bräunlicher Ausfluss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mschatzi 16.02.06 - 22:33 Uhr

Hallo Ihr,

ich habe mal eine Frage und hoffe hier auf eine Antwort.
Ich hatte vom 7.02.-10.02. meine Mens, obwohl ich seit ca. 6 Monate die Pille nicht mehr nehme. Die Mens kam 2 Tage verspätet als ein Monat davor. Danach war 4 Tage nichts, die Periode war auch ganz normal, aber seit einigen Tagen, habe ich so ein bräunlichen Ausfluss, schleimig...?Kann mir vielleicht jemand sagen ob er es auch schon mal hatte, ob es normal ist? Seit diesem Ausfluss habe ich auch starke Kopfschmerzen und dass jeden Tag.
Ich habe versucht mit meiner Frauenärztin zu reden bzw. sie telefonisch zu erreichen um sie zu fragen, aber die Arzthelferin meinte, da ich in diesem Quartal noch nicht bei meiner Ärztin war, kann sie mich auch nicht weiter verbinden.

ich hoffe es kann mir jemand auf meine Frage eine Antwort geben, vielen Dank schon mal.

Gruß Bibi#kratz

Beitrag von sama26 16.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo Bibi!

Den bräunlichen Ausfluss hab ich meistens wenn meine Mens zu Ende geht, d.h., ich hab ca 4 Tage die Mens, 1 Tag gar nix und dann dieser bräunliche Ausfluss für einen bis max. 2 Tage.

Und was ist das überhaupt für ne Aussage der Arzthelferin???? Ich sag mal so, die MUSS dich weiterverbinden, egal ob du bei ihr warst oder nicht. Sorry, dass ich mich so dermassen darüber aufrege, aber ist doch wahr.
Ich kann meinen Arzt jederzeit anrufen wenn ich ein Problem hab.
Ich hatte letzten Mai mal ein Problem, ich habs der Arzthelferin geschildert, ihr meine Nummer gegeben und der Arzt rief mich damals dann so gegen 8 Uhr abends zurück, obwohl ich vorher noch NIE!!!! in seiner Praxis war.....


Lies der Arzthelferin mal die Leviten und frag sie was das soll....


LG

P.S.: Lass dich nicht unterkriegen.#pro

Beitrag von mschatzi 16.02.06 - 23:13 Uhr

danke für deine Antwort, du hast recht mit der Arzthelferin, mein Mann hat sich auch aufgeregt und gesagt ich hätte fragen sollen, ob sie mich als Patientin noch behalten wollen, und ich soll mal den Arzt wechseln, die haben schon öfter so sch...reagiert.

dank dir! Dann bin ich ja schon beruhigt, hatte bis jetzt sowas noch nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von sama26 16.02.06 - 23:39 Uhr

Irgendwann ist immer das erste Mal.

Hör dich im Bekannten- und Verwandtenkreis nach buten FA um. Von Wo bist du denn, wenn ich fragen darf.....#liebdrueck

Beitrag von mschatzi 17.02.06 - 07:43 Uhr

Hey Du wolltest wissen von wo ich bin, aus Nürnberg und danke für deine Antwort!

Bis bald!#liebdrueck

Beitrag von sunda 17.02.06 - 00:39 Uhr

Also...Dein Arzt lässt Dich hängen, nur weil er von Dir noch keine Karte eingelesen hat, sprich den Pauschalbetrag für Dich (noch) nicht abrechnen kann?

UND weil er Dir demnach nicht genug vertraut, dass Du morgen oder so mit der Karte vorbei schaust?

Die Helferin wird schon ihre Anweisungen haben...

Für mich ist das grob fahrlässig! Du könntest auch was Ernstes haben!!!

Ich würde es so machen: Die Praxis vertraut Dir nicht, also solltest Du auch mal überlegen, wieviel Du noch vertrauen kannst. Immerhin hat man Dich voll hängen gelassen!!! Ich würde mir einen anderen Arzt suchen!

Zu Deinem Problem weiss ich aber leider auch nichts. Hast Du schon einen SS Test gemacht?

Beitrag von mschatzi 17.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo sunda,

habe mir jetzt einen Termin bei einer anderen Frauenärztin geben lassen....die Arzthelferinnen waren schon öfter mal so komisch.Z.B. hatte ich Ende letztes Jahres einen Befreiungsschein für Rezept-und Praxisgebühren, aber sie wollte von mir trotzdem eine Überweisung vom Hausarzt oder die 10 Eu.Zu erst dachte ich, vielleicht ist sie erst in der Ausbildung und kennt sich nicht aus...sagte zu meiner Frauenärztin nicht, aber nun kam sowas schon öfter vor.
Einen SW-Test habe ich 2 Tage nach ausbleiben meiner Mens gemacht, naja und einen Tag danach bekam ich meine Mens ganz normal und wie schon erwähnt,nach 4 Tagen den bräunlichen Ausfluss,der wird jetzt aber weniger.Der Test war übrigens negativ.
Liebe Grüße Bibi#liebdrueck