Fliegen mit Baby...Irgendwelche Tipps???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kawamouse 17.02.06 - 01:38 Uhr

Hallo die Damen!
Wollte mit meiner Tochter Ende März nach London fliegen. Dann ist sie neun Monate alt. Hat jemand Erfahrungen und Tipps, wegen Druckausgleich/Trinken bei Start u. Landung u.s.w.??? Ist vielleicht schonmal mit Kind in dem Alter geflogen? Habe ein wenig Befürchtung, die Lütte schreit womöglich während des ganzen Starts vor Angst, statt zu trinken... Bin für jeden Tipp dankbar!
Liebe Grüße,
Sylvia mit Emily

Beitrag von ladytron 17.02.06 - 07:21 Uhr

guten morgen
mia ist das erste mal mit fünf monaten geflogen..sie hatte einen nucki während des starts...war alles gar kein problem...
auf dem rückweg hat sie nach dem start geweint..das war aber mehr die übermüdung..und was die anderen denken ist dir dann eh egal ;-)
also..flasche oder nucki..viel mehr kannst du nicht tun...und sie sitzt beim start ja auch auf deinem schoß...

lg
simone

Beitrag von socpo 17.02.06 - 08:32 Uhr

Hi Sylvia,

Mach dir da keine Sorge.

Ich fliege desöfters mit mein zwei Söhne. Der erste mal sind sie beide mit 4 Monaten geflogen.

Wie oben schon gesagt bei start und landung am besten was geben zum lutschen.

Vielleicht ein schone Buch mit nehmen zumm lesen.

Aber ausserdem kann ich nichts emphelen.

Ist ja auch nur ein kurze Flug, und sie wird wahrscheinlich ganz damit beschaftigt sein alles auszuchecken weil als ja neue ist.

Am beste sehen das sie gut ausgeschlafen ist oder gerade vor denn flug einschlaft.
Obwohl mein kleine mit 4 Monate wahr denn ganz Tag wach wo wir geflogen haben obwohl er normale weise 6 Stunde am Tag schlaft, und er war fit hat überhaupt nicht geweint.

Ich glaube wenn du Ok und entspannt über die Sache bist wird deine Süsse auch OK sein.

Das einzige was schlim ist, ist wenn sie erkaltet sind. Da kannst du nicht viel machen und da tut es weh und sie schreien.

Ich wünsche Euch viel spaß.

LG ;-)