Zähne plötzlich gelblich verfärbt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwesterf.76 16.02.06 - 22:57 Uhr

Guten abend zusammen,

habe heute entdeckt, daß sich bei Luisa (16 Mon) die Zähne zur Hälfte gelblich verfärbt haben (von oben bis zur Mitte) und zwar alle Zähne!!!#schock. Bis her waren die alle strahlendweiß!!!! Ich muß dazusagen, daß sie bis heute 1 Woche lang ein Antibiotikum wegen Mittelohrentzündung nehmen mußte. Kann die Verfärbung davon kommen??#kratz
Wir haben knapp ein Jahr lang Vigantoletten genommen, immer ohne Fluor. Wir putzen die Zähne 2x am Tag mit Zahnpasta ohne Fluor. Kennt jemand dieses Problem??#gruebel
Bin etwas besorgt!

Liebe Grüße Franzi

Beitrag von mikamo2 17.02.06 - 08:32 Uhr

Hallo,

ja das könnte von dem Antibiotika kommen, muss aber nicht.


Meine Schulkameradin hatte das auch, sie bekam als Kind auch Antibiotika und hatte seit dem gelben Zähen.


Frag doch mal bei deinem KIA oder Zahnarzt nach.


LG


mikmamo2 und Lilli 4.11.2004

Beitrag von danni64 17.02.06 - 10:21 Uhr

Hallo Franzi,

das hatte mein Dreijähriger auch mal vom Antibiotika. Ich habe die aber wieder weiss bekommen. Habe immer Zähnchen geputzt und Fluortabletten gegeben und dann waren sie irgendwann wieder so schön weiss wie vorher. Es gibt Fluortabletten auch ohne Vitamin D und solche habe ich gekauft. Die Zahnpasta enthält kein Fluor.

Vielleicht hilft es bei euch ja auch.

LG Danni !!!

Beitrag von birke77 17.02.06 - 11:04 Uhr

Hi Danni,

"Die Zahnpasta enthält kein Fluor" ??? Na dann benutzt du vielleicht nicht die Richtige #kratz Wir haben Elmex vom Arzt empfohlen bekommen und sie ist fluorhaltig.

Gruß,

Vicky

Beitrag von danni64 17.02.06 - 14:33 Uhr

Hallo Vicky,

man soll aber nicht Fluortabletten und Fluorzahnpasta gleichzeitig geben,darum habe ich es geschrieben.

Die Fluortabletten haben bei den Verfärbungen besser geholfen,als die Zahnpasta hätte helfen können.

Darum habe ich die gekauft,war ein Tipp von meinem Kia und er hatte Recht,denn die Zähnchen sind wieder weiss.

LG Danni !!!

Beitrag von birke77 18.02.06 - 10:41 Uhr

Hi Danni,

also, meinten wir bei das Gleiche, redeten nur an einander vorbei #hicks sorry, wenn ich dich falsch verstanden habe! Natülich benutzen wir auch eine fluorhaltige Pasta und nehmen deshalb Tabletten nur mit D-Viatamin ;-)

Freut mich, dass ihr wieder strahlend lächeln könnt! #freu

LG;

Vicky

Beitrag von naddl310 17.02.06 - 21:27 Uhr

Hallo.
Ich gehe davon aus, dass es durch die Antibiotika gekommen ist.
Arbeite beim Zahnarzt und erleben sowas öfter.
Nur meistens sieht man an den Zähnen kleine milchig farbende Stellen.
Vielleicht fragst du mal beim ZA nach.
Gruß Naddl310