Kindsbewegung mehr auf einer Seite?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bekkerei 17.02.06 - 09:33 Uhr

Hallo!
Ist es normal, dass man sein Baby mehr auf einer Seite als auf der anderen spürt? Ich spüre das kleine jetzt seit ca. 3 1/2 Wochen, aber immer nur oben am Bauch, unten am Bauch und auf der linken Seite. Kann es daran liegen, dass ich auf der rechten Seite eine ca 25 cm lange Narbe habe und auch auf dem Bauch nur ab und zu Gefühl habe ( fühlt sich taub an )?

Alles Liebe aus Schweden, Bekke 23+4

Beitrag von stehvieh 17.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo!

Klar kann das sein - meistens spürt man die Seite mehr, wo die Beine des Kindes liegen. #:-) Die haben oft auch ihre Lieblingspositionen, solange sie sich die noch aussuchen können, weil genug Platz ist. Und gegen Ende weiß man dann oft genau, wenn sie sich gedreht haben. Als meine Tochter sich damals in die Schädellage gewurschtelt hat, war mir das eigentlich auch gleich klar, weil die Tritte plötzlich nur noch nach oben gingen.

Ich bin in der 18. Woche und meistens klopft es rechts an. Vermute, dass das Kind am häufigsten auf dem Rücken liegt mit dem Kopf nach rechts.

LG
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (ET 24.7.06)

Beitrag von bekkerei 17.02.06 - 09:48 Uhr

Hallo Steffi!
Das beruhigt mich ja jetzt doch. Weiss allerdings nie so genau, wie das Baby jetzt liegt. Aber das kommt bestimmt noch. Bin nicht gerade die schlankeste und da sieht man dann auch noch nicht, wie das Baby gerade liegt, auch wenn ich schon einen richtigen Babybauch habe. Werde jetzt schwimmen gehen, damit ich mich mal wieder etwas leichter fühlen kann;-)

Liebe Grüsse, Bekke

Beitrag von crumblemonster 17.02.06 - 12:23 Uhr

Hallo,

ja, ist normal. Einerseits merkt man Fußtritte bzw. Faustschläge stärker als Stupse mit dem Po, andererseits kommt es auch auf die Lage der Plazenta an.

Meine liegt diesmal komplett vorn am Bauch, so daß ich den Kleinen hauptsächlich seitlich merke und auf dem Bauch nur ganz gedämpft.
In der ersten SS lag die Plazenta nur in der rechten Bauchseite, so daß ich ihn hauptsächlich auf der linken Seite gemerkt habe.

Die Narbe kann auch ne Rolle spielen, da die Nerven dort ja angegriffen sind und die Bewegungen Deines Babys nicht (mehr) weiterleiten.

LG