Bauchgrippe - mach mir doch etwas sorgen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von strolchi_neu 17.02.06 - 07:30 Uhr

Einen schönen guten Morgen!#tasse

Ich habe jetzt schon seit einer Woche eine leichte Bauchgrippe. Bis jetzt habe ich mir nichts gedacht, aber nachdem es nicht den Anschein hat, dass es besser wird, bin ich am überlegen ob ich zum Arzt gehen soll?

Problem: mein Hausarzt ist auf Urlaub und meinen FA erwisch ich erst um 9.00 und da sitz ich bereit in einer Schulung.

Hat jemand Erfahrungen damit? Wie bring ich das wieder weg bzw. kann es in einer SS zu Problemen führen?

Lg
Renate

Beitrag von pia_2005 17.02.06 - 08:12 Uhr

Guten Morgen Renate !

Also wenn Du jetzt schon so lange damit kämpfst, würd ich Dir langsam schon empfehlen, zum Arzt zu gehen !
Ich hätte kein gutes Gefühl dabei...

Vor allem wenn Durchfall länger dauert, verliert Dein Körper ja wichtige Mineralstoffe usw....

Geh doch zu einer Vertretung ....
oder lass Deine Sitzung sausen !

Auskurieren ist jetzt doch besonders wichtig !!

Gute Besserung !!

LG

Pia #klee