Akne weil Pille abgesetzt ?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dily 17.02.06 - 09:21 Uhr

Gehört zwar nur indirekt in dieses Forum aber ich denk wenn, dann find ich hier eine Antwort; #gruebel

Hat eine von euch wieder schlimm Akne bekommen, dachdem die Pille abgesetzt wurde? #kratz

Ich hatte damals ensetzliche Akne #schock und hab sie mit der Pille und Antibiotika weg bekommen. Nun möcht ich die Pille nach vielen Jahren absetzen und vorerst mit Persona verhüten, hab aber entsetzliche Angst dass ich wieder ein Gesicht wie ein Fliegenpliz bekomm... hat da jemand von Euch Erfahrung?

Vielen Dank #blume für Eure Berichte,
LG Diana


Beitrag von tabsi22 17.02.06 - 09:25 Uhr

hallo diana......

ich hatte früher auch ein pickelgesicht und hatte ganu die gleiche angst, wie ich die pille letztes jahr abgesetzt hab #schwitz. ich hab zwar jetzt nicht mehr so schöne haut wie mit pille, aber es hält sich in grenzen..... ich versuche sie so gute wie es geht zu pflegen und ein kleiner tip, im solarium werden die pickel auch besser!! ;-)

was bleibt uns anderes übrig, wenn wir kinder wollen.....da müssma durch! mach einfach alles um es in grenzen zu halten!!! :-D

viel glück und alles gute #blume

gruß tabea

Beitrag von claudia_31 17.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo Diana!
Ich hatte relativ wenig Hautprobleme als ich mit der Pille angefangen habe, ich sah halt aus wie viele Jugendliche. Nur auf den Schultern war es schlimm, deswegen habe ich die Pille auch nicht vor unserer Hochzeit abgesetzt, wollte da ja hübsch aussehen;-).
Am Anfang war alles in Ordnung und ich dachte schon, hey da hättest du auch eher aufhören können! Aber von Monat zu Monat ist es schlimmer geworden, obwohl ich nun alles andere als ein Teenie bin. Am Anfang war es zu Zyklusbeginn ganz okay und ist dann schlimmer geworden, mittlerweile habe ich ständig Probleme. Leider beschränkt es sich nicht mehr nur auf den Rücken, sondern ist auch im Gesicht, am Haaransatz und auf den Oberarmen.
Tut mir leid, dass ich Dir nicht mehr Mut machen konnte, aber es heißt ja nicht, dass das bei Dir auch so sein muss :-).
Und wenn ihr eure Familie erweitern wollt, wird das mit Pille nicht gehen.....;-)
Viele Grüße Claudia

Beitrag von dily 17.02.06 - 09:42 Uhr

Hi Claudia,

Danke auch dir für deine Antwort.
Machst du denn aktiv was gegen die Pickel oder lebst du im moment einfach so gut es geht damit?

... aber du hast schon recht.. mit Pille schwanger werden ist ziemlich schwierig..;-)

Alles Gute
Diana.

Beitrag von claudia_31 17.02.06 - 10:11 Uhr

Hi Diana,
So sehr viel dagegen machen kann ich nicht #schmoll, ich verwende mildes Waschgel, auf keinen Fall Peelings, weil die die Haut noch mehr stressen. Von Solarium halte ich nicht viel, ehrlich gesagt. Wenn es mal ganz schlimm ist, so wie diesen Monat, nehme ich "Zineryt", das ist ein Zweikomponentenmedikament aus Pulver und Flüssigkeit. Das schüttet man zusammen und dann kann man es auf die Haut auftragen. Das trocknet die Pickel aus. Ist aber nicht für´s Gesicht und enthält soweit ich weiß auch Kortison :-(. Ist auch verschreibungspflichtig.
Was auch immer ich mache, für´s rückenfreie Abendkleid wird es wohl nie reichen :-(.
Die beste Medizin wäre wohl ein Baby, da kann es sein, dass der Hormonhaushalt so durcheinanderkommt, dass Akne kein Thema mehr sein wird.
Lassen wir uns überraschen, Dir viel Glück und dass Du uns das Gegenteil beweist mit den Pickeln ;-)
LG Claudia

Beitrag von kerstinhb 17.02.06 - 09:29 Uhr

Hallo Diana!
Das kann nach einigen Jahren ganz anders sein. Der Körper und somit auch der Hormonhaushalt verändert sich mit der Zeit und vielleicht wirst du gar keine Probleme mehr mit Akne haben. Probier es erstmal aus! Bei mir war das vor vielen Jahren ganz ähnlich. Ansonsten gibt es bestimmt andere Möglichkeiten! Deswegen immer die Pille zu nehmen ist ja auch wirklich nicht gut für den Körper.
alles Gute Kerstin

Beitrag von dily 17.02.06 - 09:36 Uhr

Hi Kerstin und Tabea,

Vielen lieben dank für eure Antworten, das beruhigt mich doch schon etwas.
Ich denk eben auch dass die ewigen Hormone ja nicht wirkich gut sein können und da wir ja eh bald ein Baby möchten, kann ich ja auch jetzt schon die Pille absetzen... aber eben, die Pickel :-[

.... und danke für den Tipp mit dem Solarium, das werd ich auf jedenfall versuchen. #blume

LG Diana.:-)

Beitrag von neele20 17.02.06 - 09:40 Uhr

Hallo Diana,
stand vor kurzem vor dem gleichen Problem. Hatte früher ganz starke Akne und hab dann mit 15 die Pille verschrieben bekommen, naja, hatte auch ne festen Freund ;-).
Jetzt nach fast 14 Jahre habe ich sie dann endlich mal abgesetzt. Erstens besteht Kinderwunsch und zweitens hatte ich keine Lust mehr, mich mit Hormonen vollzupumpen. Meine Pickel sind trotz Pille eh nicht vollständig zurückgegangen.

Also, hab jetzt einen Monat ohne Pille rum und es hat sich fast nichts geändert, manchmal meine ich sogar, die Haut wäre noch besser geworden. Auf jeden Fall heilen die Pickelchen jetzt viel schneller ab.

Also, sei mutig und versuchs einfach mal, vermute mal, dass dein Kinderwunsch doch an erster Stelle steht oder ?

Liebe Grüße und toi,toi, toi !!!

Beitrag von catsan 17.02.06 - 09:56 Uhr

Hallo Diana,

meine Haut ist NACH der Pille viel besser geworden.
Seltsam, oder ?

LG Cat

Beitrag von i.s.82 17.02.06 - 10:49 Uhr

weißt du was ich dagegen nehme?-also ich habe aus dem TPRO ACTIV SOLUTION bestellt und es funktioniert wirklich!!!

kostet aber 60 euro alle 2 monate!!

nur so ein tipp von mir

#klee#kussines1ÜZ