Heublumendampfbad ?? Wie oft, welche Mengen Heublumen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iddel 17.02.06 - 09:32 Uhr

Hallo,

ich bin ab heute in der 38.SSW und will nun eigentlich mal endlich mit Heublumendampfbädern anfangen. Nun weiß ich aber nciht so recht, welche Mengen an Heublumen und auch an Wasser ich nehmen muß ??? #kratz

Wie macht ihr das überhaupt ?? Die Blüten heiß überbrühen wie Tee ?? Topf ins Klo und draufsetzten ??? Wie lange ?? Ist das nicht zu heiß für´s Baby ?? Mein MuMu ist schon etwas auf, bin etwas unsicher, möchte es aber doch gern machen. :-(

Danke schonmal für eure Antworten !!

Liebe Grüße Kerstin & #baby Lilly 38.SSW

Beitrag von blubella 17.02.06 - 09:42 Uhr

Ich hab die gleiche Frage vor ner Woche auch gestellt :-)

Mir wurde gesagt so eine handvoll von den Heublumen in einen Topf und dann ab ins Klo damit und dann mit kochendem Wasser übergießen. Kannst dich dann auch gleich draufsetzen, ist nicht zu warm (dachte ich auch) #schwitz

Aber Vorsicht :-p Ich muss mich immer zusammenreißen, dass ich nicht lospullere #hicks weil das einfach sooooooooo entspannend ist...

Ich sitze da immer so ca. 10 Minuten drauf. Und im Buch "Die Hebammensprechstunde" steht, dass man das vor dem ET einmal die Woche machen soll und ab ET so oft du willst. Ich mach es aber öfters, weil ich so eine große TÜte aus der Apotheke bekommen hab (500 g) und es ist einfach so schön ;-)

LG, blu + Krümel (ET -10)

Beitrag von iddel 17.02.06 - 15:43 Uhr

Dankeschön, für die ausführliche Antwort. Wird nur nicht heiß am Po... Komisch. Topf kühlt zu schnell auf dem Keramik ab. Bei dir nicht ??

Gruß Kerstin

Beitrag von blubella 17.02.06 - 15:55 Uhr

Ich nehme immer so ne Metallschüssel. Wichtig sind da glaub ich die warmen Dämpfe..

Kochst du das Wasser gleich im Topf auf oder gibst du nur kochendes Wasser über die Blüten, also in den kalten Topf? Vielleicht liegts ja daran #kratz

Aber so richtig heiß soll es ja nicht werden, eher warm.

LG, blu

Beitrag von iddel 17.02.06 - 16:10 Uhr

Hab´s erst überbrüht und dann nach 5 Min.nochmals auf dem Herd aufgekocht. Ich denke, ich hatte zu wenig Wasser. War kein 1/12 Liter. Werd´ es die Tage nochmal anders probieren. #danke

Kerstin

Beitrag von anja0381 17.02.06 - 11:24 Uhr

Hallo Kerstin,

also ich nehme immer so 4 EL und tue sie in eine Schüssel, dann 1 Liter kochendes Wasser drauf und dann stelle ich sie in die Toilette. Und setzt mich 10 Minuten drauf.
Wenn es mir persönlich zu heiß wird, stehe ich immer mal wieder kurz auf.
Ich habe in der 38 SSW angefangen mit einmal die Woche und jetzt in der 40 mache ich es 2 mal die Woche. Ab ET kann man es jeden Tag machen.

LG Anja ET-5

Beitrag von iddel 17.02.06 - 15:42 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Antwort !! Hab´s probiert.... Habe das Gefühl, das Dampfbad ist zu kalt. :-(
Scheinbar kühlt der Topf in der Toilette durch das kalte Keramik zu schnell ab. Bei dir nicht ??

Gruß Kerstin

Beitrag von anja0381 17.02.06 - 18:18 Uhr

Hallo Kerstin,

ich nehme immer einen Plastik Schüssel. Aber auch eine große, damit die ganze Wärme nicht durch die Toilette weg geht (bilde mir das so ein). Vielleicht klappt das ja. Nach 10 Minuten ist es auch kühl, aber am Anfang ist es doch ganz schön heiß.

LG Anja ET-5