucke, und den ich NIE NICHT verpassen darf, ist der aus Münster.

Wie mein Vorredner bin ich Thiel&Boerne-Fan.

Bei den beiden gibt es immer was zu Lachen!

Die anderen Tatorte, die ich kenne, sind mir zu (groß)stadtlastig. Da geht es in Münster doch etwas beschaulicher zu.

LG,
Juniorette

Beitrag von sunset.chill 17.02.06 - 09:56 Uhr

Ja wie geasgt, ich kann mich nicht wirklich entscheiden, er mein Favourite ist #kratz

Aber JJL - einfach genial!

Ich wünschte, ich hätte nur 1 solchen Prof gehabt!

übrigens bin ich auf diese Seite gestoßen.

www.tatort-fundus.de

Praktisch für alle, die (wie ich) immer mit den Namen durcheinandergeraten

Beitrag von angel06 17.02.06 - 11:38 Uhr

Hallo,


also meine Lieblinge sind:

Thiel & Boerne

Ehrlicher & Kain

Lena Odenthal

Charlotte Lindholm

Inga Lürsen


lg

angel

Beitrag von mariella70 17.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo Sunset,
bei uns ist Tatort jeden Sonntag ein feststehendes Ritual. Und das ist unsere Bestenliste:
1. Thiel/Boerne und Lena Odenthal
2. Die Kölner (sellebsverständlisch)
3. Berlin + Leipzig

Schlußlicht sind die Bodensee und Ösi-Folgen, die gucken wir eigentlich nur, um zu meckern#kratz

Sonntag freuen wir uns auf Frau Furtwängler und hoffen, dass sie endlich ihre recht nervige Krise überwunden hat...Natürlich isse schade, dass Jaenicke raus ist, aber #schmoll da muss man doch nicht 15 Drehbücher lang drauf rumreiten....#augen
Liebe Grüße
Mareilla

Beitrag von nesthaeckchen 17.02.06 - 14:36 Uhr

Ja ich bin auch eine

Jeden Sonntag um 20.15 wird das Bügelbrett bereitgestellt und dann geht´s los.

Eigentlich mag ich alle Kommissare einige lieber als andere
ABER
wen ich überhaupt nicht leiden kann und an diesen Abenden auch keinen Tatort schaue das sind
Kommissar Palu
und Andrea Sawatzki u. Joerg Schüttauf

Ich habe gerade mal geschaut, am Sonntag der Tatort ist eine Wiederholung.

LG Nesthäckchen

Beitrag von meileinstein 17.02.06 - 14:37 Uhr

Also den letzten Tatort von Thiel und Boerne fand ich denn definitiv "zu witzig". Das ging zu Lasten der Spannung.

Beitrag von meggy31 17.02.06 - 14:58 Uhr

Hallo,

hier meldet sich der nächste Tatort-Fan ;-)

Ist bei uns Sonntags auch ein ganz großes "muss".

Meine Lieblingsliste wäre fast Identisch mit deiner, nur das ich Ballauf und Schenk noch hinzufüge #pro

Wer gar nicht geht ist, Palü (?) #augen

Viele Grüße, Michaela!

Beitrag von sunset.chill 17.02.06 - 15:15 Uhr

#kratz

Am Saarbrücken-Krimi geföllt mir aber der putzige Akzent und Palüs Assistent "Steffann", der ja auch als Sohn von Heinz und Hilde Bägga bekannt ist :-)

Beitrag von meggy31 17.02.06 - 19:40 Uhr

Stümmt #aha

Aber trotzdem kann mich DER Tatort nicht überzeugen. Habs 1-2 mal probiert, aber spätestens nach einer halben Stunde umgeschaltet ;-)

Liebe Grüße, Michaela!

Beitrag von kitty78 17.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo,

ich schaue auch gerne Tatort, u.a. natürlich auch, weils in ARD kommt und OHNE Werbung ist.

Thiel & Börne sind wirklich gut, gibt es aber auch noch nicht so lange.
Als Bayer findet man die Münchner Batic und Leitmayr natürlich auch gut.
Die Kölner (Max und Freddy) mag ich noch gerne und die Frankfurter (Andrea Sawatzki und Kollege)

Extrem schlimm finde ich die (sorry, nicht böse gemeint) Ossis Ehrlicher und Kain, die Folgen sind generell total düster und deprimierend, so Stasi-mäßig.
Eva Mattes am Bodensee ist auch irgendwie immer komisch. Und Inga Lürsen und Maria Furtwängler (weiß gar nicht, wie die im Tatort heißt) muss ich auch nicht unbedingt haben, die sind immer so emanzenmäßig und haben auch meist mit entsprechendem Klientel zu tun (Zuhälter usw.), wo das super ankommt :-p

Generell finde ich blöd, wenn zuviel "Privatprobleme" der Kommissare thematisiert werden. Weiß nicht, ob euch das schonmal aufgefallen ist, aber ich finde, wenn man oft so Uralt-Krimi-Wiederholungen sieht, da geht es wesentlich stärker um den Fall an sich und der Kommissar ermittelt, löst alles auf und gut!

Achja: und super war natürlich früher Schimanski!!!


Auf den Tatort!!!#fest Kommt eigentlich am Sonntag wieder einer?


Grüßchen
Kitty

Beitrag von jennyaudi 17.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo!

Hier schreibt ein absoluter Fan des Kölner-Tatort!
Schenk und Ballauf finde ich einfach nur super!!!!
#pro

Schau mir auch die anderen an, aber wenn die Beiden kommen, freu ich mich schon die ganze Woche vorher drauf!!!

Besonders Dietmar Bär finde ich einfach spitze. Er spielt ja auch in dem Film "Drechslers 2. Chance" mit, einfach klasse!


LG
Jenny