Muss mein baby das ertse mal abgeben! :-(((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beni76 17.02.06 - 09:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben
Ich muss Lino heute das erste Mal einer Freundin (mit gleichaltigem Baby) abgeben!#heul

Wir haben eine wichtige Sitzung wegen unserem Bauvorhaben.... Da können wir ihn einfach schlecht mitnehmen, dauert zu lange und man muss sich ja auch konzentrieren!

Und nun mache ich mir ganz viele Sorgen...#heul :-(
Lino ist zu Hause nämlich immer fröhlich und lacht viel, aber sobald "fremde" Meschen da sind, lacht er kaum noch :-( und schaut sooo ängstlich!

Nun habe ich furchbar Angst, dass er bei Nicole auch nicht klar kommt...obwohl er sie kennt!
Kann es sein, dass dies so leichte Anzeichen von fremdeln sind???#schock
Ich habe selbstverständlich mein Handy mit dabei, falls es gar nicht gehen sollte!

Früher habe ich mich immer über Frauen gewundert, die Probleme hatten, ihr Kind abzugeben, und nun gehöre ich selbst dazu #schock
Ich hätte das nie gedacht von mir!!!#schmoll!

Ja, das sind heute meine Sorgen, die wollte ich Euch einfach mal erzählen!
Vielleicht habt ihr ja auch Erfahrungen diesbezüglich gemacht!Dann erzählt sie mir, vielleicht geht`s mir ja danach besser!

Liebe Grüße von
Glucke Beni und Lino (12 Wochen und 2 Tage)

Beitrag von andrea_29 17.02.06 - 09:28 Uhr

Hallo Beni,

ich kann mir gut vorstellen, dass das heute für Dich aufregend ist, Dein Baby das erste Mal abzugeben. Aber Du wirst sehen, das klappt gut.

Ich bin der Meinung, dass es für Kinder nur gut ist, wenn sie auch andere Menschen "gut" kennen und mal woanders sein können. Wir geben unsere Kleine (jetzt 9 Monate) immer mal wieder ab seit sie einen Monat alt ist. Entweder weil ein Termin anliegt wie bei Euch oder einfach so, weil wir alleine etwas unternehmen wollen (was ich superwichtig finde). Natürlich nur bei Leuten, die wir und Saskia gut kennen und versorgen, aber das ist ja wohl sowieso klar. Es ist noch nie etwas gewesen und ich habe den Eindruck, unsere KLeine genießt das auch.

Es ist meiner Meinung nach eher so, dass wenn die Kinder immer nur bei der Mama oder den Eltern sind, sie viel mehr fremdeln. Das beobachte ich zumindest bei einigen meiner Mit-Mütter.

Also, mach Dir keine Gedanken und erledige Deinen Termin.

Liebe Grüße

Andrea

Beitrag von antje... 17.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo Beni,

hach,wem sagst Du das?! Maja ist jetzt 6 Monate alt und am Sonntag wird sie zum ersten mal für ein paar Stunden allein zu meinen Eltern gehen (nicht zu Fuß ;-)). Wir haben Theaterkarten für Nachmittags. Handy werde ich auf lautlos anlassen und mich wohl kaum entspannen können. Am meisten Schiss habe ich vor der Mahlzeit. Meine Mama ist in Breifüttern nicht so gut. Sie sieht echt schlecht und dann kleckert so viel...Egal, wird schon.

Dir alles Gute. Da müssen wir alle durch.

Gruß Antje

Beitrag von mara299 17.02.06 - 09:54 Uhr

Hallo !

Das kann ich gut verstehen ... wir sind gerade auf Haussuche und können ihn zwar mitnehmen, aber ihn allein lassen ... es bricht mir auch das Herz.

Til ist fast 6 Monate und ich kann das nicht. Fremde mag er auch gar nicht ... selbst seine Patentante nicht ... Mama und Papa müssen schon in der Nähe sein.

Mach dich nicht zu verrückt ... blöder Spruch ... aber du bist deshalb keine schlechte Mutter die ihr Kind abgibt bei jeder Gelegenheit ... würdest du ihn mitnehmen würde er vielleicht viel weinen, du würdest nichts mitbekommen, etc. und für ihn wäre es dann vielleicht auch nicht schön.

Mir geht's ja sogar schon schlecht wenn ich 2 Stunden zum Friseur verschwinde und dann ist unser Kleiner bei seinem Papa ... so sind wir Mamas eben.

Aber, ganz ehrlich, wenn dir die sache so auf den Magen schlägt, dann wirst du kaum einen klaren Gedanken fassen können bei dem Gesprech ... vielleicht ist es dann sogar besser du nimmst ihn mit.

Ganz viele, liebe Grüße, #liebdrueck, Mara

Beitrag von cera 17.02.06 - 10:25 Uhr

hallo beni!

mach dir mal keine zu großen sorgen. lino wird das besser wegstecken als du jetzt meinst.

aus beruflichen gründen ist unser "kleiner" 2 x in der woche bei den omas. habe die erfahrung gemacht, dass er sich dort wohl fühlt und nur nörgelt, wenn die milch nicht rechtzeitig warm ist (das macht er allerdings auch bei uns zuhause). eine oma hatte ihn sogar schon einmal zur übernachtung. wir waren eingeladen und ich wollte ihn nachts nicht aus dem schlaf reißen. das mag ich selber auch nicht!
hat auch super geklappt. natürlich habe ich ihn schrecklich vermißt, aber ich wußte in welche hände ich ihn gegeben habe.
ein freund sagte mir kürzlich, daß man nicht früh genug damit anfangen kann. sonst könnte es später (unter umständen) problematisch werden.

also, mach dir keine sorgen! deine freundin wird "das kind schon schaukeln" - zumal sie ja selber mutter ist ;-)

viele grüße,
tanja + paul (*12.11.2005)

Beitrag von beni76 17.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben
Vielen Dank für die ermunternden Antworten!
Ich denke auch, dass das schon gehen wird! Sie hat mich grad nochmal angerufen, dass ich den KiWa mitbringen soll, weil ihre Freundin noch kommt, und so können sie zu zweit mit den beiden Jungs spazieren gehen!#freu
Ich glaube auch, dass wir Mamis uns manchmal zuviele Sorgen machen!
Ich weiss auch, dass sie mich anrufen wird, wenn es gar nicht gehen sollte! Das ist auch gut so, dann kann ich auch viel beruhigter loslassen!
Man tut dem Kind ja auch keinen Gefallen, wenn man klammert!
Ich denke, wenn man sie in einem gesunden Maß abgibt ist das schon okay!

Auf jeden Fall vielen lieben Dank an Euch!!!
Ich kuschel jetzt noch mal ne Runde mit Lino!!! Vorholen sozusagen!

Liebe Grüße

Beni und Lino