Bitter Lemon (Chaninhaltig) Gefährlich ? Angst !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicole_296 16.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo,

bin ab morgen in der 10 Schwangerschaftswoche...

Habe gerade seit ewig langer Zeit mal wieder 2 Gläser Schweppes Bitter Lemon getrunken.

Schaue dann durch Zufall auf die Flasche und dort steht, dass das Geträbk Chaninhaltig ist.

Habe dann bei Google geschaut und dort steht unter anderem dass wenn Schwangere es trinken, es eine fehlbildung des Fötus geben kann und das es Wehen fördernd ist.

Jetzt habe ich total schiss, dass die 2 Gläser für mein Baby total schädlich waren.

HILFE....

Wer hat Ahnung ????

Gruß Nicole

Beitrag von mrs.ivanisevic 16.02.06 - 23:07 Uhr

HI Nicole,


ich hoffe doch, es ist kein Kaninchen :-p in der Bitter Lemon, aber Chinin.

Man sollte es eigentlich meiden, kannst ja ab jetzt auf Alternativen Umsteigen, dein Krümmel wird es nicht bemerkt haben, dass du "böse" warst.

Habe mal gegoogled:
"Auf Chininhaltige Getränke (Tonic Water) sollte man gänzlich verzichten. (Chinin kann weheneinleitend wirken.Es ist ein natürliches Pflanzengift, das in hoher Dosis Übelkeit und Erbrechen auslösen kann.)"
(aus: http://72.14.207.104/search?q=cache:0wzAQ4rBKLgJ:www.treffpunkteltern.de/schwangerschaft/ernaerung.php+chinin+%2Bschwangerschaft&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=1)

Du bist aber noch in der "Alles oder nichts" Phase.

Mir hat diese Liste immer gut geholfen, sehr ausführlich und klar:
http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

Ciao,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (30.SSW)

Beitrag von olive 16.02.06 - 23:08 Uhr

hallo
stimmt du solltest es besser nicht trinken aber jetzt mach dich mal nicht verrückt die 2 gläser werden deinem kind mit sicherheit nicht geschadet haben aber wenns dir besser geht erkundige dich morgen bei deiner FÄ aber wirklich ich denke das war nicht schlimm nicht VERRÜCKT machen!!!!!!!!!!!!;-)
olive+#baby morgen 31 ssw

Beitrag von 110385 16.02.06 - 23:25 Uhr

Hallo Nicole!
Mir ist dasselbe auch passiert. Ich wusste das am Anfang meiner Schwangerschaft nicht und habe - leider öfter als einmal - ein Glas Bitter Lemon getrunken. Ich habe aber mal gelesen, dass es ok ist wenn man es in Maßen trinkt. Bis jetzt geht es ja meinem Krümel auch gut! Machen wir uns mal nicht verrückt.
LG
Mari (38.SSW.)

Beitrag von 110385 16.02.06 - 23:41 Uhr

Ich habe jetzt nochmal nachgeforscht weil ich nun auch ein wenig beunruhigt war #gruebel. Doch es ist so wie ich schon schrieb. Du müsstest viel mehr als 2 Gläser am Tag trinken damit es deinem Würmchen schadet. Ich lasse zwar auch lieber ganz die Finger von diesen Getränken aber ich denke mal, bei diesen geringen Mengen wird ganz bestimmt nichts passiert sein ;-).
Liebe Grüße nochmal!

Beitrag von lilas 17.02.06 - 07:03 Uhr

Hallo,

hier noch ein Link rund um Gerüchte zum Thema Chinin.

http://www.zeit.de/2006/06/Stimmts_6

Wenn es nur ein Mal zwei Gläser Bitter Lemon waren, musst Du Dir sicher keine Sorgen machen, zumal Du ja anscheinend keine Wehen bekommen hast, oder? Und von der kleinen Menge hast Du Dein Baby auch nicht in die Abhängigkeit gestürzt.

LG
lilas

Beitrag von keksmaus 17.02.06 - 07:57 Uhr

Hallo Nicole,

mach Dir bitte keine Sorgen! #kratz

Ich bin inzwischen 32.SSW und habe auch am Anfang ab und zu mal Bitter Lemon getrunken und meinem kleinen Prinzen geht es blendend. #freu
Du solltest es auf jeden Fall in zukunft meiden, aber die zwei Gläser haben garantiert nicht geschadet. Genauso wenig würde auch ab und zu ein Glas Wein schaden. #glas

Alles Liebe für Dich und Dein #ei

Yvonne und #ei